19

Podcast vom 14.9.2006

Mit Tanja und Johnny. Brutalo-Podcast liefert Hinweisen darauf, dass Volksentscheide keine gute Idee sind.

MP3, 21:30, 14,8 MB

Feiern bei amazon.

19 Kommentare

  1. 01
    sunny3d

    ach ich mach Pause.
    Alles Gute Tanja!
    so, jetzt mach ich weiter.

  2. 02

    Tanja: Herzlichen Glückwunsch!
    Auch sehr charmant: die Kreissägengeräusche im „Hintergrund“…

  3. 03
    marcel

    paris singt:
    http://youtube.com/watch?v=xoAVdraik4g

    gaaaanz schlimm …

  4. 04

    Ich find es wirklich schrecklich, wie ihr euch über die Problematik des Missbrauch von Kindern lustig macht und zudem auch noch zum Mord (ja MORD!) an pussierlichen Haustieren aufrufet. Damit werdet ihr Eurer Verantwortung einfach nicht gerecht. Wann erkennen Blogger endlich, dass es nicht purer Spaß ist, was sie machen… dass sie aufgrund ihrer Außenwirkung auch eine Verantwortung haben… WEB 2.0 ist eben mehr als nur reines Rumgealbere!

    Ätsch… reingefallen… ;) Also ich fand den Podcast sehr lustig und hab mich auf dem Fahrrad gut amüsiert. Ich mag diese lockere, eloquente und kluge Form eurer Podcast-Unterhaltungen. Darf Holgi wegen der Schelte vor einiger Zeit nicht mehr mitspielen? ;)

    Achja… herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

  5. 05

    Glückwunsch!

    ;-)

  6. 06

    …ja, bei Frau PH kriegt „Fremdscham“ endlich wieder eine Berechtigung…

  7. 07
    Katharina

    Die allerherzlichsten Glückwünsche an Galaleserin Tanja! ;)

  8. 08
    Thorsten

    … schade, dass Tanja Ihre Geschenke nicht offenbart hat ;-)

    Trotzdem: Lá breithe mhaith agat!

  9. 09

    Schon wieder beim Lachen wehgetan, naja ihr solltet irgenwo ein Schild mit „Hören auf eigene Gefahr“ anbringen sonst verklagt euch nochmal jemand. Meine Wunden sahn schon mal besser aus aber ich hab mir das ganze wieder ein Wenig aufgerissen weil ICH LACHEN MUSSTE!
    verdammt noch mal das ist voll doof

    ~matti~

  10. 10

    Herzlichen Glückwunsch an Tanja auch von mir!

    Zum Thema Volksabstimmung und „das Volk als Bauch“: Volksentscheide, Volksabstimmungen und all das führen ja auch dazu, dass bestimmte Probleme wesentlich intensiver in den Medien thematisiert werden, so dass BürgerInnen schon die Möglichkeit haben, auch ihr Hirn zu füttern und dementsprechend zu partizipieren. In Hamburg gibt es ja – wenn auch umkämpft – eine sogenannte Volksgesetzgebung. Dies war bisher eine Möglichkeit für BürgerInnen, Themen auf die Agenda zu setzen, bei denen sich die etablierten Parteien einig waren und die ansonsten schnell vom Tisch gewesen wären. Allerdings zeigte sich hier auch, dass der CDU Senat sich nicht zu schade ist, durch Volksabstimmungen getroffene Entscheidungen zu übergehen (z.B. bei der Privatisierung der Krankenhäuser geschehen).

    Und was Themen wie die Todesstrafe angeht: Johnny hat schon recht mit seiner Anmerkung, über solche Themen würde ja nicht abgestimmt – Grundrechte können per Volksabstimmung sicher nicht abgeschafft werden.

  11. 11

    Lieben und herzlichen Glückwunsch, Tanja! Alles gute und feier schön :)

  12. 12
    Mirco

    Happy Birthday,Tanja!
    Deine Kommentierung zum Thema „Neue Eigentumswohnung und unwürdige Nachbarschaft“ fand ich klasse.
    Feiert noch schön.

    Mirco

  13. 13

    Glückwunsch an die schönste Radiostimme Spreeblicks (übrigens)!

  14. 14

    Ganz klar: Auf Piepmätze schießen ist schon schlimm. Aber CDU wählen, dass ist echt schlimmer.

    Ich frage mich nun, warum dieser Podcast nicht mit „explicit“ gekennzeichnet wurde. Dann hätte ich mir den Schock ersparen können, dass Johnny den Pfüger wählen möchte. Hoffentlich kann ich heute nacht gut schlafen.

  15. 15
    Ber

    Der Wunsch eines Berliner Stadtmagazins „Kreuzberg ist das neue Mitte“ scheint dann wohl langsam Wahrheit zu werden. In 2-3 Jahren dürft ihr dann bei Starbucks am Schlesischen Tor und bei Tommy Hilfiger in der Oranienstraße einkaufen.

    Dann ist Sense mit der trotzig-überheblichen „wir-waren-schon-immer-auf-der-richtigen-Seite-Mentalität“ der Ur-Kreuzberger. Schade! Allerdings gibts dann auch wieder Gründe für „traditionelle“ 1.Mai Demos.

  16. 16
    oehi

    Harald Schmidt hat die Ahnung geäußert, daß Wowereit in seine neue Legislaturperiode wohl reinfeiern wird.

    Ganz viele Glückwünsche für Tanja!

  17. 17

    Alles Gute nachträglich, Brutalo-Tanja! :-)

  18. 18
    Ludwig

    Ich bin Anhänger der Aktion „Todesstrafe für Nasebohren“, und würde diese Haltung auch gern in einem Gesetz manifestiert sehen. Außerdem, wie ich letztens meine Getränkehändlerin belauschen durfte, war „früher ja nicht alles schlecht“, man sollte also das Wohneigentum verstaatlichen und per Lotterie neu verteilen. Das sorgt für angenehm heterogene Verhältnisse. Der Volksentscheid kann kommen, ich bin gewappnet.

  19. 19
    Ludwig

    Habt ihr das Musikrätsel jetzt ganz aufgegeben? Dabei hätte ich hierfür mal den passenden Soundtrack gewußt: „Mit Gewalt geht alles besser“ von den Goldenen Zitronen. Gute Nacht (und Fiel Fergnügen mit weiteren vier Jahren Elendsverwaltung).

Diesen Artikel kommentieren