26

Toni Mahoni – 58: Biersack

toni mahoni

YouTube-Direktlink

iPod-Version (M4V, 3:10, 18 MB)
Handy-Version (3GP, 3:10, 1,7 MB)

Mails bitte an toni at spreeblick punkt com.

Toni-Shirts gibt es hier, die CD kann man hier im Shop bestellen, alle Songs zum Vorhören gibt es hier.

26 Kommentare

  1. 01

    harhar du biersack! und mein freund mahoni, das reduzieren des bierkonsums kann durchaus zur reduktion des hopfentumors führen. hab ich am eigenen leib erfahren. hat aber keinen spass jemacht. also weiter bier rinnhauen!

    :-D

  2. 02
    Daniel a.d.D.

    Berliner Probleme :D
    Zieh nach Bayern, da nennt sich sowas Tradition! ;)

  3. 03
    Die Industrie

    Bier macht nicht dick! Die Inhaltstoffe regen lediglich den Appetit an und das Fressen geht leichter von der Hand. Vielleicht dann doch eher die Schorle zum Schnitzel und rinjehauen…

  4. 04

    worauf mit dem bogen schiessen? na auf die tauben! :)

  5. 05
    Herbert

    Hallo Toni, früher hätte ich das Bier am liebsten aus Eimern gesoffen. Das geht aber bei mir leider nicht mehr. Deshalb gönne ich wenigstens Dir das Vergnügen vom ganzen Herzen (wenn Du nicht zu sehr übertreibst).
    Gut Schluck, Herbert

  6. 06
    Daniel a.d.D.

    Zwei gut befreundete Engländer – Jim und Tom – sitzen jeden Tag im Pub und trinken einen Pint. Als Tom an die Front gerufen wird, geht nur noch Jim in den Pub – und lässt sich jedesmal zwei Pint hinstellen „Ich habe Tom versprochen, diese Tradition zu bewahren, und jeden Tag ein Pint mit ihm zu trinken.“ Aber eines Tages sitzt Jim alleine und traurig am Tresen, und hat nur ein Pint vor sich. „Jim, was ist denn los? Ist Tom tot?“ „Nein,“, meint er traurig, „der Arzt hat mir das Trinken verboten. Aber Tom,“ lacht er, “ der ist noch gesund, der darf noch – also Prost!“

  7. 07
    Daniel a.d.D.

    Btw. Toni, hör einfach auf zu trinken, ist sehr viel gesünder als alles andere :D (va. sport….)

  8. 08

    Grad heute hab ich mit meiner Mitbewohnerin diskutiert, welches alkoholische Getränk sich wohl am besten zum Abnehmen eignet…

  9. 09

    Tja, wer das Problem nicht. Sport hilft da nur kurzfristig, vielleicht einfach nur weniger trinken. Ganz aufhören ist auch nicht gut.

    Und sonst: das T-Shirt war heute nicht so der Bringer, schon ein wenig ausgeleiert.

  10. 10

    DB, irgendwas, wonach man tierisch kotzen muss.

  11. 11
    Vetaro

    …Ich liebe einfach diese Art, wie chef seine Zigarette hält, nur noch ein kleiner Stummel… dafür muss es irgendein beschreibendes Wort geben. Mich beunruhigt die Vogelbezogene Ruhe irgendwie. Das Fehlen eines Geräusches, wo eines sein sollte… mh.

  12. 12
    berlinerkindl73

    Kleiner Tip: Kein Bier vor vier…..ohh schon 16:33 Uhr…na dann Prostata Herr Mahoni.

  13. 13

    Aaaaah! Ich kann kein „Toni gucken“! Scheiss Spanisches Internetkaffee!

    @Johnny: Spreeblick sieht im IE auf Win 98 ziemlich Kacke aus… :(

    Gruesse aus dem sonnigen Spanien! :)

  14. 14

    Ganz einfach: Schieß doch mit dem Bogen auf die Kinder, die immer Biersack rufen^^… ne, Scherz. Eine gute Sportart ist Trampolinhüpfen. Müsste auch in der Wohnung gehn, wenn die hoch genug ist.

  15. 15
    Gene October

    Aufhören hilft nicht wirklich, Korn ist auch keine Alternative. Einfach ein X mehr bei den T Shirts kaufen und kein FastFood mehr.

  16. 16

    Hey Toni!
    Ich hab noch ’nen Lektüre-Tipp für dich:
    „Von der allmählichen Verfettung der Menschheit“
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23344/1.html

  17. 17
    bonzo

    tja Bier hat so seine Kalorien, also ich hab auch schon einen, aber meine Ex-Olle war ja auch nicht die Dünnste, mein Bierbauch war aber nicht der trennungsgrund, sondern meine Beklopptheit höchstwahrscheinlich, egal, also Sport ist das Einzige was da hilft, konsequent joggen gehen, allerdings will ich das schon seit anderthalb Jahren wieder machen um meinen Bauch wegzukriegen, so bin ich damals drei mal die Woche durch den schönen Humboldthain gejoggt, man das waren Zeiten, da jonnte ich vier Etagen Treppen laufen und war fit wie ein Turnschuh heute muss ich nach der zweiten ne Verschnaufpause einlegen und dann dieser gnaze Zigarettenkonsum, als wenn Joachim Heesters nicht gesagt hätte, er würde jeden Tag eine rauchen, hätte ich es schon längst drangegeben, aber ich werd das schon irgendwann in den griff bekommen, Sport, Sport und wieder Sport mussz du machen, aber wie gesagt, ichhabe da keinerlei Vorbildcharakter, aber jetzt im Herbst wird wieder gejoggt, ja aber dann die Sache mit dem Rauchen und dem Bier, verdammter Teufelskreis

  18. 18

    Mach doch Angelsport :-)
    Da gehört Biertrinken sogar dazu !
    Ick muss mir dein Referat immer mehrmals anhören,
    weil ick ausn Rheinland komme,
    aber ick finde det echt dufte.
    Weiter so
    Gruß Micha

  19. 19
    Hannah Hübsch

    Verehrter Herr Mahoni, vielleicht ist Ihnen ihr Schokoladenmädchen im Hintergrund behilflich auf der Suche nach der Bierfreien und kalorienverbrauchende Alternative?

    Bei manchen Frauen soll ja auch die Notwendigkeit wegfallen, sie sich „schön trinken“ zu müssen. Auch das spart Kalorien.

    Hannah Hübsch

  20. 20

    Biersack, Biersack! Nänänänänäää !

  21. 21

    @johnny
    Kotzen ist mir zu einfach. Es muss ja ein Ersatz für Bier sein. Irgendwas das man in gleichen Mengen mit den gleichen positiven Effekten trinken kann, das aber keinen Bierodersonstwasranzen macht. Jetzt wird’s schwierig, na?

  22. 22

    Ey Biersack, steh doch mal auf und zeig dein Bäuchlein, damit wir uns einmal ein Bild von dem Dilemma machen können :-)

  23. 23
    Dennis

    Das wirklich Teuflische ist ja, daß sich Bier und Nikotin gegenseitig in ihrer Suchtwirkung verstärken und die Abwärtsspirale beschleunigen.
    Auf zum verfrühten, häßlichen Tod, aber man hat den Weg ja sooo genossen!

  24. 24

    Hier – ein Holsten!

  25. 25

    hab da nen tollen sport für dich. biermarathon. den veranstalten wir jeden herrentag im wunderschönen volkspark friedrichshain. unter unseren athleten fühlt man sich dann auch nicht mehr ganz so dick.

Diesen Artikel kommentieren