18

So kommentiert man die Olympischen Spiele

Man ist ja während der Olympischen Spiele manchmal überrascht, was so alles als Sportart gilt. Auf Zielscheiben schießen, zum Beispiel, ist jetzt für mich persönlich nicht so der Knaller (no pun intended) beim Zusehen.

Auch das Bötchenfahren sieht zwar toll schwierig und kompliziert aus, bleibt mir aber ein Zuschauerrätsel. So kommentiert wie hier ist es allerdings sehr erträglich (durchhalten bis zum Ende – beim Video, meine ich!).

Und warum zum Teufel ist Skateboarden eigentlich immer noch nicht dabei?

18 Kommentare

  1. 01
    Lena

    Weil das OK derzeit, glaube ich gehört zu haben, Sportarten bevorzugt, die objektiv messbar sind. Also ohne Wertungsrichter, die Noten vergeben wie zB beim Eiskunstlaufen :-) Ist publikumstransparenter.

    außerdem vllt. wegen der Organisation: http://de.wikipedia.org/wiki/Skateboard#Kultur_des_Skateboardens ?

  2. 02

    @Lena: Vielleicht ist es ja auch besser, wenn Skateboarden bleibt, wie es ist … obwohl ich mich darüber freuen würde, Halfpipes und Freestyle zu sehen.

  3. 03
    Lena

    Ja, ein bißchen mehr alternative Sportarten im TV zu sehen wäre schön.

  4. 04

    Mwahahaaa :-D Ick schmeiß mehr weg. Vor allem das Ende. Großartig. Danke fürs Sharen.

  5. 05

    Och, wenn man weiß worum es geht kann segeln schon recht interessant anzusehen sein. Vor allem wenn man „damals“ mal die Erwachsenenversion dieses Bootes gesegelt ist.

  6. 06

    @daMax: ähm.. „mer“ sollte das natürlich heißen, nicht „mehr“. Noch mehr kan ich ja gar nicht wegschmeißen :-D

  7. 07
    Alberto Green

    @Lena: Turmspringen, Pferdedressur, Synchronschwimmen fallen mir völlig Uninformierten und -interessierten ohne großes Nachdenken und -googlen ein.

    Aber mich wundert das auch, weil die vergleichbaren Wintersportarten wie Snowboarden in allen Varianten tatsächlich olympisch sind.

  8. 08
    Alaya

    @Johnny Haeusler: ich find auch, dass skateboarding bleiben sollte wie es ist. rebellisch und relativ unstrukturiert. was wohl an den anderen hobbies der meisten skater liegt.

  9. 09
    Lena

    @Alberto Green: es ging mir um neue Sportarten, die hinzukommen sollen. Bei den „bewährten“ wird scheinbar nix geändert. Deswegen ist ja auch Eiskunstlauf noch dabei :-)

    Ich weiß nicht, zu welchem Sportverband Snowboarden gehört, aber der hat sich vllt durchgesetzt oder man konnte Snowboarden nur als Gesamtpaket reinnehmen. Also die Rennen und eben auch Halfpipe etc.

  10. 10
    Andreas

    Also Pferdesport gehört IMO überhaupt gestrichen. Dort macht ja nicht der Mensch den Sport, sondern das Tier (warum sollte man die Pferde sonst dopen?). Somit sollten diese Sportarten genau wie Motorsport einfach verbannt werden.

  11. 11

    @Andreas: Und Du meinst die Pferde haben keinerlei Hilfe und Training von den Reitern bekommen?

    Ebenso duerften F1 Fahrer zu 99.9% um Meilen fitter als die Zuschauer und Playstation Fahrer die es alle besser als die Fahrer koennen sein. So einen F1 Wagen zu fahren erfordert mindestens heutzutage enorme Reaktionszeiten und Fitness.

  12. 12

    Interssanter Gedankengang:

    (http://www.popnsport.com)

    Eierlaufen + Adsense = Keine Ahnung
    was das rechnerische Ergebnis bringt.

    Solange man E – Sport nicht ernst nimmt,
    wird ebenso wirklich klar wo die Grenzen
    sich befinden.

    „Räusper“

    Minigolf macht auch Spaß.

  13. 13
    Chris

    Das mit dem Rebellischen beim Skateboard-fahren habe ich nie so richtig verstanden. Lag vielleicht daran, dass ich nach ein paar Monaten wieder aufgehört habe: Mein Brett aus dem Supermarkt war den anderen viel zu uncool, als dass auch nur irgendwie Spaß gemacht hätte, zusammen was zu machen und sich ständig blöde Kommentare anzuhören. Danach hat sich ja ein riesiges Geschäft daraus entwickelt, mit vielen teuren Marken bei Ausstattung, Kleidung und der passenden Formatmusik. Richtig dolle rebellisch konnte ich es also nicht finden. Insofern würde es doch total gut nach Olympia passen. Mir gefallen die allermeisten Sportarten dort sehr gut. Ich habe u.a. ziemlich lange atemlos beim Tontaubenschießen zugeschaut, ahnungslos, wie man so präzise arbeiten kann, auf so hohem Niveau.

  14. 14
    Mat

    Super Typ… So mach Olympia wirklich Spaß…. Whos gonna catch the cock. hahahaha :-)

  15. 15
    ffrigger

    Warum steht da „no pun intended“ wenns nicht stimmt?

  16. 16

    @ffrigger: Weil’s stimmt. Der Kalauer fiel mir erst später auf, absichtlich wäre er mir zu blöd gewesen. So gut ist er nicht.

  17. 17

    Nicht zur Mahnung
    nur zur Erinnerung

    http://www.paralympics2012.de/

Diesen Artikel kommentieren