0

Sie haben seit über einer Woche nicht trainiert

Wii Kanäle

Foto: Nintendo Wii Rules

Ich habe in letzter Zeit ja relativ viel über Nintendo gemosert. Nervige Wii-Steuerung, nervige Casual Games, alles Mist und blöde und überhaupt.

Zur Abwechslung also heute mal ein wenig Lob. Mir haben’s nämlich die neuen Wii-Channels angetan, und weil ich so bin, wie ich bin, hätte ich auch gleich noch einige Ideen für weitere Kanäle.

Wer nicht weiß, worum es geht: Neuere Wii-Games erlauben die Installation eigener Wii-Känale. Diese wiederum erlauben ohne eingelegte Spiele-DVD Zugriff auf Statistiken oder Angebote — im Falle von Mario Kart kann man z.B. Leaderboards einsehen oder sich über anstehende Herausforderungen (Multiplayer-Rennen) informieren, im Falle von WiiFit kann man gucken, ob die Freundin anständig abgenommen hat.

Richtig cool wird das ganze durch die Tickerfunktion, die bestimmte Infos bereits über die jeweiligen Schaltflächen im Wii-Menü laufen lässt. Das ist ja bekannt aus dem Nachrichtenkanal, wo immer irgendwelche mehr oder minder interessanten Schlagzeilen durchscrollen; oder dem Meinungskanal, wo die ganzen tollen Umfragen bereits auf dem Button angepriesen werden, sodass man den Kanal gar nicht mehr aufrufen muss.

OK, letztlich handelt es sich bei den Kanälen also um kleine Programme, die zum einen auf Userdaten, zum anderen auf eine Art RSS-Feed zugreifen: »Du hast seit einer Woche nicht trainiert«, »Neue Strecke zum Download«, »MixiMuxi84 hat Dir eine Nachricht geschickt«.

Jaja, und schon sind wir mittendrin im Wunschdenken. ;)

Wäre ich Nintendo-Entwickler, was ich nicht bin und auch nie… lassen wir das. An oberster Stelle meiner Kanal-Ideenliste steht jedenfalls ein Highscore-Infokanal. Wir sammeln schließlich ständig und überall irgendwelche Bestzeiten und Medaillen und Punkte und… Münzen und Sterne, genau, und die meisten Spiele präsentieren uns dazu meist niederschmetternde Bestenlisten.

Wie cool wäre es denn bitte, wenn man die Wii einschalten würde, und der Highscore-Kanal würde einem mitteilen: »kRraZee.chikKenN neue Nummer 1 in Princess Peach Pong« oder so. Idealerweise würden nur Freunde angezeigt und auch nur Spiele, die man selbst besitzt, und wenn man dann auf den Button klickte (!), würde man eine Highscore-Übersicht erhalten, auf der die eigenen Leistungen mit anderen verglichen würden, gerne auch auf einer Zeitleiste oder so.

Fände ich super.

Super fände ich auch einen allgemeinen Anfeuerungs-Kanal. Oder Motivations… Motivations-Kanal. Die Wii führt ja Buch über die gespielten Games, also wann und wie lange usw. etwas gespielt wurde — wieso wird das nicht genutzt, um mich dezent darauf hinzuweisen, dass ich das letzte Mal vor zwei Monaten Lylat Wars angespielt habe, nicht übers erste Level hinausgekommen bin, und folglich »noch viel zu entdecken« habe?

Oder dass ich endlich Super Mario Galaxy weiterspielen sollte: »Super Mario wartet im Bienenkostüm auf einen Spieler, es müssen noch 3.970 Sterne gesammelt werden, bevor die Welt wieder in Ordnung kommt…«

So ein Kanal könnte letztlich dazu dienen, einen besseren Überblick über die eigene Sammlung zu behalten, bzw. dazu führen, dass man Spiele hervorkramt, die man schon längst abgehakt hat: »Ach, Eledees, stimmt ja — warum nicht?«

Ich mein‘ das ernst.

Letztlich könnte man auch hier noch Informationen von Freunden einbinden, sofern diese mitteilungsbedürftig genug sind. Man stelle sich doch nur mal vor, es würde einen Kanal geben, in dem mir mitgeteilt wird, dass irgendwer gerade ein Spiel begonnen bzw. beendet hat, oder dass er bestimmte Ziele erreicht hat: »1015141614 ist Europameister mit Deutschland. Schneller, ätsch!«

;)

Überhaupt: Verknüpfung — hach. Ich wundere mich immer wieder, wieso da so wenig passiert. Das ist doch derzeit alles nur Gekratze an der Oberfläche und übrigens auch einer der Punkte, die ich z.B. im Dashboard der Xbox 360 vermisse, aber das ist natürlich eine ganz andere Geschichte.

In diesem Sinne: Fortsetzung folgt.

Diesen Artikel kommentieren