4

Hozier – Take Me to Church

Der Clip zu „Take Me to Church“, der neuen Single des Iren Andrew Hozier-Byrne – kurz Hozier – ist genauso beeindruckend wie beklemmend und daher nicht gerade das Happy-feel-good-Video für den Start in den Tag. Wer den fantastischen Song also zunächst ohne Bilder genießen möchte, dem sei ein Besuch von Hoziers Soundcloud-Page oder der Download des Liedes ans Herz gelegt. Alternativ dazu gibt es nachfolgend noch die „Live bei Letterman“-Version und einige Links.

Es gibt so viel gute und tolle Musik da draußen, manchmal aber stumpfe ich ob der schieren Masse etwas ab, klicke mich im Sekundenrhythmus durch Tracks, finde nach einer Weile vieles austauschbar, banal, belanglos. Umso schöner ist es, wenn es Künstler wie Hozier schaffen, mich für viele Minuten Mails und Tweets und Posts vergessen zu lassen, um einfach mal zuzuhören.

Blues statt News.

Hozier im Web
Hozier auf Twitter
Hozier auf Soundcloud
Hozier auf YouTube
Hozier auf Instagram
Hozier auf Spotify

Und hier noch ein Interview.

4 Kommentare

  1. 01
    Steffen

    Großartig. Danke.

  2. 02
    Thorbjoern

    Hab’s ja gestern schon getwittert, muss es nochmal unterstreichen. Was für eine Stimme, super klasse Stück, läßt mich grade nicht los!

  3. 03
    Katja

    Wow, was für ein Song! Lange hat mich nichts mehr so gepackt wie „Take Me To Church“! Danke für den Tipp!

  4. 04
    M710

    Dieses Take-me-to-church-Geplärre ist das Übelste, was ich seit Jahren gehört habe. Null Stimme, nur Geschreie und Gewimmer – ätzend.

Diesen Artikel kommentieren