0

Paintball

Ein Hoch auf die griechische Polizei, die darauf besteht, dass hier weiterhin wild gekalauert wird:

7500 Polizisten und etwa die gleiche Zahl weiterer Sicherheitskräfte haben heute in der griechischen Hauptstadt Stellung bezogen, wo am kommenden Mittwoch (…) das Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und dem AC Mailand stattfindet.


Im Falle von Krawallen will die Polizei mit Farbpistolen auf Hooligans schießen, um diese dann besser identifizieren zu können. „Diese Farbbälle erfüllen gleich zwei Aspekte: Sie sind einerseits beim Aufprall sehr schmerzhaft, andererseits können wir Randalierer durch die Farbmarkierungen schnell identifizieren und festnehmen“, erklärte Polizeisprecher Stathis, der jedoch darauf hinwies, dass die Geschosse nicht im Stadion eingesetzt werden.

Wenn die Randalierer dann wie bunte Hunde durch Athen streunen, weil sie von den rotsehenden Polizisten angeschwärzt wurden, wird das CL-Finale bestimmt zur malerischen Angelegenheit.

Keine Kommentare

  1. 01

    Ach du grüne Neune! Dann kommen nur noch die mit einer weißen Weste durch, weil alle anderen auf der schwarzen Liste stehen, ob sie nun blaue Flecken haben, Rothhändle rauchen, die gelben Seiten lesen oder Pink Floyd hören. Sag ich jetzt mal als graue Eminenz.

  2. 02
    Samuel

    Und der Artikel wäre fast lustig gewesen. Fast. Drei Punkte unter dem Zitat hätten schon gereicht. Und fred…sowas liest du? Das würde mir mit der Zeit echt zu bunt werden…

  3. 03

    Ach, weißt Du, mein Leben ist so eintönig, da klick ich mich hin und wieder zu Spon durch, um mich schwarz zu ärgern ob der ganzen Unzulänglichkeiten oder angesichts der vielen Titten-Ficken-Geschichten schamhaft zu erröten. Gelb vor Neid bin ich aber bisher nicht geworden.

  4. 04

    Nachtrag: Hach, diese Zitate sind einfach zu köstlich und zu absurd, die muss man nochmal hervoprstreichen:

    „Wir haben das Gefühl, dass wir uns als Gesellschaft und als Polizei wieder als würdige Gastgeber erweisen müssen“, erklärte der Minister für öffentliche Ordnung, Byron Polidoras.

    Ich werd mal den Nachbarn, den Ex-Knasti, fragen, was sich die Polizei unter „würdiger Gastgeberschaft“ so vorstellt…

  5. 05
    Samuel

    Nachtrag: Tja, nun geht sie ja gleich wohl los, die wilde Paintballschlacht. Und mal sehen, vielleicht wird ja sogar auch ein bisschen Fußball gespielt!

  6. 06

    Ich weiß nicht, ob ich das so komisch finden möchte, wie es klingt. Polizisten die mit Paintball-Munition auf Fußball-Fans schießen. Es soll wohl so seine Gründe haben, warum Paintball-Spieler Schutzkleidung tragen – aber das muss die griechische Polizei wohlk nicht kümmern.

  7. 07
    Samuel

    Kommt drauf an, au wen die sich hinreißen lassen zu schießen. Manchen Krawallbrüdern würd mans durchaus mal gönnen, ohne Schutzanzug von einer dieser Plastikkugeln getroffen zu werden. Außerdem sind die in dem Moment vielleicht so unter Adrenalineinfluss, dass sies gar nicht merken.

  8. 08

    Samuel, ich muss Dich rügen: Man wünscht doch keinen fremden Menschen Verletzungen an den Hals. Tststs.

  9. 09
    Samuel

    Oh natürlich. Vezeiht, ich war da wohl nicht ganz bei mir. Allerdings…habt ih´r im Rahmen des Grottenkicks (CL-Finale) nochmal was von Poliztisten mit Paintballknarren gesehen.

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück