5

Neu bei Spreeblick: #wmwmwm

Mit einem Testspiel wurde soeben die temporäre neue Spreeblick-Rubrik #wmwmwm (WM: Was man wissen muss) eröffnet. David Nießen, Autor u.a. für den WDR und 1LIVE sowie Gastautor für den Postillon, wird euch zur Fußballweltmeisterschaft 2014 nach jedem Spieltag mit genau dem Kompaktwissen füttern, das ihr zum Mitreden benötigt. Selbst, wenn ihr in der Nacht zuvor schlafen musstet oder wolltet.

Gleichzeitig starten wir mit #wmwmwm ein neues Experiment: Die Einnahmen aus den Spenden- und flattr-Buttons unter den Artikeln von David gehen direkt an ihn. Wer den Autor also unterstützen möchte, kann das mit einem Klick tun, wir bitten sogar darum! Und wer kein Kleingeld übrig hat, der hilft auch durch einen Klick auf die Twitter- und Facebook-Buttons, nämlich zur Verbreitung der Arbeit.

Spendet also was und so viel ihr wollt – denkt aber bitte daran, dass Paypal beim Empfänger 1,2% + 35 Cent kassiert. Die ersten 35 Cent kommen also nicht beim Autor an.

In jedem Fall: Danke für euren Support!

5 Kommentare

  1. 01
    Jens

    Das ist schön, dass ihr das so bündelt. Kann ich jetzt bitte einen Feed ohne den Fussballkram haben bitte?

  2. 02
    peter patent

    Wenn die ersten 35 Cent nicht beim Autor landen, sollte man evtl. mal darüber nachdenken, ob PayPal die richtige Zahlungsvariante ist.

  3. 03

    @peter patent: Stimmt. Aber fällt dir neben flattr noch eine andere Lösung ein, die Kleinbeträge zulässt?

  4. 04

    @Jens: Schwierig. Du kannst alle anderen Kategorien einzeln als RSS haben, aber eine ausschließen … ich gucke mal.

Diesen Artikel kommentieren