Archiv

3

Bradley Manning: Vergleichsweise (Update)

Michael Moore listet in einem etwas älteren Artikel zum Bradley-Manning-Prozess die Strafmaße anderer US-Soldaten auf, während die Huffington Post die Manning-Strafe mit denen von früheren Spionage-Urteilen vergleicht. Das Resultat überrascht kaum, Mannings 35 Jahre liegen weit über den Haftstrafen anderer Fälle, deren Täterinnen und Täter vor allem nicht von sich behaupten können, Unrecht aufgedeckt zu haben.

UPDATE (22.8.2013, 15:10) Die bisher unter dem Namen Bradley bekannte Manning hat soeben bekannt gegeben, dass sie von nun an Chelsea Manning heißt, da sie sich Zeit ihres Lebens als Frau fühlt. Sie will sich so schnell wie möglich einer Hormontherapie unterziehen.

56

Tor, das FBI, und was das alles mit Freiheit zu tun hat (Update)

Die Meldung macht bisher keine größeren Schlagzeilen außerhalb spezifischer Kreise. Dabei sollte sie es, denn die Debatte darum gehört zu denen, die auf breiter Ebene geführt werden müssen: Das FBI hat in den letzten Tagen anscheinend einen großen Teil des Tor-Netzwerks lahmgelegt, der mutmaßliche Chef des wohl größten Anbieters von “Hidden Services” – “Freedom Hosting” – wurde in Irland festgenommen und soll in die USA ausgeliefert werden, wo ihm bis zu 30 Jahre Haft drohen.

UPDATE Überraschung! Andreas weist darauf hin, dass offenbar nicht das FBI, sondern die NSA dahinter steckt. Den Rest des Artikels also bitte dementsprechend lesen, danke.

Okay. Der Reihe nach.
Read on my dear…

5

David Lynch, Mädchen Amick, Kyle MacLachlan und John Wentworth sitzen an einem Tisch und plaudern über Twin Peaks

Sieht nach einem DVD-Extra aus, das jemand auf YouTube veröffentlicht hat – die Aufnahme ist jedenfalls nicht brandaktuell, aber ich kannte sie bisher nicht. David Lynch, Mädchen Amick, Kyle MacLachlan und John Wentworth sitzen an einem Tisch in einem Restaurant, in dem man rauchen darf, und plaudern über eine der besten TV-Serien der Welt: Twin Peaks. Sicher gab es auch verdammt guten Kaffee.

6

When Johnny met Johanna – Im Gespräch mit Johanna Wanka

Hier nun der Zusammenschnitt meines Treffens mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, bei UdL Digital mit Cherno Jobatey.

Die inhaltliche Sensation war es natürlich nicht, wie so oft in politischen Gesprächen, bei jedem Amtsbesuch und wenn man im Kaufhaus etwas umtauschen möchte, war einer der wichtigeren Sätze “Dafür sind wir nicht zuständig”, am Ende lächeln aber alle und sind sich einig, dass noch ganz viel getan werden muss und dass es jetzt aber echt los geht. Dennoch insgesamt in Ordnung, denke ich, Wunder darf man von solchen Gesprächen sowieso nicht erwarten.

Nächstes Mal ziehe ich mir ein rosa Hemd an!

10

NSA-Whistleblower Edward Snowden

Das ist wirklich weltbewegend.

Edward Snowden ist der Mann, der die NSA- und Prism-Dokumente an die die Öffentlichkeit gebracht hat und damit Geschichte schreibt. Der Guardian hat die ganze Story.

13

Streit: Das Generationenmanifest

startrek

Es gibt Zoff. Mal wieder streiten der optimistische Utopist und der pessimistische Kotzbrocken in mir. Es geht um Das Generationenmanifest.
Read on my dear…

15

Suli Breaks – I Will Not Let An Exam Result Decide My Fate

Suli Breaks on Facebook.
Suli Breaks on Tumblr.

[Dank an Marcus John Henry Brown]

24

Margaret Thatcher (1925 – 2013)

(UPDATE Der Artikel ist nun etwas länger geworden …)

Am 8. April 2013 verstarb Margaret Thatcher, die “Eiserne Lady”. Kaum jemand, den ich kenne und der den Thatcherismus erlebt hat, hat Gutes über ihre Politik zu berichten, und die Liste mit Anti-Thatcher-Songs aus dieser Zeit ist lang.
Read on my dear…

1

FluxFM Spreeblick – Podcast (RSS)

Nachfolgend ein Update zu den letzten FluxFM Spreeblick-Shows (ich hatte hier die damals verfügbaren Sendungen eingebettet). Die Shows mit Gunter Dueck, Mark Chung, Katja Lucker und Frank Spilker könnt ihr nach dem Klick direkt hören. Und wer die Sendungen als Podcast abonnieren möchte, kann das dank des coolen FluxFM-Online-Teams jetzt auch tun.
Read on my dear…

8

Wirklich irre

Wer sich für einen längeren Text interessiert, nach dessen Lektüre einem Angst und Bange werden kann, der sollte mal bei Capital vorbeiklicken. Spoiler-Alert: In “Wie der Staat unbequeme Steuerfahnder kaltstellt” geht es keineswegs um russische Methoden der offenbar staatlich inszenierten Zwangspsychiatrisierung ehemals erfolgreicher Steuerfahnder. Sondern um deutsche.

UPDATE Tweets wie der von Nils Schuth weisen mich darauf hin, dass Autor Matthias Thieme den Fall schon seit längerer Zeit verfolgt und dokumentiert, hier ein Artikel aus dem Jahr 2009.

[via]

11

Joe Strummer Plaza

Da genügen echt etwas über 2.000 Fans auf einer Facebook-Page (na gut, und etwas politische Unterstützung), und SCHWUPPS! gibt es in Granada einen Joe Strummer Plaza. Weil in “Spanish Bombs” schließlich “Granada” vorkommt. Ist ja auch Argument genug.

Olé!

10

Wahrheiten über Morgan Freeman

Der beste Videocaster der Welt, Ze Frank nämlich, hält Wort, nachdem er via Kickstarter rund 100.000 Dollar für a show with zefrank eingesammelt hat, und haut alle paar Tage neue Clips raus.

Meistens in altbekannter Manier, aber neuer. Manchmal aber auch mit reinen Tatsachen, so wie das Video oben: “Morgan Freeman doesn’t have sex. When he smiles, a baby simply appears in a field full of kittens.”