0

Nicht aus Barcelona

Ja, es gibt ihn. Wirklich. Den Fußballgott. Und er ist schon eine ganz fiese Sau das wissen alle Schalker. Oder einfach nicht aus Barcelona – zumindest in dieser Saison.

Wer mit einem 5:2 Hinspiel-Sieg (inklusive Messis maradoneskem 2:0) in der Hand 4:0 in Getafe untergeht, sollte sich eines merken:

Auch Jahrhunderttore zählen nicht doppelt.

Keine Kommentare

  1. 01

    Ist das nicht so was wie ne universelle Regel?
    Der Pokal hat seine eigenen Gesetze…

  2. 02

    Holt Barcelona jetzt Schuster als Trainer?

  3. 03

    Barcelona ist doch traditionell atheistisch, die holen sich bestimmt keinen blonden Engel.

  4. 04

    (…Der kleine Madrider Vorstadtclub schlug den geschichtsträchtigen FC Barcelona mit vier zu null. Wie einst die Germanen die Schlacht gegen die Römer im teutoburger Wald gewannen, so kämpften die kleinen Madrilenen Barcelona nieder….)

  5. 05

    Doch fred, schon Anfang der 80er. Leider.

  6. 06
    Samuel

    @Stefan: Wieso leider?
    Ach nein, der Engel bleibt in Getafe, Barca behält sein Lama und Real holt den frisch gefeuerte Mourinho; der dann im ersten Jahr Champions League Sieger wird – im Finale gegen ein von Jürgen Klinsmann trainiertes Chelsea.

    Und ich frage mich gerade, wieso ich von dem Spiel noch nix gehört habe?

  7. 07

    Laut Kicker nennt ihn Marca jetzt schon den heiligen Bernd… Na dann.

  8. 08

    Samuel, weil ich ihn gerne noch ein paar Jahre beim 1.FC Köln gesehen hätte.

  9. 09

    @ Stefan: Und die Frau, die auch? Dann wär Köln jetze wahrscheinlich pleite :)

Diesen Artikel kommentieren