14

re:publica re:scheduled

Nach langer und schwieriger Suche haben wir heute den perfekten Veranstaltungsort für die re:publica gefunden, den wir aber erst öffentlich machen wollen, wenn die Verträge unterschrieben und die endgültigen Kosten ausgehandelt sind.

Aber: Freut euch drauf, es ist ein toller Ort, den BerlinerInnen bereits kennen und schätzen und, ebenfalls nicht unwichtig: die Betreiber verstehen was wir tun und freuen sich darauf. Und nein, es ist kein langweiliges Kongresszentrum, ganz im Gegenteil. Es ist ein Ort mit Geschichte, Stil, Witz und sehr angenehmer Atmosphäre. Und er hat alles was wir brauchen, sowohl räumlich als auch technisch. WLAN für alle, na klar.

Um diesen Ort nutzen zu können und um mehr Zeit für die Vorbereitungen zu haben, haben wir uns jedoch dazu durchgerungen, die Veranstaltung zu verschieben. Die re:publica 2005 wird zur re:publica 2006, denn sie wird Ende Januar 2006 stattfinden. Den bisherigen Mails nach zu urteilen dürfte das auch viele von euch freuen.

Mehr Details in Kürze!

14 Kommentare

  1. 01

    Schade, hatte mich gefreut dich bald wieder zu sehen;-)
    Na ja, das gute daran ist, dass es nicht so eng an Les Blog 2.0 liegt. Hast du irgendwo schon eine Liste am Start wo drauf steht, was man im Vergleich zur ZKM-Veranstaltung besser machen kann? Wobei eine Liste mit Dingen die man genau so machen möchte wahrscheinlich kürzer wäre…

  2. 02

    Plan mich ein, Johnny. Filmkram und Partyanteil, PR auch.

  3. 03

    Mit etwas mehr Vorlauf wird es bestimmt noch viel besser. Ich freu mich schon. :)

  4. 04

    Oh, super, im Reichstag :-) Freu mich.

  5. 05
    andreas

    der telespargel is aber nich ganz billich…
    trotzdem ne nette idee!
    ;-)

  6. 06

    Oh, wenn der Termin gut liegt, könnte mir das ja richtig gut passen.
    Ab Ende Februar bin ich dann wohl für dauerhaft in Berlin, aber ich muss vorher ohnehin noch das ein oder andere Mal hin…

  7. 07

    „Es ist ein Ort mit Geschichte, Stil, Witz und sehr angenehmer Atmosphäre“ – die ehemalige Stasi-Zentrale beim Alex? ;-)

  8. 08

    Heiko, danke dafür, dass du für lautes Lachen hier gesorgt hast. :)

  9. 09

    Juhu! Wundervoll. Ende des Monats ist eindeutig besser als Anfang des Monats und kollidiert dann nur fast mit einer sehr netten Konferenz in Genf in den ersten drei Februartagen. :)

    Und was die Location angeht: Bitte entweder mit brauchbaren Parkplätzen oder sinnvoller ÖNV-Anbindung. :))

  10. 10

    „… ein Ort mit Geschichte, Stil, Witz und sehr angenehmer Atmosphäre“

    … ich tippe auf das ehemalige Staatsratsgebäude. Würde mir jedenfalls gefallen: Seit den Plänen, da drin eine wirtschaftsgeförderte Elitensuhleschule einzurichten, sollte man mal was für den Ruf des Hauses tun! Ich wär gern dabei.

  11. 11
    Stalinallee Nordseite

    es gibt hier nur sinnvolle ÖPNV-Anbindungen (was ein Wort),
    die stasieee saß nicht am alex (klugscheiß) und
    wo friert es sich besser als in der arena oder geht die re:publica in der oderberger baden ????

  12. 12

    In Berlin gibt es auch ’nette‘ Orte mit einer Scheißverbindung! :))

  13. 13
    pitsche

    Nicole Simon meint: „In Berlin gibt es auch „˜nette“™ Orte mit einer Scheißverbindung! :))“

    Eines der noch verbliebenen „Café Achteck“?

    SCNR…

  14. 14

    Im TESLA! Wetten? Ich setze eine Flasche Schampus. Oder kommen richtig, richtig viele Leute?

Diesen Artikel kommentieren