10

Zeitleiste der NSA-Leaks

nsa_header

Bei reddit gibt es eine Zeitleiste der NSA-Leaks. Man verliert ja so schnell den Überblick. Die neuesten Merkel-Telefon-Abhör-Vermutungen sind jedoch bisher noch nicht eingetragen.

UPDATE aus den Kommentaren: Die Timeline von Al Jazeera.

Ich komme mir blöd dabei vor, das Offensichtliche anzumerken, aber ich frage mich natürlich wie viele andere auch, wie weit nach unten das Verhalten der deutschen Politik hinsichtlich der Abhörskandale eigentlich noch sinken kann. „Politiker aller Parteien zeigen sich entsetzt“, berichtet SpOn über die Reaktionen auf die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Merkelphone. Ein Satz, der während der letzten Wochen, in denen es um die verdachtsunabhängige Überwachung von Millionen von Menschen ging, nicht ein einziges Mal zu lesen war.

Politische Angriffe auf die CDU und ihren Umgang mit der NSA-Affäre, die erst unter den Teppich gekehrt werden sollte, nun aber plötzlich zur Chefinnensache erklärt wird, sind zumindest von der SPD nicht zu erwarten. Die Ministerposten warten schließlich schon.

10 Kommentare

  1. 01
    Magadan

    „Bei Muttis Handy hört der Spaß auf!“

    Da fragt man sich, ob es noch einen Aufrechten in der Regierung gibt oder man amerikanische Vasallen im Elfenbeinturm hat. Doch aus welchen Gründen wurden die NSA Leaks so unter den Teppich gekehrt, hat das nur mit Obama dem Charmebolzen zu tun und was hat George Walker Bush damit zu tun? Denn solche Leaks unter seiner „Administration“ wären, vermutlich, deutlich schärfer gerügt werden bzw. überhaupt gerügt worden. Schade eig., dass die Leute sich verhohnepipeln lassen, bei jeder Wahl und andauernd von der CDU/CSU, die schon 16 Jahre verwaltet statt regiert haben und dafür nicht richtig abgestraft wurden, außer vlt. bei der Wahl 98 als ein Minus von 6,3 % zu verzeichnen war. Gut, bei DIESER ehem. Volkspartei als Gegner nicht ganz schwierig die Wähler mit Hohlphrasen wie „Deutschland geht es gut.“ zu narkotisieren.

    „Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.“ – Heinrich Heine, Nachtgedanken (1843)

  2. 02
  3. 03

    @#815956: Danke, habe ich oben ergänzt!

  4. 04
  5. 05
    Ömer Sürücü

    an sich finde ich es schon gut, dass das thema wieder aufgegriffen wird.
    ich hoffe das madame auch mal wirklich auf den tisch haut und das es bewegung in dieser angelegenheit gibt.
    da sich mexiko und frankreich jetzt auch in die thematik eingeschaltet haben, so hoffe ich doch, dass es in der deutschen medienlandschaft auch wieder verstärkt zum tragen kommt.
    habe aus meinem umfeld aber auch den eindruck bekommen, dass es den leuten absolut am a…. vorbei geht.
    da kamen nur kommentare wie “das war doch eh klar” und “war dir das vorher nicht bewusst?”
    finde diese einstellung wirklich beängstigend.
    ich hoffe, dass sich in dieser affäre noch einiges zum positiven wendet.
    wer auf dem laufenden bleiben will:
    http://www.nur-nachrichten.de/Hamburg

  6. 06
    Ömer Sürücü

    sollte der sein:
    http://www.nur-nachrichten.de/NSA
    sorry

  7. 07

    @#816031:
    Bin ja durchaus offen jede Meinung und mithin Blödsinn.
    Eines kann ich aber so gar nicht leiden: Extremistische Äußerungen.
    Da werde ich zum Derwisch. Nix Gutes

  8. 08
    Ömer Sürücü

    @pipi: tut mir leid, wenn dir meine äußerungen zu extremistisch waren.
    habs natürlich etwas flapsig formuliert, das gebe ich ja gern zu. aber extremistisch? wobei die sache mit den kommentaren echt der o-ton war.
    vllt ist es ja auch nur in meinem freundeskreis so.

  9. 09
  10. 10