20

Verlosung: Toni Mahoni in Berlin

Ach, ditt waren noch Zeiten,
mit Toni auf unseren Seiten.

Das reimt sich, ist aber dennoch nicht halb so kreativ wie Toni Mahoni selbst, der glücklicherweise immer noch erfolgreich unterwegs ist und am kommenden Donnerstag, dem 29. März, auch mal wieder im BKA gastiert.

Wir haben dreimal zwei Tickets dafür und für euch! Wer mitmachen will, schreibt uns einfach in die Kommentare, in welchem Berliner Bezirk er oder sie lebt und was das Schönste daran ist. Verlost wird per Zufall am Mittwoch, 28.3.2012.

Der Rechtsweg und ich sind ausgeschlossen, den Song von Toni gibt es auch bei Soundcloud.

UPDATE Der Zufall hat entschieden: Die Gewinner sind Frau Schmid T (Kommentar 14), Reiner (9) und schroppi (2) – Herzlichen Glückwunsch, ihr bekommt noch eine Mail. Danke fürs Mitmachen an alle!

UPDATE 2 Aua! Das Konzert muss auf den 19. April 2012 verschoben werden, Toni ist leider krank geworden und kann nicht singen. Die Gewinner können natürlich den neuen Termin wahrnehmen!

20 Kommentare

  1. 01

    Sorry für den kleinen Hinweis: Freitag ist der 30. März. Weiss ich aber auch nur, weil ich um diesen Tag herum ein Fest feier.

  2. 02
    schroppi

    am tollsten isses in neukölln weil da die cafes am schönsten sind

  3. 03
  4. 04
    the_peppermint

    Das schönste an Tempelhof ist, dass die Hipster aus Neukölln sich noch nicht hier her verirrt haben.

  5. 05

    Das Schönste an Neukölln ist der Frühling in Berlin.

  6. 06
    jan

    wohne im prenzlauer berg. aber nichts mehr schön. ich will zurück…

  7. 07
    Elco

    Das schönste an Steglitz ist, dass man nah an den vielen schönen Bezirken Berlins wohnt…. :/

  8. 08
    christoph

    das schönste am wedding ist, dass er arm und trotzdem unsexy ist.

    und hach, der mahoni ist schon super.

  9. 09
    Reiner

    Ich weiß nicht, Tempelhof oder Friedrichshain,
    ich hab noch nicht jeden Bordstein in Berlin umgedreht…

    Ich weiß nur, dass ich am Siegfried-Aufhäuser-Platz, im Schatten des S-Bahnhofs Sonnenallee, in Sichtweite des noch viel großartigeren S-Bahnhofs Rixdorf (Saale Ecke Schudoma), täglich eine Sonne, einen Frühlingsblumenstrauß an Menschen treffe, noch bevor ich überhaupt raus fahre in die Stadt.

    Ich mag auch meinen Posten hier, knapp außerhalb des Rings, mit Blick auf Güterzug und Kühlhaus, nicht nur, weil ich mich hier mit vielen Freunden wieder getroffen habe, die auch aus Richtung Meck-Pomm genau hier angeschwemmt wurden. Wir hatten nicht zusammen nach einem Viertel gesucht, aber durch Zauberhand ähnlichen Geschmack bewiesen. Oder einfach genauso wenig Geld. Wer weiß. Wenn man die Augen ein wenig zukneift, sieht’s aus wie in den kaputten Städten, aus denen wir kommen…

    Vielleicht ist es das. Aus Mecklenburger Perspektive ist Neukölln kein zu großer Sprung, vom Lebensstandard her (von der Qualität umso immenser).

    Beste Grüße

  10. 10
    bee

    Lichtenberg – Rummelsburger Bucht

  11. 11
    Stephan

    Pankow – ein Bezirk, der ab demnächst unter Fluglärmentzug leiden wird.

  12. 12
    flubutjan

    Zehlendorf (ja!), die Vögel.

  13. 13
    Captain Batman

    Neukölln, dort wo mein Lieblingsrentner wohnt.

  14. 14
    Frau Schmid T

    Treptow
    + weil die splitterbrötchen in der scheiblerstraße einfach mal die besten waren + weil der geheimweg am teltowkanal voller abenteuer und putzigen tierchen mit grauem fell war + weil die straße zwischen Baumschulenweg und Schweineöde mit ihren alten Kabelwerken so unendlich wild west ist + weil die Karl-Kunger-Straße so krass in der Wagenburg endet und der Vietnamese immer noch lustig bunte Plasteblumen verkauft + weil der Spreepark heute beinahe Kunst ist.

  15. 15
    homecage

    Friedrichshain, weil meine Tochter da wohnt und ich sie vermisse, aber das zaehlt wohl nicht.

  16. 16

    Mein lieblingsToniMahoniLied
    http://www.youtube.com/watch?v=oOcVe8Eyq64

    achja, Friedrichshain ist schön, weil man sichs dort noch aussuchen kann ob man in versiffter Couch 5 Bier und 3 Kurze zu sich nehmen möchte oder tourismus relevante Cocktails zu überhöhten Preisen trinken will.

  17. 17
    Frank

    Wohne schon immer in Friedrichshain, was sehr schön ist, da man zwar häufig mit „da ist es ja jetzt hipp, und darum wollen da alle Spießer hin“ begrüßt wird, aber die Augen der sich abfällig Gerierenden eben doch die Sprache der Sehnsucht nach einer Wohnung zwischen Spree und Landsberger Allee, zwischen Strausberger Platz und S-Bahn-Brücke Frankfurter Allee sprechen.

  18. 18
    Maren

    Prenzlberch- ist jetzt nur so schön (ähem), weil es zu Pankow gehört…meiner alten Heimat, yep.

  19. 19

    Schöneberg.
    Weil es noch einer der wenigen echten Bezirke ist, der im S-Bahn-Ring liegt.
    Schwulenszene, Dealer und Prostitution statt Kindergärten und Luxusapartements, aber alles schön friedlich.

  20. 20
    marsianius (muss sein)

    ach toni. dat ed dir noch jibt.

Diesen Artikel kommentieren