8

Zehn Jahre WordPress

wp_cake
wp_cake by Simon Dickson’s wife

Beim Lesen einiger Glückwünsche an WordPress, jenes Blogsystem, auf dem auch Spreeblick läuft und das gerade Geburtstag feiert, speziell aber nach der Lektüre von Matt Mullenwegs Post zum Zehnjährigen seines Babys, das fiel mir auf, dass ich nicht nur ganz schön lange Sätze formulieren kann, sondern auch, dass ich WordPress tatsächlich seit der Geburt des Systems nutze und nicht nur deshalb sagen möchte:

Happy Birthday, WordPress.
And:
Thank you, Matt.

8 Kommentare

  1. 01

    Glückwunsch! Nutzen wir es, um das Netz zurück zu erobern! :)

  2. 02

    WordPress ist für mich das einzige Stück Software, hinter dem ich wirklich voll stehe. Soll heißen: Ich habe in den letzten Jahren verschiedene Betriebssysteme benutzt, verschiedene Browser, verschiedene Bildbearbeitungs- und Schnittprogramme, verschiedene Textprogramme, etc.. Aber zum Bloggen benutze ich seit über fünf Jahren ausschließlich WordPress. Weil ich noch nie an einem Punkt war, an dem mir irgendeine Funktion oder Möglichkeit gefehlt hat. Folglich auch von mir einen herzlichen Glückwunsch. Und natürlich im Anschluss an meinen Vorredner: Lasst uns WordPress und Co wieder verstärkt einsetzen. Weil das ist unser Zeug im Internet :)

  3. 03
    Stefan

    gratuliere WORDPRESS! solange gibt es schon WOW!

  4. 04

    Wow, seit “Geburt”! Bei mir sind’s jetzt auch schon sieben Jahre – aber dafür auf den Tag genau (aus Sicht von gestern, also dem WordPress-Geburtstag).

    Lange Zeit. Und das im Internet.

  5. 05

    Wenn wir doch mal ehrlich sind, es gibt nichts besseres als WordPress. Zehn Jahre sind eine lange Zeit, hoffen wir mal dass es noch viele Jahrzehnte mit WP so gut weiterläuft.

  6. 06

    Gutes hält auch lange. :-) Nutzen wir es, so lange es geht.

  7. 07

    Komische Namen haben einige WordPress Nutzer…..

  8. 08

    @Armin: Hab’s alles (hoffentlich) in den Spam gepackt.

Diesen Artikel kommentieren