Archiv

6

Podcast 329: Es war die Nachtigall

Tanja und ich reden nicht über die Europawahl, dafür aber über das europäische Ausland, Tanjas Anisschnapsallergie, ihren Kneipenrauswurf in Frankreich, meinen in Bayern, Doppel-A und Tripple-A, ein bisschen re:publica, besonders Aleksey Stemmer, die äußerst netten und auch witzigen Caroline Running Wolf und Michael Running Wolf Jr auf der #rp14, meeting Bianca Jagger, nett sein, Ersatzrituale für christliche Traditionen, den letzten rauchenden Bullen, Mad Men, gute Twitter-Debatten, das Motorrad, das ich zu meinem 50. Geburtstag bekommen werde (vielleicht) bzw. die blauweiße Lederkombi dazu, wie wir unser Alter verbringen werden, wie neulich mal drei Polizistinnen und Polizisten bei uns im Büro standen und warum ich beinahe im Knast gelandet wäre, moderne Wegelagerei! von Staat und Krankenkassen!!11!

Und dann: Die Nachtigall, die vielleicht gar keine ist. Oder doch.

Spreeblick-Podcast 329 (MP3, 01:05:28, 90MB)

18

Podcast 328: Interview mit Stefan Zilch von Spotify

Es hallt dann doch etwas, und wenn mittendrin Marcel Grobe etwas sagt, der gefühlte zwölf Meter vom Mikro entfernt saß, dann versteht man nicht sooo viel, aber ich hoffe, ihr habt trotzdem Spaß am Gespräch mit Stefan Zilch, dem Geschäftsführer von Spotify Deutschland (korrekter: DACH).

Ich konnte so gut wie alle eurer Fragen unterbringen, ob ihr mit den Antworten zufrieden sein werdet, müsst ihr natürlich selbst beurteilen.

Vielen Dank noch mal für den Input auf allen Kanälen!

Spreeblick-Podcast 328 (MP3, 00:44:51, 43MB)

3

Podcast übers Netzgemüse

Kaum vom Kränkeln erholt geht es auch schon wieder los mit diesem Arbeiten, von dem man so viel hört … die re:publica-Vorbereitungen laufen auch Hochtouren und Tanja und ich sind außerdem gut unterwegs in Sachen Netzgemüse. Hier ein Podcast zum Thema, den @Jormason letzte Woche in Hamburg für ffluid aufgenommen hat. Auch mit dabei: @kassanja und @CarolinN!

[soundcloud url=”http://soundcloud.com/jormason/kinder-zu-helden-der-neuen”]
10

Podcast 327: WGGW

Der dreihundertsiebenundzwanzigste Spreeblick-Podcast mit Tanja und Johnny und einem Themenpotpourri erster Klasse:

Yoko Ono riecht (Rammstein), Yoko Ono stinkt (Die Ärzte); End Of The Century für 6 Euro; St. Pepper ist überbewertet; wer kann uns WGGW-Schlampen auf Facebook erklären?, Stammtisch-Googeln ist Mist; wir haben drei Drucker zerstört!; was hat Felix Baumgartner vor dem Sprung gesagt?; Zögern beim Dreier; Schwindelfreiheit im Alter; The Massive von Brian Wood; das neue Buch von JK Rowling (mit super Wortwitz!); “Reamde” von Neal Stephenson; “Internet – Segen oder Fluch”-Papierausgabe mit eBook; Anstreichen in Büchern; Bücherausleihallergie; Andrew Vachss; sind Kinder eher wie Krokodile oder eher wie Elefanten?; Dinge, an denen man nichts ändern kann; Deadlines.

Spreeblick-Podcast 327 (MP3, 01:09:34, 67MB)

Amazon-Partnerlinks:
Brian Wood
Reamde
Internet – Segen oder Fluch
Ein plötzlicher Todesfall (J. K. Rowling)
Andrew Vachss
(Das erwähnte Kinderbuch für Erwachsene von Vachss heißt “Another chance to get it right” und hätte ich den deutschen Titel “Mit jedem Kind wird die Welt neu geboren” gelesen, hätte ich es mir garantiert nicht angesehen.)

20

Podcast 326: Ukraine gegen Sabine

blochin

Ihr könnt unseren Podcast per RSS abonnieren oder auch in iTunes. Und auch via Instacast auf iOS sind wir zu finden.

Wir haben die zweite Hälfte des Spiels Schweden – Ukraine geschaut und uns gefragt, ob sich Fußballer auch bei Elitepartner bewerben dürfen. Außerdem bringt Tanja einen super Witz über die schwedischen Fans. Special: Kein Wort über iOS 6.

MP3, 01:05:50, 63MB

22

Podcast 325: Sexy Boys

sexy boys

Ihr könnt unseren Podcast per RSS abonnieren oder auch in iTunes. Und auch via Instacast auf iOS sind wir zu finden.

Das Konzert von Plan B in Berlin ist ausverkauft, was ist los mit Hamburg?? Wenn dieser Podcast 2600mal geflattert wird, kauft Johnny Tanja die Uhr. Wir räumen unsere Küche auf und fragen uns, wie ihr das macht mit dem ganzen Kram. Wir recherchieren und fotografieren die Sexy Boys und stellen fest, dass es keine Sexy Girls, zumindest nicht als Projektion, gibt, aber sechs Sexy Boys. Wir haben aber nur drei, obwohl Tanja extra noch mal zurückgefahren ist wegen der Mäuse und dem Star Wars Transformer. Wie macht ihr das eigentlich mit dem ganzen Kram?

MP3, 49:00, 47MB

35

Podcast 324: Summertime!

Eine neue Ausgabe des Spreeblick-Podcasts ist da, ab jetzt gibt es auch wieder regelmäßige(re) Folgen. Ihr könnt unseren Podcast per RSS abonnieren oder auch in iTunes. Und auch via Instacast auf iOS sind wir natürlich zu finden.

Inhaltsangabe und die neue Folge: Nach dem Klick.
Read on my dear…

23

Podcast 323: re:publica 2012

… und dann haben wir also doch noch gesungen, schließlich hatte die GEMA ja abgesagt.

Die re:publica 2012 ist vorbei und wir hatten eine tolle Zeit! Im Lauf der kommenden Tage werden rund 100 Stunden Videomaterial online gehen, denn viele Vorträge und Panels wurden aufgezeichnet – vorher gibt es jedoch diesen kleinen Podcast, in dem Tanja und ich ein wenig Revue passieren lassen und auch den Unterschied zwischen Schweinekapitalisten und Kapitalistenschweinen erklären.

MP3, 01:17:21, 111 MB.

14

Podcast 322: Interview mit Kraftklub

kraftklub

Ich mache ja kaum noch Band-Interviews, meistens weiß ich nämlich einfach nicht, was ich die Künstler fragen soll. Bei Kraftklub, deren erstes Album “Mit K” ab Freitag, den 20. Januar 2012 erhältlich ist, war das aber sehr anders und deshalb begab ich mich heute nachmittag in das Kreuzberger Management-Büro der Chemnitzer, um mit Felix, Steffen und Max über eben jenes Album, Ostrock, deutsche Texte, Rock (und Roll), Eltern (haben und sein), die Ritalin-Generation, Sido und einiges mehr zu plaudern. Das Gespräch gibt es in voller Länge hier:

MP3, 29:24, 42,4 MB

Mehr Kraftklub bei Spreeblick gibt es hier und auch hier.

Kraftklub bei Tumblr und bei Facebook.

Kraftklub bei Amazon (Partnerlink)
Das Album bei iTunes (Partnerlink)

Das Interview jetzt auch bei Soundcloud:
[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/33573887″]

4

Podcast 321: Interview mit Sven, Achterbahn-Experte

Nachdem Tanja und ich im letzten Podcast über Achterbahnen schwadroniert hatten, meldete sich Sven Lakemeier bei uns und bot Hilfe bei weiteren Fragen an, denn er beschäftigt sich seit längerer Zeit und intensiver mit dem Thema. Vor wenigen Tagen nun war Sven in Berlin, kam bei uns im Büro vorbei und wir plauderten etwa eine Dreiviertelstunde lang über Achterbahnen. Den Mitschnitt hört ihr im Podcast:

MP3, 42:27, 61MB

Weiterführende Links:

Die Achterbahndatenbank rcdb.com.
Bei Coaster-Count kann man seine gefahrenen Achterbahnen notieren.
Der “Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V.” ist der größte deutsche Verein in dem Gebiet.
Wer noch Fragen hat, kann sich via Twitter gerne an Sven wenden: @svenlakemeier.

Und für Achterbahnvideoabende empfehlen wir: themeparkreview.com.

50

Podcast 320 plus Bonus Features: Sommer 2011

Tanja und ich resümieren bei wenigen Gläsern Wein unseren Sommer 2011 in Amsterdam, Brighton, Swanage, Bristol, Hartfield, Brüssel und Brühl. Rechnet man unseren vorhergehenden Trip nach Kopenhagen und das Phantasialand mit ein, sind wir durch sechs europäische Länder gebraust und hatten jede Menge Spaß, vor allem aber tolle Aussichten.

MP3, rund anderthalb Stunden.

Und nach dem Klick gibt es auch noch ein paar Dutzend Urlaubsfotos und ein Video, in dem man mich hysterisch lachen hören kann, wenn man auf sowas steht.
Read on my dear…

32

Exlibris: Jürgen Kuttner und Johnny Haeusler reden übers Lesen

Am vergangenen Mittwoch traf ich mich Abends zur Aufzeichnung der HörbuchFM-Sendung Exlibris mit meinem alten Freund und Radio-Kollegen Jürgen Kuttner, um anderthalb Stunden lang über Bücher zu reden. Wie man sich denken kann, wenn man einen von uns beiden oder gar uns beide im Gespräch kennt, hat die Zeit natürlich nicht ausgereicht.

Das Ergebnis könnt ihr hier hören und in der kommenden Woche auch bei HörbuchFM. Und ja, es fühlt sich sehr merkwürdig an, seinen eigenen Namen in eine Titelzeile einzutippen.

MP3: Exlibris mit Jürgen Kuttner und Johnny Haeusler