0

Konsolen Kaos

Wer von der aktuellen Konsolen-Vielfalt mit all ihren Aus- und Nebenwirkungen ähnlich stark genervt ist wie ich, der hebe jetzt mal bitte die Hand.

ichichich

OK, ich zähle eins, zwei, fünf, zehn, zwanzig, vierzig…

Wenn ich heute (morgen) in den Saturn meines Vertrauens gehe, buhlen fünf Videospiel-Konsolen um meine Gunst: Nintendos Wii und DS, Sonys Playstation 3 und PSP, Microsofts Xbox 360.

Fünf Konsolen; zwei mobile, drei stationäre. Jede hat so ihre Vor- und Nachteile, für alle gibt es gute Spiele, auf manchen gibt es einzigartige Exklusivtitel, wieder andere haben einzigartige Bedienkonzepte.

Wieso, so frage ich mich… wieso, liebe Leute, sind diese fünf Konsolen nicht untereinander kompatibel? Wieso darf ich meinen DS nicht mit meiner Xbox verbinden, wieso bekomme ich den Xbox-Controller nicht an die Wii, und warum entstehen für die beiden Next-Gen-Stromfresser eigentlich *identische* Spiele, ohne dass die jeweiligen Besitzer in der Lage wären, bei Bedarf gegeneinander anzutreten?

Ich verstehe das in vielerlei Hinsicht nicht, die wirtschaftliche ist eine davon. Ich glaube z.B. kaum, dass auch nur *eine* Xbox weniger verkauft würde, wenn sich deren Controller an eine andere Konsole anschließen ließe. Ich glaube ebenso wenig, dass sich auch nur eine PS3 mehr verkaufen lässt, nur weil man bestimmte Peripherie-Geräte außenvorlässt.

Und wenn ich z.B. eine PSP und eine Xbox habe, weil ich beide Geräte mag oder so, und wenn ich schon auf beiden Geräten den gleichen Titel spielen kann, wieso um alles in der Welt können bzw. dürfen diese beiden Geräte dann nicht auf Titel-Ebene miteinander kommunizieren? Wieso kann ich also mit der PSP nicht die Xbox steuern, und wieso bekomme ich auf der PSP nicht die Karte eines Xbox-Spiels angezeigt? Wieso ist das der hauseigenen Konsole vorbehalten, die ich mir *deswegen* ja nun bestimmt nicht auch noch ins Wohnzimmer stellen werde (ganz zu schweigen vom Doppel- oder Dreifachkauf des fraglichen Spiels)?

Und wieso versetzt mich ein Supercomputer wie die Xbox360 zwar in die Lage, klassische Xbox-Spiele in angeblich nie dagewesener Qualität (hüstel) zu zocken, nicht aber klassische Playstation- oder Dreamcast-Titel? An der Power kann’s irgendwie nicht liegen.

Um an einem Wochenende mal wieder Ico, Space Channel 5 oder die Gamecube-Version von NfS Underground spielen zu dürfen, muss ich mir eine neue PS2 zulegen, die Dreamcast rauskramen und meine Wii entstauben. Also noch eine sechste und siebte Konsole, eine achte, neunte, zwölfte, glaub ich, und dank Multiplayer verheddern sich vor den drei benötigten Bildschirmen und vier Scart-Umschalte-Boxen die grob geschätzt 2.734 Meter Kabel der unterschiedlichen Gamepads, Ladestationen und Mehrfachsteckdosen.

An sowas wie anständigen Boxen-Sound will ich gar nicht denken — wer hat schon einen Verstärker mit 20 Eingängen und all den benötigten Dolby Digital Dingsbums Geschichten?

Headsets, Kameras, Monitorkabel: Alles doppelt.

Speicherkarten.

Yo, **mich** nervt das.

Ich will nämlich echt nur spielen.

— — —

»Alle Hände, ich will Eure Hände sehen…«

(Foto: Timothy Lloyd — »Hands Up«)

Diesen Artikel kommentieren