Suchergebnis für 'clash'

4

This is Joe Public speaking — Clash-Fans für Buchprojekt gesucht!

Im Sommer 2018 wandte sich die BBC an den Autor Anthony Davie und bat um Hilfe bei einem neuen Projekt rund um The Clash. Für geplante Podcasts und Kurzfilme sollten Geschichten von Fans der Band gefunden werden, und so machte sich Davie, u.a. Autor von „Joe Strummer and The Mescaleros: Vision of a Homeland“, an die Arbeit.

Herausgekommen ist das Buch „This is Joe Public Speaking: The Clash, as told by the fans“. Bekannte Clash-Biografen wie Pat Gilbert oder Chris Salewicz steuerten Stories bei, aber eben auch viele andere Wegbegleiter und Fans — und meine eigene Geschichte „1984“ ist ebenfalls im Buch vertreten.

Alle Erlöse des Verkaufs gehen an das Great Ormond Street Hospital for Children in London, niemand verdient etwas an dieser Sammlung.

Und nun möchte Anthony Davie das Werk auch gerne in deutscher Sprache veröffentlichen und die Einnahmen einem Kinderkrankenhaus in Deutschland zukommen lassen. Allein: Es fehlen Übersetzer*innen. Ich selbst konnte die deutschsprachige Version meines Textes beisteuern, finde aber keine Zeit für weitere Übersetzungen und habe Anthony daher wenigstens moralischen und netzwerkenden Support zugesagt, indem ich hier einen Aufruf starte.

Wer also Zeit und Lust hat, ein paar Seiten aus dem Buch zu übersetzen (das Ganze muss und soll eine gemeinsame Aktion werden, alle Texte kann man niemandem allein zur honorarfreien Übersetzung zumuten), der oder die möge sich doch bitte bei Anthony Davie melden, der nebenbei bemerkt ein äußerst netter Kerl ist. Seine Mailadresse ist „effectivepublishing at gmail punkt com“. Ein paar Freiwillige gibt es bereits, doch Anthony freut sich über weitere Mitstreiter*innen!

The future is unwritten. So let’s write down the past.

Danke für jede Hilfe auch von mir!

2

The Clash New Year’s Day 1977

clash roxy

Am 1.1.2015 zeigte die BBC die von Julien Temple gefilmte Dokumentation des Auftritts von The Clash im Londoner Roxy am Neujahrstag 1977, derzeit ist sie noch auf YouTube verfügbar. Die jetzt zum ersten Mal veröffentlichten Aufnahmen des Gigs hat Temple mit TV-Schnipseln, Interviews und Statements zusammengeschnitten, so dass sich ein spannendes Bild des beginnenden Jahres ergibt, das als Startschuss für den britischen Punk gilt.
Read on my dear…

0

The Clash mit The Damned

Ihr könnt das Video mit einer deutschen Internetverbindung wieder einmal nur mit Tricks sehen (was, ich wiederhole mich, eher an den Labels als an der GEMA liegt), aber es lohnt sich eh nur für Fans. Wer Google fragen muss, wer The Clash oder The Damned waren, der braucht sich die Mühe mit dem Video erst gar nicht zu machen.

Alle anderen haben die Chance, Captain Sensible, Rat Scabies, Joe Strummer, Topper Headon, Paul Simonon, Mick Jones sowie den 1981 verstorbenen „London Calling“-Produzenten Guy Stevens („There are only two Phil Spectors in the world… and I’m one of them!“) beim Herumalbern zu beobachten, als The Damned gerade für „Machine Gun Etiquette“ und The Clash für „London Calling“ in den Wessex Sound Studios waren. Rare stuff indeed!

[via Strummerville/Facebook]

3

Audio Ammunition: Neue Dokumentation über The Clash

Da hat sich Google aber mächtig ins Zeug gelegt, um den Clash-Katalog auf Google Play zu bewerben: Die ziemlich großartige Doku „Audio Ammunition“ zeigt tatsächlich bisher unbekannte Bilder und Interviews und lässt Band und Beteiligte über alle Alben und Phasen (bis Combat Rock) sprechen. Wirklich empfehlenswert!

Die weiteren Teile:
Read on my dear…

2

Justice Tonight: Mick Jones und Paul Simonon spielen The Clash

Für Clash-Fans fühlt sich das an wie Weihnachten: Mick Jones und Paul Simonon, beide in der Originalbesetzung dabei, spielten soeben auf der „Justice Tonight“-Tour ein paar Gigs in England und dabei auch jede Menge Clash-Songs. Unterstützt wurden die beiden dabei von Freunden wie Primal Scream, Pete Wylie und The Farm, ein paar weitere Videos und Links zu Berichten über die Tour gibt es nach dem Klick. I live by the river indeed!
Read on my dear…

30

Winterclash 2010 + Verlosung

Als ich noch ein Jungspund auf Inline Skates war konnte mir keine Halfpipe zu hoch, kein Parcour zu tricky sein, als dass ich ihn nicht trotzdem ausprobiert hätte. Dann habe ich mir bei einem Stunt den Arm gebrochen und es fortan sein gelassen. Das wollte ich nur erwähnen. Denn die Jungs und Mädels vom Winterclash stecken sowas eher locker weg und machen trotzdem weiter, wovon ihr euch am 12. und 13. Februar in der arena Berlin als Zuschauer selber überzeugen könnt. Oder ihr steckt sowas auch locker weg, meldet euch online an und versucht euer Glück als Teilnehmer. So oder so, wird sicher eine spektakuläre Angelegenheit.

Wir verlosen dazu 3 x 2 Wochenendpässe, mit denen ihr Zugang zum gesamten Event inkl. der beiden Parties am Abend kriegt. Und das funktioniert nach dem wie immer beliebten Prinzip: Wer einen Kommentar mit gültiger Email-Adresse hinterlässt, nimmt an der Verlosung teil. Darüber hinaus sind alle Kommentare gleich, denn es entscheidet der Zufalls(zahlen)generator. Ein paar Zeilen, warum nun ausgerechnet du dahin willst, sind natürlich trotzdem gern gesehen. Teilnahmeschluss ist Freitagabend (05. Februar) 18:00 Uhr. Mehrfache Kommentare werden nicht gezählt. Ihr kennt das ja.

12

War Child Heroes – Lily Allen covert The Clash

In England pressen sie zur Zeit erneut einen dieser unglaublich guten Coversampler, die man anscheinend nur dort zu Stande bekommt. Auftraggeber ist die Hilfsorganisation War Child, die seit 1995 Coveralben als Einnahmequelle und Promotool benutzt, um auf ihre Sache aufmerksam zu machen. Das Konzept des Samplers, der am 16. Februar veröffentlicht werden soll, ist noch dazu ganz reizvoll, denn diesmal bestimmen die Originalkünstler welche Band welchen Song von ihnen spielen soll. (Hinweis: Das auf dem Foto ist nicht Lily Allen.) Read on my dear…

18

Old Clash Fan Fight Song Club Gig Review Pt. II

billy bragg

Nochmals: Billy Bragg in Berlin. Mit Interview. Aber vorher ClickClickDecker.

Read on my dear…

14

Old Clash Fan Fight Song Club Gig Review

billy bragg
Billy Bragg im Kesselhaus Berlin, 19.9.07

„You can probably watch this performance on YouTube tomorrow. Or even tonight!“

Ganz so schnell, wie Billy Bragg es sich gestern Abend vorstellte, war ich nicht, aber hier ist schonmal der erste Eindruck per Video. Ich ergänze den Artikel später mit einem längeren Bericht und kommentiere auch die Ansagen, erstmal geht’s aber zur Popkomm, wo Herr Bragg gegen Mittag seine Keynote hält.

Read on my dear…

18

If The Clash could do it, you could do it

the future is unwritten

Schon seit zwei Monaten keinen Clash-Content mehr gehabt hier. Das geht natürlich nicht. Also: Read on my dear…

30

The Clash 1979, live in Cleveland

the clash
Foto © Hello, I’m H. Michael Karshis

Da kommt von Willy per Mail ein Hinweis auf eine Live-Aufzeichnung eines Clash-Gigs von 1979 und ich denke, ja, denke ich, nett, aber man muss sich registrieren und es ist nur ein Stream, aber dann höre ich mir das an und mir fallen die Ohren ab ob der grandiosen Qualität und der hörbaren Energie und ich denke, pack‘ das auf Spreeblick, Johnny, interessiert nur drei Leute aber drauf geschissen, das ist dein verdammtes Blog und die drei Leute werden sich freuen. Hier, für euch, ihr drei!

5

The Clash in Jamaica

The Clash – Live at the Jamaica World Music Festival, Bob Marley Centre, 27th November, 1982.

The Clash – Rock The Casbah