12

Analoge Twitterwall #rp12

Schick!

File under: Blog like it’s Twitter.

12 Kommentare

  1. 01

    Hm… ich weiß nicht… diese Ressourcenverschwendung hat bei mir einen eher schalen Beigeschmack hinterlassen. Wieviel Kilo Papier und Kleister gingen dafür in 3 Tagen drauf? Naja, wahrscheinlich nicht so viele dass es wirklich ins Gewicht fiele. Trotzdem fand ich die wandernden Pixel auf der RP11 lustiger.

  2. 02

    @daMax: War alles öko also recycled. Auch der Kleister. Und die Pinsel. Und die Leiter!

  3. 03

    Sehr schön gemachtes Video. Welche Software ist darin zu sehen, dieser „Analyzer“?

  4. 04

    … und in die Altpappe ging ja dann auch noch wieder einiges, wie die Schlusssequenz zeigt ;-)

  5. 05
    K

    Und die Tweets waren auch zu 100% recycelt!

  6. 06

    what is it good for?

  7. 07

    @Konni: @Konni der „analyzer“ ist eine speziell für das projekt entwickelte software. wir schreiben die tage noch ein „making of“, in dem es um genau solche fragen gehen wird …

  8. 08
  9. 09
    rena10

    Die Twitterwall war großartig, im wahrsten Sinne des Wortes – gute Idee, souverän umgesetzt. Kunst (früher hätte man warscheinlich Happening dazu gesagt).
    Das gesamte visual Design der Konferenz fand ich sehr gelungen, wobei der „echte“ Kopiereffekt vor Ort deutlich besser funktioniert hat, als der digitale auf der Website.

  10. 10

    Lasse mich gerne ein, auf kreative Umsetzungen. ;)

    Siehe dazu auch das neu erschienene Such(t)dienst:

    http://axis.yahoo.com

  11. 11

Diesen Artikel kommentieren