12

You say goodbye, I say hello

danmark

Hello sagen Tanja und ich zu einigen Tagen der Entspannung und zur ungeteilten Aufmerksamkeit für unsere Jungs. Zeit, ohne auf die Uhr schauen zu müssen, ohne Termine, ohne Hetze. Und wir freuen uns sehr darauf.

Das sich daraus ergebende, temporäre Goodbye gilt aber nur uns beiden, denn Spreeblick bleibt natürlich online. Schließlich sind wir ja glücklicherweise nicht allein und so posten diejenigen, die nicht am verregneten Strand liegen hier sicher (sicher?) in der Zwischenzeit, was das Zeug hält. Abgesehen von einigen für die kommenden Tage vorbereiteten Texten (Malte war auf’m Trip, Frédéric hat heldenhaft das Reporter-ohne-Grenzen-Interview aus dem Französischen übersetzt) werden wir aber auch versuchen, uns podcastend aus dem Urlaub zu melden.

Wenn nichts dazwischen kommt.

Bonustrack: Welche Frisur man tunlichst vermeiden sollte.


Direkt

12 Kommentare

  1. 01
    Sprayblog

    Smörrecast! Smörrecast! Viel Spaß im Urlaub!

  2. 02
    lana

    wir nennen eure abwesenheit erholung.

  3. 03

    Lasst es euch gutgehen! ( Ist das nicht toll, wie ich bewusst vermieden habe „Lasse“ zu schreiben? )

  4. 04

    „Urlaub“ – davon habe ich auch schon mal gehört. Krankes Konzept, aber faszinierend schräge Idee.

  5. 05

    Oh… Ich gehe in diesem August auch nach Skandinavien. Nach einem stressigen Jahr mit 12 Stunden am Tag am Rechner, nach all dem Pendeln zweiter Klasse zwischen Ost und West in Deutschland und zwischen Ost und West in Europa, nach dem übermäßigen Konsum von Wein und Zigaretten traue ich mich nicht mehr an einen Strand im Süden. Kein Fitness-Studio wird es in den nächsten paar Wochen reparieren können. Bleiben warme Socken und die Autofahrt zum Nordkap. Die Mittelmeer-Ist-Aber-Besser-Einwände meiner Freundin sind so gut wie zerschlagen.

    Viel Spass im Urlaub!

  6. 06
    zolip

    btw: was wirft Malte nochmal ein?
    – war hier schon mal Frage

  7. 07

    Hihi, Spreeblick runterfahren… will die Seite nicht auch mal Urlaub haben?

    Euch jedenfalls angenehme Erholung dort oben!

  8. 08
    Harm

    … „hello, hello“

    Wenn wir bei Eddie & the Hot Rods einen fetteren Drumsound nehmen und etwas elektrisches Geknarze dazugeben, wären deren Frisuren wohl der Knaller.
    Der gleiche Style bei einem Toyota-MR2 Fahrer vor dem McDonalds in Wiessenburg-Schauinsland wäre das vermutlich nicht. Naja, Hauptsache wir haben Haar sind alle gesund. Schönen Urlaub.

  9. 09

    I’m gonna break out of the city
    Leave the people here behind
    Searching for adventure
    It’s the kind of life to find

    Ahh… so beginnt ein guter Morgen! Made my day!

  10. 10

    ha en god tur!!
    und ne erholsame zeit im hyggeligen danmark.

    ses!

  11. 11

    > Bonustrack: Welche Frisur man tunlichst vermeiden sollte.

    Und welche Hose ebenfalls. Es sei den, Hodenbetonung und Hochwasserbein ist ausdrücklich erwünscht.

  12. 12

    komme gerade aus diesen gefilden und wünsche euch was. vor allem wetter, wetter, wetter! ;)

Diesen Artikel kommentieren