38

Frau Potz: Album Preview

frau potzNeulich stolperte ich über das Video von Frau Potz (Blog, Facebook, Soundcloud), nun gibt es einen Vorgeschmack auf das Album „lehnt dankend ab“, das ab dem 17. Februar käuflich zu erwerben ist. Auf Tour gehen die norddeutschen Punkrocker auch, und wer es deutlich auf die Ohren mag, der sollte dringend reinhören, hingegen, mitbrüllen. Eine Band, die im eigenen Info-Blah von „angepisster Arroganz und der kompletten Verweigerung von Zweideutigkeit“ spricht, kann keine schlechte sein. Songs, zwölf, auf eben jene, nach dem Klick.

UPDATE Die Album-Preview-Aktion ist nun leider beendet.

38 Kommentare

  1. 01
    Stefan

    hiiiiilfe, selten so eine scheiße gehört!!!! was soll das denn sein??? turbostaat für arme???

  2. 02
    Rene

    Ziemlich gut, freue mich sehr auf die Platte!

  3. 03
    Andy

    Die Gruppe hat echt Potenzial die Texte sind recht gut und auch die Band spielt recht anständig, leider hat der Frontmann aber so gar kein Talent was das Singen oder wie beim Punk auch gerne mal üblich schreien der Texte angeht. Zudem hat die Stimme an den stelle, wo er versucht, besonders laut zu brüllen einen echt Nervigen klang, vielleicht sollten sich die Band mal nach jemand umsehen der auch die Stimme für Punkrock hat.

  4. 04
    JOJO

    na endlich die platte! grandios.. man hätte sich die letzte escapado echt sparen können…

  5. 05

    An der Stimme kann er wirklich arbeiten, aber ansonsten verdammt gut !

  6. 06
    Matze

    Ganz Starkes Ding!

    ich weiß nicht, was man hier zu meckern haben könnte!
    Technik top, sound top, gesang ganz stark!!

  7. 07
  8. 08
    Bob

    Die Stimme ist das was die Band erkennbar macht. Ich finde sie super und auch wichtig – man hörts und sagt sich „Sind das nicht…?“. Auch bei anderen Bands wurde sich über die vermeintlich „nervige Stimme“ empört – stellte sich am Ende aber eben als jenes Identifikationsmerkmal heraus. Die Band hat wirkloich Potential: gute Texte und live können sie auch spielen – was will man mehr erwarten?

  9. 09
    König von Neukölln

    Boa! Selten ein Album mit solch einem Energiepotential gehört!
    Genau so muss ein Punkrockalbum klingen!

  10. 10

    Finde die Jungs auch mega stark und würde sie nicht unbedingt als „Turbostaat für Arme“ betiteln. Super eigenständig, starke Text, schön zackig gerade aus und eine (eben) sehr eigenständige Stimme, welche halt die Massen teilen wird.
    Nur muss ich zu geben, dass mir die ein oder andere Demo-Version besser gefallen hat, aber ansonsten immer weiter so! (:

  11. 11
    Sebastian

    Moin!

    Ich finds Hammer, insbesondere den text von Klockenschooster. So wahr!

    Und die Stimme: Eigenständig und anders. Muss niemand mögen. Find ich aber geil. Und Original.

    Turbostaat für Arme? No way.

    Geile Musik? Aber sicher.

  12. 12

    Turbostaat für Arme? Nur weil du aus diesem Genre nur Turbostaat kennst!? Ich find’s ne wunderbare Mischung aus Escapado und Turbostaat mit vieeelen weiteren Einflüssen, die die Platte für mich zu einem wirklichen Meisterwerk macht. Schöner hätte das Jahr vor einem Monat für mich nicht beginnen können – freu mich schon irre auf die Tour. Wenn das nur halb so gut wird, wie die Escapado Shows…dann wird das irre gut! :)

  13. 13
    .thomas

    Turbostaat??? Escapado??? Nx von alle dem und das ist auch gut so!

    Frau Potz,ist Frau Potz, unverwechselbar .PUNKT.

  14. 14
    loyaltonone

    find ich wirklich gelungen. platte ist seit tagen vorbestellt.
    zu den kritikern kann ich nur sagen. die stimme muss man mögen. ich finds genial. das macht den wiedererkennungswert dieser band aus.
    freue mich sehr auf das album, seitdem meinem ersten frau potz konzert haben sie sich einfach in mein kopf gebrannt. super band! hoffentlich das erste von noch ganz vielen tollen alben! Macht weiter so!

  15. 15
  16. 16
    stan

    JUHU, und ich hab Karten für die Record-Release-Party!!!

  17. 17
    Nikolas

    Voll Geil!!!

  18. 18
    Till

    Ich finde den Vergleich zu Turbostaat so bodenlos und kann ihn nicht nachvollziehen. Klar gibt es ne Gemeinsamkeit, nämlich die Agressivität, die so kennzeichnend ist. Aber musikalisch sind das auf jeden Fall zwei paar Schuhe.

    Zur Stimme von Felix: Erstens ist das eben genau das, was Frau Potz ausmacht. Man könnte ja schon fast von „Grind-Punk“ sprechen. Turbostaat ist da wesentlich melodiöser und geht in den Gitarrenriffs in ne andere Richtung. Und zweitens ist das ja nicht neu bei ihm. Viel mehr ist es einfach der Beweis für die Leidenschaft, die er da rausbrüllt.

    Super Album, tolle Sache. Musik mit Identifikationspotential.

  19. 19
    UBERHIPSTER

    also die demoversion von „rendsburg“ war einfach mal zigfach besser! ansonsten: recht gute platte, kaufe sie eventuell. kurze anmerkung: ich kenne die band schon viel länger als ihr alle zusammen.

  20. 20
    Dr. Helga

    @Andy:
    „… vielleicht sollten sich die Band mal nach jemand umsehen der auch die Stimme für Punkrock hat“.

    Punkrock nicht verstanden, setzen, sechs.

  21. 21

    Potz = Anti

    Stimme = Anti

    Ich Liebe euch Jungs.

  22. 22
    Captain Pad

    ihr seid wundervoll! so sieht’s aus…

  23. 23

    jawohlja.

  24. 24
    König von Neukölln

    @UBERHIPSTER „ich kenne die band schon viel länger als ihr alle zusammen“

    Willst du ein Fleißkärtchen oder einen Keks? Kannst du dir gerne bei mir persönlich abholen…
    Selten so einen dummen Kommentar gelesen (Sorry wenn du 12 bist nehm ich das gerne zurück, weil es in diesem Alter die Menschen um dich herum vielleicht noch interessiert wer welche Band als erstes gekannt hat )

  25. 25
    linus van pelt

    iwie fand ich aber schlossers & heiner auf der demo besser oder besser gesagt roher also doch irgendwo besser weil roher – bei brockenheim bin ich mir nicht sicher.

    die additionalen gitarren berreichern das ganze in meinen ohren nicht wirklich aber vielleicht muss mans einfach öfters hören

    ka bin zwiegespalten

  26. 26
    Kønig

    Fand das Video zu „Ach Heiner“ schon klasse, der Rest überzeugt auch, wird gekauft…

    Punk ist keine Mode sondern Überzeugung. Und die haben Stefan und Überhipster eben nicht… Vielleicht kommt das ja noch ;-)

  27. 27
    Robert

    Ich mag die Stimme auch nicht … aber ich finds gut, dass anscheinend mal wieder eine Band hochkommt, die einfach nur volles Pfund auf die Glocke gibt und weiß, dass man Verstärker auch mal richtig aufreißen kann.

  28. 28
    hansmeiser

    Klasse Platte!
    Geiler Sound und gute Texte.
    Und zu guter Letzt die Stimme, und eben die macht die Band einzigartig!

    Hammer!!! Eben klasse PUNKROCK
    Bitte weiter so!

  29. 29
    Andy

    @Dr. Helga:

    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die ….

  30. 30
    Dr. Helga

    @Andy:
    Genau.

  31. 31

    AUF DIE 12!

    Super Scheibe.

  32. 32
    Dr.Pirat

    @Dr. Helga: Danke.Ganz meine Meinung.

  33. 33
    dirk dirksen

    fremdscham deluxe, insbesondere beim anschauen dieses musikvideos. selten so ein nerviges quaken gehört, mal abgesehen von den wirklich saudämlichen texten.
    und „auf die 12“ ist ja letztendlich doch eher das gegenteil…

Diesen Artikel kommentieren