Archiv

29

Sven Regener: “Kunst ist nicht verhandelbar”

Am 14. März erscheint “Meine Jahre mit Hamburg-Heiner”, das neue Buch und Hörbuch von Sven Regener, der als Musiker mit Element Of Crime und als Autor mit Herr Lehmann, Neue Vahr Süd und Der kleine Bruder seit vielen Jahren und äußerst erfolgreich die deutsche Kulturlandschaft belebt. “Meine Jahre mit Hamburg-Heiner” ist eine Sammlung von Blog-Einträgen, die Regener in den letzten Jahren für verschiedene Online-Medien verfasst hat.

Eine knappe Stunde lang sprach ich vor einigen Tagen mit Sven Regener über sein Wirken als Musiker und Autor; über Blog-Kommentare und darüber, warum er sie nicht liest; über Popkultur in England und Deutschland; über Reinhard Mey, Gartennazis und Rasenmäher; die Abneigung seiner Band gegen das Fernsehen; über das Auftragsbloggen; über Max Goldt als den Meister des Foto-Bloggens; über vermeintliche Anarchie im Netz und darüber, dass ich ihn vor 20 Jahren mal beeindruckt habe, denn wir hatten einen Schlagzeug-Roadie. Und dann kommen doch noch einmal die Rasenmäher.

Leider ist es mir in dem recht lauten Café, in dem wir uns getroffen hatten, nicht gelungen, die Störgeräusche zu beseitigen, eine perfekte Aufnahme ist es daher nicht geworden, ich hoffe aber, ihr habt trotzdem viel Spaß beim Anhören. Als Bonus-Tracks gibt es dafür zwei Hörbeispiele aus “Meine Jahre mit Hamburg-Heiner”: Nach dem Klick.
Read on my dear…

50

Radio Christmas (is here)

Die Story hinter unserem Weihnachtssong und der Text: nach dem Klick.
Read on my dear…

10

Plonk.S01E05 Cocorosie

Cocorosie, das sind im Kern die beiden Schwestern Sierra und Bianca. Sie passen hervorragend in keine Schublade. Ihre Musik ist ein wilde Mischung aus traumverhangenem Folk, Dance, Hip Hop, live begleitet durch einen Beatboxer und einen ein großen Tisch voll Kinderspielzeug. Die Plonkfallen sind gelegt.  Read on my dear…

11

Plonk.S01E04 Frittenbude

Frittenbude, auch bekannt als die Band mit dem Pandafetisch, erobert gerade im Sturm die Dörfer und Städte dieses Landes. Mit dem Label und der Gang um Audiolith scheinen sich hier auch ein paar echte Brüder im Geiste gefunden zu habe. Electro + Hip Hop heißt die Basisformel und die ist nach wie vor immer gerne für entfesseltes Mitwippen gut. Die beiden Frittenbudenoberplonker Martin und Striezi haben für uns die Stifte angesetzt. Read on my dear…

5

Plonk.S01E03 This.Will.Destroy.You

Diese Woche plonken sich die Texaner von This Will Destroy You durch 15 Blätter Gedankenverknotungen. Sie machen instrumentalen Postrock und sind Meister der ganz großen laut leise Kurven. Und auch das Interview lässt eine solche Dynamik nicht ganz vermissen. Viel Spaß damit.

Read on my dear…

7

Plonk.S01E02 Rumpeln

In Plonk Episode II decken wir den Bereich Hoch-Energiebeschallung noch einmal von einer ganz anderen Seite ab. Anton Kaun ist als VJ sowie in Sachen Musikvideos stark verflochten im Weilheimer Umfeld und als rumpeln auch musikalisch aktiv. Wer rumpeln noch nicht kennt, dem sei zur Vorbereitung noch das ein oder andere Video ans Herz gelegt. Bereit? Ok. Read on my dear…

8

Plonk.S01E01 Lagomasino.Fishkin

Willkommen zur ersten Folge der ersten Staffel von “Plonk”!

Wer sich noch an das Spreeblick Sømmercamp erinnert, der wird sich auch an Bernds großartige Minianimationen entsinnen. Mit Plonk holen wir Bernd nun wieder ins Boot, diesmal in Form einer Podcastserie.

Für fünf Teile wird Bernd Bands und Musiker aus “diagonal gegenüberliegenden Bereichen des Popspektrums” mit Zetteln und Stiften konfrontieren. Dafür hat er einen Fragebogen entworfen, der sein Gegenüber vor unerwartete Herausforderungen unterschiedlichster Art stellt. Ein Fragebogen gegen die Interviewroutine, quasi. Bei alledem liegt der Fokus von Plonk aber gar nicht so sehr auf den fertigen Seiten, sondern vielmehr auf dem Prozess des Ausfüllens. Doch erst in Kombination werden sie wirklich interessant.

Bernd, übernehmen Sie!

Lagomasino/Fishkin

Den Anfang machen die Amerikaner Lagomasino/Fishkin, die musikalisch zwischen Free Jazz und Energiewand verortet sind.

Read on my dear…

11

Podcast 318: Berlin Festival

Anne und ich (und zu Beginn auch Katrin) waren am vergangenen Wochenende auf dem Berlin Festival und haben dabei einen Podcast für euch aufgenommen. In drei kleinen Blöcken erzählen wir ein bisschen von unseren allgemeinen Eindrücken und davon, wie wir das abrupte Ende am Freitagabend erlebt haben. Viel Spaß:

MP3, 25:42, 37 MB

10

Podcast 317: Ein Gespräch mit Frédéric

Ich unterhalte mich mit unserem WM-Helden Fred über den enormen Erfolgsdruck, unter dem er während der WM stand (Quatsch), Politik und Fußball, die mediale Begleitung der WM und die ein oder andere Sache, die nicht so viel mit Fußball zu tun hat.

MP3, 43:04, 62 MB

37

Live-Podcast: Uruguay – Niederlande

Ab 20:30 schossen wir hier unseren Live-Podcast in alle Richtungen. Und das zum Halbfinale natürlich mit geballter Kraft. Unsere Experten für dieses Spiel: Katrin, Tanja, Johnny, Fred, Nico, Christoph, Philipp und Mattes, der gerade aus China zu Besuch gekommen ist.

Hier ist der Mitschnitt des Podcasts.
Wir hatten 860 Zuhörer/innen, vielen lieben Dank an euch!

69

Live-Podcast: Uruguay – Ghana 5:3 (n.E.)

Hier fand der Spreeblick-Live-Podcast mit Tanja, Talkie und Johnny statt. Den Mitschnitt gibt es nach dem Klick.
Read on my dear…

51

Live-Podcast: Paraguay – Japan 0:0 / 5:3

So, hier, jetzt, gleich, ab vier das Spreeblick-WM-Expertenteam am Empfangs- und Sendegerät. Diesmal Jungsrunde mit Christoph, Fred, Philipp, Nico und Johnny, der für’s Viertelfinale geschont werden soll und nur die erste Halbzeit mitspielt. Bis gleich!

Update: Das war’s, was für ein packendes Spiel! Am liebsten hätten wir unsere Sachen gepackt und wären gegangen. Und sollte jemand der Aufregung noch nicht genug haben,der Mittschnitt geht ein bisschen später hier noch online.