3

WM 2014: Was man wissen muss #wmwmwm (18)

Frankreich – Nigeria (2:0)
Deutschland – Algerien (2:1 n.V.)

Meine ehemaligen Trainer hätten sie alle zerrissen. Wenig laufen, ungenau passen und dem Außenseiter im Team nicht den Ball zuspielen – Deutschland liefert seine bisher schlechteste Leistung der WM ab und stolpert ins Viertelfinale.

Aber der Tenor anschließend: verdienter Sieg, alles ganz toll, taktische Flexibilität, vierzehn, fünfzehn Spieler, die man bringen kann, ja, ja, ja… Mein E-Jugendtrainer hat gerade angerufen: Ihr sollt gegen flattrige Torhüter auf nassem Boden aus allen Lagen schießen.

Immerhin: Neuer fordert im Interview mehr Zielstrebigkeit und Schürrle sieht ein, dass die heutige Leistung gegen Frankreich nicht reichen wird. Mertesacker hingegen reagiert pampig: „Wat wollnse? Wollnse ne erfolgreiche WM oder sollnwer wieder ausscheiden und ham schön gespielt?“ Schön muss nicht, aber solide wäre gut. Sonst halt ausscheiden.

Highlight
Algerien – starkes Spiel. Auf der anderen Seite vor allem Manuel Neuer. Er rennt aus dem Tor, spielt wie ein Libero, geht in Laufduelle, klärt weit draußen, hat wahrscheinlich die meisten Ballkontakte der ersten Hälfte. Wahnsinn.

Lowlight
Der Rest (Symbolbild).

Außerdem
Mustafi, vorher oft von seinen Mitspielern ignoriert, verletzt sich und fällt für den Rest der WM aus. Er wird ausgewechselt, Khedira kommt rein, Lahm wird Außenverteidiger. Jetzt öfter so, ja?

Ansonsten
Frankreich hat auch gespielt. 2:0.

Erkenntnis
Viertelfinale: Deutschland trifft auf Frankreich, da müsste Schluss sein. Wahrscheinlich ist genau deshalb der Titel drin.

HINWEIS

Die Einnahmen aus den Spenden- und flattr-Buttons
unter diesem Artikel gehen direkt an den Autor.
Mehr Info gibt es hier.

3 Kommentare

  1. 01
    jan!

    Ich kann die Einleitung teilen. Schießen aus allen Lagen bei der Schwäche des Torhüters die Bälle nach vorne abprallen zu lassen. Und die Ungenauigkeit bei den Pässen, eine Katastrophe. Insbesondere in der ersten Halbzeit habe ich mich schon gewundert, das unsere Profis solche Fehler machen und den Ball so einfach verlieren. Mit zunehmender Spieldauer wurde es ja dann besser.
    Die Verschiebung von Lahm nach hinten, hat gezeigt, das er dort für die N11 wertvoller ist.

    Und zum Abschluss ein passendes Zitat von Dogfood (allesaussersport.de) zu Mustafi zur Halbzeit:
    „ärmste Sau auf dem Platz. Sein Flügel ist eine riesige Einflugschneise für Algerien und er ist komplett alleine auf sich gestellt, weil Özil so ziemlich überall irrlichtert nur nicht rechts, während Höwedes häufig noch Götze und Schweinsteiger als Unterstützung hat.“

  2. 02
    Schneeemann

    Und darum issa wohl auch immer noch E-Jugendtrainer.

  3. 03

    Richtig krasses Spiel, Neuer = Bester Mann auf dem Platz!
    Hauptsache weiter, könnte man sagen…

Diesen Artikel kommentieren