5

Kunst am Raum

Zwei äußerst beeindruckende Kunstwerke im öffentlichen Raum — nach dem Klick.

Da ist zunächst die Arbeit von Felice Varini. Der in dert Schweiz geborene und in Paris lebende Varini malt geometrische Formen “in den Raum”, selbige sind nur aus einer bestimmten Perspektive zu erkennen. Seine großartigen Arbeiten und einige Videos kann man auf Varinis Site bewundern, hier sind auch noch ein paar tolle Fotos.

Das Bild oben zeigt die Arbeit Cercle et suite d”™éclats, für die Varini das Dorf Vercorin in der Schweiz mit Kreisen bemalt hat.

Auch der Londoner Richard Wilson spielt gerne mit Perspektiven, geht es aber noch handfester an: Für das Projekt Turning the Place Over im Rahmen der Liverpool Biennial ließ Wilson einen Kreis mit acht Metern Durchmesser aus einem Liverpooler Gebäude ausschneiden und rotieren. Mehr Fotos bei todayandtomorrow und bei flickr.

Turning the Place Over – Richard Wilson, 2007 from Liverpool Biennial on Vimeo.

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

Mitmachen! Wir verlosen Tickets!

5 Kommentare

  1. 01

    Pieters Blog todayandtomorrow ist eine echte Lese-Empfehlung! Cooler Design-, Kunst- und Architekturkrams. Bitte abonnieren Sie jetzt!

  2. 02

    Ich finde ja die Doppeldeutigkeit (oder heisst das Zweideutigkeit?) von “turning the place over” noch am besten.

  3. 03

    haben dieses jahr in liverpool gespielt und bandbilder vor richard wilsons installation gemacht!

    hier mal auf’s profil schauen:

    http://www.myspace.com/asconamusic

  4. 04
    thinktank

    i ♥ u

Diesen Artikel kommentieren