8

Ins Theater mit euch! Theater Thikwa „In den Zelten“ – Ticketverlosung

Szenenfoto "In den Zelten"
Das Theater Thikwa hat mich nie enttäuscht, weil ich mich dort nie gelangweilt habe. Weil es einfach nicht langweilig werden kann, wenn Schauspieler mit und ohne Behinderung auf der Bühne stehen und eben diese Mischung selbst Schulpflichtlektüren eine wahrhafte Exzentrik einschenkt: unberechenbar, verspielt, schüchtern und bärbeißig polternd.

Zum Ende des Jahres haben die Thikwas das Theater leergefegt und fünf Zelte hineingestellt. „In den Zelten“ werden den Zuschauern Trainingsprogramme zur Persönlichkeitsbildung angeboten oder Kreuzfahrten verlost, wird getanzt, performt, gezischt und gemeckert. Dass es in den Zelten eng, nah und heiß ist, gibt dem Ganzen eine Unausweichlichkeit, die man mögen muss. Wann hat man das heute schon mal?
Am Ende kehrt sich die Welt: das Publikum verharrt in den Zelten, deren Wände fallen und wird Zuschauer der Welt da draußen, die bevölkert wird durch all jene, die uns befremden.
So, wie sich Aliens in der Fußgängerzone Dortmunds fragen würden: Soll das so?

Für die Aufführung am Freitag haben wir ein Mal zwei Freikarten für Diejenige oder Denjenigen, die oder der in den Kommentaren seine Lieblingsschrulligkeit preisgibt. „Hier!“ schreit.

Auslosung ist Donnerstag, bitte Mail-Adresse angeben!
Stopp, danke, das war’s! Glückwunsch, Martin, ich hoffe, du wirst Spaß haben!

8 Kommentare

  1. 01
  2. 02
    Susanne W.

    Klingt spannend, bin gerne bei der Verlosung dabei!

  3. 03
    Uwe Pieczynski

    hier

  4. 04
    Alex H

    Das Auf – oder Abstellen von Sachen meist mit » HOP « zu kommentieren, ist meine meine Lieblingsschrulligkeit. Daher auch Hop und nicht Hier ;)

  5. 05

    @Alex H: Echt? Schräg.
    Ich pflege die Manie, weniger werdende Dinge in kleinere Gefäße umzufüllen.
    Ständig.

  6. 06
  7. 07
    bjoernb

    Jetzt wird das hier auch so ein Werbe/Gewinnspiel-Blog. Die Blogosphäre geht den Bach runter.

  8. 08

    @bjoernb: Kann man doof finden, aber Johnny und ich sind dem Theater Thikwa persönlich sehr verbunden und mögen deren Inszenierungen sehr. Wenn wir also eine besucht haben, die toll fanden und also 2 Freikarten für unsere Leser raushauen können, dann machen wir das.