25

Ich bin kein Mitglied der Piratenpartei

Ich komme mir etwas blöd vor bei diesem Hinweis, halte ihn aber für nötig: Ich, Johnny Haeusler, bin kein Mitglied der Piratenpartei und ich bin auch in keiner anderen Partei engagiert.

Zum Hintergrund: Ich hatte vor den letzten Berliner Wahlen erklärt, warum meine Stimme bei dieser Wahl an die Piratenpartei gehen würde. Daraufhin erschien am Wahl-Sonntag ein wenige Sekunden kurzes Statement von mir im Rahmen eines Berichts im ZDF Heute Journal. Obwohl mein Kommentar der eines Außenstehenden war und auch im Rahmen des Berichts so anmoderiert war, gingen offenbar einige Zuschauer davon aus, dass ich als Mitglied der Piratenpartei in den Tagesthemen zu sehen war.

Dies zumindest ist die von mir konstruierte Erklärung dafür, warum ich seit einigen Wochen regelmäßig per Mails und auf Veranstaltungen zu meiner „Tätigkeit bei den Piraten“ oder meiner „Mitgliedschaft in der Piratenpartei“ angesprochen werde. Und das nervt inzwischen sehr, da es viele Gründe hat, warum ich in keiner Partei bin, nicht vorhabe, einer beizutreten und mir dies auch sehr wichtig ist.

Vielleicht hilft mir Google ein wenig dabei, das Missverständnis aufzuklären.

25 Kommentare

  1. 01
    TrauMichNicht

    „Denken Sie nicht an rosa Elefanten“.

  2. 02

    Bei Facebook unter „Political Views“ eintragen und schon weiss es die ganze Welt.

  3. 03

    @Armin: Political Views: „Not a member of any party“? :)

  4. 04

    „Ich bin nicht der Messias! Würdet ihr mir bitte zuhören! Ich bin nicht der Messias! Versteht ihr das? Ganz, ganz ehrlich!“ –
    „Nur der wahrhaftige Messias leugnet seine Göttlichkeit!“ –
    „Was?? Ihr müsst mir doch ’ne Chance lassen, da rauszukommen!“

  5. 05

    @Johnny Haeusler:
    Oder „Not affiliated with any political party“. Sowas in der Art. Ist ja soweit ich sehen kann free form, also kannst Du eintragen was Du willst.

    Wie gut dass ich als Auslaender das Problem so nicht habe da ich ja nicht waehlen darf (zumindest nicht in Parlamentswahlen) ;-)

  6. 06

    Lieber Johnny, verlass dich lieber nicht auf Google. Ich erkläre bis zu 3x die Woche, dass ich kein Pirat bin und auch keiner anderen Partei angehören möchte.
    Es ist in Deutschland – zu anderen Ländern kann ich diesbezüglich nichts sagen – nun mal normal, dass du sofort in einer Schublade landest, wenn du mal einer Partei in auch nur einem Punkt zustimmst.
    Ich gebe dir jetzt einen Rat, mit dem du das Problem beseitigst:
    Klappere bei der nächst möglichen Wahl die Wahlpartys ALLER Parteien ab, zeig dich mindestens einmal bei jeder Party vor der Kamera und gib, falls möglich, jedesmal ein Statement ab.
    Dann wirst du zwar von den Medien zur grauen Eminenz hinter allen Parteien gemacht, man ordnet dich aber wenigstens nicht mehr einer einzelnen zu. ;)

  7. 07

    Schade, dass man dich nicht für den Gründer der Piratenpartei hält (sei froh):

    Zehnmal sei er in den letzten zehn Wochen für den Gründer der Piratenpartei gehalten worden, sagt Lobo.

  8. 08

    Ein Beispiel dafür, wie Informationen aufgenommen und weiterkommuniziert werden. Es reichen die Stichworte „Johnny Haeusler=Piratenpartei“ und schon geht es in die unerwünschte Richtung.

  9. 09

    Es ist schon immer wieder beeindruckend, wie Massenmedien funktionieren, denn einige der Leute, die mich darauf ansprachen, behaupteten felsenfest, ich wäre in dieser Heute-Sendung als Mitglied der Piratenpartei aufgetreten, man kann die Unrichtigkeit dieser Behauptung jedoch in der Mediathek nachschauen.

    Aber wie vermeidet man so etwas? Man kann dem Autor des Beitrags keine falsche Absicht unterstellen, ich selbst habe nichts gesagt, was die Vermutung nahelegt, dass ich Mitglied wäre… und dennoch hört das nicht auf, gerade gestern kam wieder eine Mail (die mich dann letztlich zu diesem Blog-Eintrag bewegt hat).

    Naja. Zu einem TV-Kommentar zur NPD werde ich mich jedenfalls lieber niemals hinreißen lassen.

  10. 10
    4et

    Ah ok. Dann muss ich gleich mal Wikipedia aktualisieren.

    „Johnny Haeussler ist nicht nur der Gründer der deutschen Piratenpartei, er gilt auch international als der Vordenker dieser Bewegung.“

    :)

  11. 11

    @4et: Darum würde ich mich nicht sorgen, solch ein Eintrag dürfte genügend Piraten zum Ändern bzw. löschen desselben bewegen. :)

  12. 12

    @Johnny Haeusler: Da wuerde ich mich nicht drauf verlassen. Wenn bevor das geaendert wird genuegend Zeitungen das kopieren und publizieren ist es ja laut Wikipedia Logik wahr. Da kann auch Dein Eintrag hier nichts dran aendern, Blogs sind nicht zitierbar.

    Gnihihihi.

  13. 13

    @jan und alle anderen piratenjünger

    „Ihr seid alle Individuen!“

    Mal ernsthaft. Ich hoffe, ich habe mit meinen piratenkritischen Kommentaren an anderer Stelle bei Spreeblick dieses Gerücht nicht noch befeuert. Die Piraten stehen ja noch ganz am Anfang ihrer politischen Karriere und können noch viel lernen, auch über Urheberrecht. Sind auch überwiegend nette junge Männer mit Sinn für Humor.

    Allerdings könnte ich mir da schon eine erfahrene Führungspersönlichkeit und Rampensau (s. Merkelvideo) vorstellen…

  14. 14
    Grumpy

    Ich finde Johnnys Bescheidenheit ja wirklich lobonswert, in Anbetracht, daß er nicht nur nicht als Nichtmitglied nicht der Piraten doch einer gleichsam prägenden kulturellen Erscheinung schon in jüngsten Jahren Kontakt zur damals zukünftigen Kanzlerin hatte, sondern auch, und das muß ich betonen …

    … Spaß beiseite, ich habe herzlichst gelacht … jetzt gerade nochmal, als ich die Überschrift neben dem Screenshot des angemerkten Videos erblickte.

    Ich werde mal den Vorschlag einer Ehrenmitgliedschaft einreichen … und sind wir nicht alle ein bißchen ZonGo_Limone?

  15. 15

    Wenngleich viele in der Piratenpartei deine Mitgliedschaft sicher sehr begrüßen würden. Ich ganz sicher :)

  16. 16
  17. 17

    Mich würde interessieren, warum es Dir sehr wichtig ist, keiner Partei beizutreten.

  18. 18

    @Matthias: Ich glaube ja, noch mehr interessierte dich, deine Zitatensammlung zu verlinken. :)

    Ist doch klar: Wenn ich in einer Partei wäre, wäre Spreeblick nicht mehr unparteilich.

  19. 19
    Lara

    Aber seien wir mal Ehrlich, wenn du einen Kommentar abgibst, warum du theoretisch in einer bestimmten Partei Mitglied sein würdest … so liegt der Verdacht nahe, dass du für diese Partei sympathisierst und je mehr sich das verbreitet, desto mehr Details werden bei der Geschichte ausgelassen.. like Stillepost .. am Ende kommt nie das raus, was der 1. gesagt hat.

  20. 20

    @Lara: Meinst du mich? Ich habe nicht kommentiert, warum ich theoretisch in einer bestimmten Partei Mitglied sein würde. Sympathie ist etwas anderes als ein Partiebuch. Finde ich.

    Aber du hast natürlich Recht: Was am Ende verstanden wird, bestimmt man sowieso nicht selbst.

  21. 21
    oehi

    So. Nun haben wir es amtlich. Und damit ist es auch wahr.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Johnny_Haeusler

  22. 22

    @oehi: LOL, danke sehr. Für den Lacher und für den Eintrag bzw. den Verweis darauf. :)

  23. 23
    Grumpy

    :-D Schnell einen Screenshot machen … nicht, dass jmd. meint, diese Zeile erfülle keine Relevanzkrieterien *hüstel*

  24. 24

Diesen Artikel kommentieren