Archiv

3

99 Luftballons auf Luftballons gespielt

Zum Wochenende wünsche ich mir jemanden, der “99 Luftballons” spielt.
Auf Luftballons.

Danke.

14

Der Am-Türsteher-vorbei-kommen-Gang

So kommt ihr in jede Disko, auch ohne Schlägerei. Ihr müsst dem Türsteher nur klar machen: Das ist ein Typ, der wohnt im Fitnessstudio, und der atmet, wann er möchte.

[via]

15

Wahlplakat-Textgenerator

Ich hatte gerade nichts zu tun und habe hiermit rumgespielt.

3

Unboxing: Betamax Videorekorder

Vielleicht das erste Unboxing-Video, aus dem Jahr 1978: Ein Betamax-Videorekorder.

[via reddit]

5

Gelangweilt auf YouTube?

s_MissileCommand_4

Gelangweilt auf YouTube? Dann einfach mal das gerade laufende Video anhalten und “1980” auf der Computer-Tastatur tippen.

[Hab' ich bei Facebook geklaut]

Bonustrack Gelangweilt auf Google? Dann einfach mal “zerg rush” ins Suchfeld eintippen.

[Hab' ich bei meinem Sohn geklaut]

5

Hunde vs. Katzen

Ihr wisst ja: Unauffällig verhalten. Zwischendurch immer mal wieder lustige Tiervideos schauen!
Heute: Hunde gegen Katzen.
Zuerst: der Hund.

Und nun: Die Katze.

(Nicht im Bild, aber gut zu hören: Der Mensch.)

[via, via]

7

Waschbär klaut Katzenfutter

Wir müssen uns unauffällig verhalten. Ab und zu mal Tiervideos schauen (bis zum Ende!).

24

Shred-Videos (feat. Kings Of Leon, Santana, U2, The Cure, Keith Jarrett, Radiohead und Deep Purple) UPDATE: Beach Boys UPDATE: Paco de Lucia

Die Idee ist so simpel wie gut, und wahrscheinlich für viele Leserinnen und Leser ein alter Hut.
Das reimt sich.

Aber ich wurde erst vor kurzem von einem Freund auf Shred-Videos aufmerksam gemacht: Vornehmlich Live-Videos bekannter Bands werden hierbei möglichst dicht am Bild, aber musikalisch falsch nachvertont. In den besten Fällen, die man mit der Lupe suchen muss, kommt dabei etwas heraus, was besonders in den Abendstunden nach zwei, drei Bier urkomisch ist.

Die hohe Kunst bei wirklich guten Shreds ist es, keine alberne Persiflage zu machen (die Shreds von StSanders bspw. sind mir zu offensichtlich), sondern den Zuschauer und -hörer durch leichte Verstimmungen unsicher zu machen: Spielen die das wirklich?
Read on my dear…

10

Wahrheiten über Morgan Freeman

Der beste Videocaster der Welt, Ze Frank nämlich, hält Wort, nachdem er via Kickstarter rund 100.000 Dollar für a show with zefrank eingesammelt hat, und haut alle paar Tage neue Clips raus.

Meistens in altbekannter Manier, aber neuer. Manchmal aber auch mit reinen Tatsachen, so wie das Video oben: “Morgan Freeman doesn’t have sex. When he smiles, a baby simply appears in a field full of kittens.”

9

Right here waiting for Richard Marx

Seit Tagen habe ich “Right here waiting for you” von Richard Marx im Kopf, und das ist nicht schön. Ich habe alles versucht, sogar die deutsche Nationalhymne, die bekanntlich jede andere Melodie hinweg fegt, aber es hat nichts gebracht.

Schuld daran ist die amüsante und interessante Geschichte von Edward McClelland, der für das Magazin The Morning News aus Chicago bloggt.
Read on my dear…

26

DENIC: Das ist ja spannend!

Manchmal, am Abend, wenn alle Blog-Artikel geschrieben, alle Kommentare beantwortet und alle Katzenbilder geliked sind, dann setze ich mich mit Tanja gemütlich bei einem Glas Rotwein vor den Kamin. Und dann schauen wir ganz romantisch den spannenden DENIC-Imagefilm und diskutieren noch ein wenic darüber – ganz genauso wie das Paar in diesem Spot, der realistischer kaum nachsynchronisiert sein könnte.

[via]

13

ZONGO Limone, cholesterinfrei und mit WLAN!

zongo-lemon-logo

Ach, Internet. Manchmal habe ich dich ganz doll lieb.

Die Geschichte hinter ZonGo (bitte auf die korrekte Schreibweise achten, sonst Abmahnung!) beginnt mit einer Erwähnung des imaginären Produkts in diesem Blogbeitrag und nimmt durch diese Inspiration ihren Lauf als – zumindest online – “echtes” ZonGo in den Twitter-Accounts @zongo_limone und @zongo_holunder, sowie auf einer Facebook-Seite und einer eigenen Site.

Laut Sascha hat Sascha nichts damit zu tun und weiß auch nicht, wer dahinter steckt. Vielleicht ist es also auch ein kluger Marketing-Stratege, da es davon ja aber nicht so super viele gibt, sollte die Frage der Identität des Aktivisten bald gelöst sein. Und wenn nicht, dann ist es das auch egal, denn ein paar schöne Internet-Minuten hat uns die Aktion jetzt schon beschert. (Hier lächelndes Emoticon vorstellen!)