0

Augenkrebs

Vergesst Bochum- THIS IS MARSEILLE:

Direktaugenkrebs für 55 Euro das Stück

Keine Kommentare

  1. 01

    Habe mich gerade gestern über gruselige Bochumer Trikots unterhalten und dabei auch über Augenkrebs geklagt. Was mich viel mehr überrascht: Das Nuf sponsert Marseille?

  2. 02

    Und jetzt nochmal mit funzendem Link: Das Nuf sponsert Marseille?

  3. 03
    Joscha

    Wir haben die Farbe gestern mit Neonlachsfarben umschrieben. Wobei die ganze Grausamkeit ja erst in Kombination mit den hellblauen Hosen zur Geltung kommt.

  4. 04

    Dabei haben die so schöne klassische Farben da unten. Ich finde, die müssen Bernard Tapie reaktivieren. Der Mann hatte Geld, Geschmack nur leider kein Gewissen.

  5. 05

    Ganz ehrlich? Ich finde es gar nicht schlecht. Ein bißerl knallig, ok, aber nicht unbedingt schlecht.
    Mit was Werder sich traut rumzurennen (rennen die noch?) finde ich schlimmer ;-)

  6. 06

    boah, schäbbich!

    Aber man fällt damit auf.

  7. 07

    da siehste mal, was zum beispiel die veilchen von TeBe (http://www.tebe.de/) jedes jahr durchmachen müssen – die haben so grausame vereinsfarben, dass wirklich gar keine hoffnung besteht, jemals ein ankuckbares trikot zu tragen. jetzt und immerdar. da ist marseille vergleichsweise sexy gegen. und werft zeuch nach mir, aber das mit dem kragen finde ich eigentlich ganz schluffig.

  8. 08
  9. 09

    Erinnert mich an das Auswärtstrikot von Cottbus. Damals hatte eine Farbforscherin (gibt es wirklich) erklärt, das Trikot lasse durch seine Signalfarben den Gegner sowohl zahlenmäßig überlegen als auch agressiv wirken.

  10. 10

    … zum Beispiel Eva Heller: Wie Farben wirken; Farbpsychologie, Farbsymbolik, Kreative Farbgestaltung; Rowohlt 2004.

    laut ihrer statistik ist orange die zweitunbeliebteste farbe und wird von niemandem als lieblingsfarbe genannt (schlimmer ist nur braun). andererseits gilt rot-orange-gelb als farbklang der energie, wegens feuer. na, denn los, cottbus: schnell alles umlackieren!

    -mannomann, ich weiß ECHT UNNÜTZES ZEUG. studieren is´super!

Diesen Artikel kommentieren