0

Die beste Spielekonsole der Welt

gbasp

(Foto: Cosmic Kitty)

Aller Zeiten.

Keine Diskussion.

Vergangene Woche hat mein Sohn meinen alten, zerkratzen, silberfarbenen GBA SP in die Hände bekommen. Beim Aufräumen. Irgendwie.

Er hat damit herumgespielt, wie Kleinkinder eben mit sowas herumspielen: Aufklappen, zuklappen, aufklappen, Knöpfchen drücken, zuklappen. Dann hat er ihn mir entgegengestreckt und mit lautem »da-da-da« von mir verlangt, dass ich den Bildschirm zum Leuchten bringen möge.

Er kennt das vom DS. :)

Ich glaube, ich habe den GBA das letzte Mal vor gut 12 Monaten angeschaltet; wann ich ihn das letzte Mal am Strom hatte, weiß ich nicht. Als ich nach kurzem Suchen und Erinnern den An/Aus-Schalter mit dem Daumen verschob, hatte ich eigentlich erwartet, dass sich nichts tun würde.

Aber es machte »Bewerinnng—Binggg«, das Display zeigte die bekannte Animation, und mir lief es kalt und warm zugleich den Rücken runter.

YouTubeDirektSchauer

Meine Güte, was war das für eine geile Konsole! Zwei Buttons, zwei Bumper und ein D-Pad; klein genug für die Hosentasche und groß genug für europäische Durchschnittshände.

Gemacht für nichts als Spiele, Spiele, Spiele. Simple Spiele, schnelle Spiele, einfach zu erlernende und nie-wieder-aus-der-Hand-legen Spiele. Aber auch komplexe Spiele, fordernde, easy-to-learn-but-hard-to-master Spiele.

Advance Wars 2, irgendwer?

Ich kann mich noch zu gut erinnern an stundenlange Zugfahrten von Hamburg nach Zürich, an Flüge von Shanghai nach Hause, dieses unverwüstliche Stück Elektronik immer im Gepäck. Keine Gedanken verschwendet an Grafikpower und Klangqualität, an wie-auch-immer wirkende Steuerungen, Ladezeiten oder Stromversorgung. Keine Gedanken, nicht bloß Â»zufrieden mit«.

Viel Mario & Co., klar, aber viel Spaß.

Ganz. Viel. Spaß.

Selbst die Verpackung hab‘ ich noch. Diese Würfelkiste, die von Apple hätte sein können, und die gut aufgehoben in irgendeinem Karton verstaut ist, weil ich sie aus rein nostalgischen Gründen nicht wegwerfen mag.

Der GBA war magisch.

Irgendwie.

Seufz. :)

Diesen Artikel kommentieren