Archiv

1

Apple IIc aus Lego

Bitte klicken, um YouTube-Inhalt zu laden.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjM3NSIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VRLUYxYWEzYjJ3P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Die Geschichte zum Clip gibt es im Bytecellar, die Anleitung und das Lego-Set (und viele andere tolle Kreationen) bei Chris McVeigh.

[via]

11

This ain’t California

Bitte klicken, um YouTube-Inhalt zu laden.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4NCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2g3QjFhZWtBTHdvIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Hinweise auf crowd-finanzierte Projekte donnern hier mittlerweile in derart hoher Anzahl rein, dass man sich unweigerlich fragen muss, wie lange diese direkte Geldbeschaffung über das Publikum noch eine wirklich Alternative zu Banken und Förder-Behörden darstellen kann. Die erste Crowd-Finance-Bank steht sicher schon in den Startlöchern – und dann geht alles von vorne los.

Das ist aber im Moment noch völlig egal, da einem eben doch immer wieder Projekte begegnen, für die man den „Mitmachen“-Knopf drückt. So wie gerade, als ich mir ein paar Premierentickets für „This ain’t California“ gesichert habe, einen dokumentarischen Spielfilm, dessen Trailer und Teaser wirklich klasse aussehen und klingen. Durch eine Mischung aus Förderungen und Crowdfunding ist benötigte halbe Million schon fast komplett und ich freue mich auf den Film!

Eine Facebook-Page gibt es natürlich auch.

12

Animated Gif Player

Wer zu Weihnachten etwas Selbstgebasteltes verschenken und dabei einen Nerd glücklich machen möchte, dem sei der Nachbau des Animated Gif Players von Pieterjan Grandry empfohlen. Der Player funktioniert nach dem Prinzip eines Phenakistiskops und sollte nicht sooo schwer zu bauen sein.

[via]

19

Star Wars Imperial March, gespielt von zwei Floppy Drives

Früher™, als wir weder SSDs noch Cloud hatten, da speicherten wir unsere Daten auf Disketten, auch genannt Floppys. Was auch viel lustiger klang, nicht nur wegen des Namens, sondern wegen der Geräusche, welche die dazugehörigen Laufwerke machten.

Heutzutage braucht man Disketten nur noch selten, Floppy Drives aber taugen immerhin noch zum Musizieren:

Bitte klicken, um YouTube-Inhalt zu laden.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjMzOSIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3lISk96X3k5clpFIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

[via]

20

3D-Drucker aus Lego

Bitte klicken, um YouTube-Inhalt zu laden.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjMxMSIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3BYMWNPMlhoTXJnIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Arthur Sacek hat einen 3D-Drucker aus Lego gebaut und da stimmt das Wort tatsächlich mal: Awesome!

UPDATE „Milling“ bedeutet „fräsen“. Ist also kein Drucker. Sondern eine Fräse. Bleibt aber awesome.

[via, via]

6

Paper Punk

paperpunk

Grace Hawthorne sammelt gerade auf Kickstarter das Startkapital für ihr Spielzeug namens „Paper Punk“, eine Art Papier-Lego: Vorgefertigte und hübsch bedruckte Vorlagen werden gefaltet und dann als Bausteine für Eigenkreationen genutzt. Hawthornes Erklärvideo nach dem Klick.
Read on my dear…

6

Magnet-Maschine

magnetmaschine

Diese kleinen Magnetkugeln, die wir euch letztes Jahr als Geschenktipp empfohlen hatten und die es unter anderem unter den Namen Zen Magnets, Buckyballs, nanodots und Neo Cube gibt (und für die wir rein zufällig auch gerade einen Partnerlink rumliegen haben) …

… die machen sowieso schon sehr viel Spaß.

Beinahe genauso viel Spaß macht es aber, der mit eben diesen Magnetkugeln arbeitenden Magnet-Maschine von Dave Johnson zuzusehen.
Read on my dear…

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück