25

Podcast vom 14.7.2007

spreeblick
Badeschiff by night

Tanja und Johnny über Mücken, Podcasten, Joggen, Toni, Zahnärzte, Herzen von Spitzenportlern, kein Gewitter und Bäume am Landwehrkanal.

Mp3, 29:48, 27,3 MB

25 Kommentare

  1. 01
    leo

    Endlich! :)

  2. 02
    Matou

    die vernetzten sind die esten, also balten. und internet gibt es in dänemark aber schon, oder?

  3. 03

    Moin moin,

    http://de.wikipedia.org/wiki/Waidmannsheil#J.C3.A4ger.2C_Angler_und_andere

    ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Estland#Infrastruktur

    „blødkogt æg“ „Knallert forbudt“

    „Wußten sie schon, daß wenn in Reden von Walzwerken und Waldzwergen die Rede ist, es zu Irritationen beim Hörer führt, da es phonetisch nicht ganz leicht ist zu unterscheiden, ob es sich um Walzwerke oder Waldzwerge handelt.

    War nett

    Glück auf

  4. 04

    *reibt sich die augen*
    Nee, echt jetzt?

  5. 05

    Wo war denn heute n gewitter?
    laut http://www.blids.de/spion/karteger.htm
    gab es gegen 23uhr 200km in WSW ein paar blitze
    aber das ist doch ganz schön weit, oder?
    und auf dem radarschirm war auch nix dolles
    ulkig.

  6. 06
    Lena

    Lange vermisst. Ja wirklich! (nennt mich konservativ oder so, aber sowas ist/war Spreeblick.)

  7. 07

    Die Stechmücken sind nur in Riedstadt echt. Bei uns liegt die Brutstätte der bundesweit tätigen Stechmücken, ganz im Ernst, war sogar schon in seriösen Medien. Fragt mich nich nachm Link. Ich zog mir an einem Abend beim Nacktbaden mal genau 27 Mückenstiche zu. Rekord? Was weiß ich… ;-)

  8. 08
    *ch*

    oh mann – da hatte ich gerade den kalten entzug überstanden… das ist ja wie mit dem monatlichen rückfallgelüsten der rauchabstinenzler.

  9. 09

    Yeah, endlich wieder :-) Und das zum Sonntagsfrühstück! Thx a lot!

  10. 10

    Ich freue mich auch sehr über die neue Folge! Danke!

  11. 11

    Na, also: mit Geduld und Spucke …

  12. 12
    bernd

    „Man muss schon Bock drauf haben, kleingeistigen Großmäulern die Wange hin zu halten.
    Habe ich aber eigentlich nie.

    Dies nur als Antwort, falls ihr mich nochmal fragt.
    Denn schliesslich: es gibt ganz viel Anderes zu tun und ich bin auch nicht so geübt.

    Weidmannsheil, ihr Arschlöcher!“

    Das ist nicht mal mehr satire – die dame kann einfach nicht schreiben. sie äussert sich deshalb nicht.

  13. 13
  14. 14

    Danke. Das wird aber auch Zeit. Ich muss heute noch 300 km mit dem Auto hinter mich bringen. Verkürzt mir zwar nur 1/6 der Zeit. Das aber — hoffentlich — so kurzweilig, wie früher ™.

  15. 15

    Großartig!. Wenn auch mit »Längen« in 10 min Zyklen.

  16. 16
    nukez

    Großartiger Cast!

    in diesem sinne,

    Weidmannsheil, ihr Arschlöcher!

  17. 17
  18. 18
    Matthias (aus Dresden)

    Ich hab in Dänemark in jedem drittklassigen Hotel Internet per W-LAN gekriegt, auch ohne dort ein Zimmer zu haben. Kostete irgendwas um die 6 Euro für den ganzen Tag.

  19. 19

    Da, wo wir sind, gibt’s nicht einmal ein viertklassiges Hotel in der Nähe, aber ich denke, Johnny stellt sich der technischen Herausforderung.
    Er braucht schliesslich auch ’ne Urlaubsbeschäftigung ; )

  20. 20
    y

    ja endlich wieder ein Podcast – so richtig gut werden sie als Serie – die beste reality Doku aus XBerg.

  21. 21

    wir haben lang drauf warten müssen.
    Ja, bitte der denemärkschen Herausforderung stellen!

  22. 22

    über die sportler muss ich ja doch einwenig grinsen…

  23. 23
    oehi

    Podcast ohne Aufnahmegerät rockt. Mach ich mit meiner langjährigen Lebensgefährtin regelmäßig. Hat Vorteile: weil ohne Halali von Arschlöchern.

  24. 24

    der titel erinnert ein bischen an einen berliner prolorapper
    gruss r.l

  25. 25

    schön, euch mal wieder zu hören!

Diesen Artikel kommentieren