13

Selbstauslöser 24: Papergirl mit Aisha Ronniger

Über fünf Jahre ist es her, dass Aisha Ronniger die Idee hatte, auf die Straße zu gehen und Kunst an unwissende Passanten zu verschenken. Seitdem sind Unmengen an rollbarer Werke unzähliger Künstler durch ihre Hände gewandert. Wir haben euch viel von dem Projekt erzählt und nun dachten wir, wir lassen Aisha mal selbst zu Worte kommen. In dieser Folge des Selbstauslösers erfahren wir, welche Motivation hinter Papergirl steckt und wir bekommen einen kleinen Einblick in die viele Post aus aller Welt, die dieses Jahr im Papergirl Quartier in der Neurotitan Galerie eingetroffen ist.

Weiterführende Links

Papergirl Berlin
Pagergirl Sprösslinge in der ganzen Welt

Die Neurotitan Galerie in Berlin

Selbstauslöser
Junge, alte, mehr und weniger bekannte Menschen zeigen per Selbstauslöser, wofür ihr Herz schlägt. Einen Interviewer gibt es nicht, die Kamera ist das einzige Gegenüber und was wichtig oder nebensächlich ist, entscheidet allein die Person, die sie hält. In Eigenregie entstehen so Selbstdarstellungen, die nur das preisgeben, was man zeigen oder erzählen möchte. Welche Grenzen dem Zuschauer geöffnet oder zugewiesen werden, liegt im Ermessen des Selbstauslösers, der jede Folge zu seiner eigenen macht. Wir garantieren für nichts.

Selbstauslöser ist eine konstante Variable aus dem Hause spreeblick.com und erscheint dort jeden Freitag neu.

M4V-Video

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

13 Kommentare

  1. 01
    daniel

    Das Video ist privat und ich muss es annehmen, wenn ihr es mir schickt? Kann ich nicht glauben, obwohl es mir mein alter Kumpel YouTube so sagt…

    Ich glaube da müsst ihr noch nacharbeiten… Ich will doch sehen/ hören, was die gute Aisha zu erzählen hat…

    Liebe Grüße,
    Daniel

  2. 02
    Philipp Jahner

    @daniel: Urgs, da hab ich gepennt. Jetzt geht’s.

  3. 03

    Die Idee ist so wundervoll, dass ich mich freue, mit zwei kleinen Comics unter so vielen großartigen Werken beteiligt sein.
    Fetzt!

  4. 04

    Ich freu mich schon drauf :) Werde wohl auch beim verteilen mitmachen.

  5. 05

    super Idee, lockere Kunst…

  6. 06
    Philipp Jahner

    @bastian: Die habe ich auch schon entdeckt. :)

  7. 07
    Thomas Benle

    Wer noch nicht dagewesen ist, sollte das schleunigst nachholen. Klein aber oho, die diesjährige Ausstellung. Und natürlich hat auch das ganze Drumherum einen nicht eben unerheblichen Charme. ;o)

  8. 08

    Tolles tolles Projekt. Danke für’s vorstellen!

  9. 09
    Rene

    Kuenstler strahlen immer so eine unglaubliche Ruhe auf mich aus. Alleine das fasziniert mich an dem Video.

    Mich wuerde mal eine Retrospektive von ehemaligen Selbstausloeser-Protagonisten interessieren. Inwiefern sie da Rueckmeldungen bekommen oder sogar Gleichgesinnte kennengelernt haben. Und ob ihnen die ganze Sache was gebracht hat bzw. ob sie es wieder machen wuerden. Vielleicht koennen aus dem Lesen eines solchen Artikels auch neue Hauptdarsteller akquiriert werden.

  10. 10
    Rene

    Kuenstler strahlen immer so eine unglaubliche Ruhe auf mich aus. Schon das fasziniert mich an dem Video.

    Mich wuerde mal eine Retrospektive von ehemaligen Selbstausloeser-Protagonisten interessieren. Inwiefern sie da Rueckmeldungen bekommen oder sogar Gleichgesinnte kennengelernt haben. Und ob ihnen die ganze Sache was gebracht hat bzw. ob sie es wieder machen wuerden. Vielleicht koennen aus dem Lesen eines solchen Artikels auch neue Hauptdarsteller akquiriert werden.

  11. 11

    @Thomas Benle: Aber bloß “klein”, weil die anderen Kunstwerke mittlerweile schon verschenkt wurden und jetzt nur noch eine exemplarische Arbeit pro Künstler anzuschauen ist. :)

    Ein Besuch lohnt sich dafür natürlich weiterhin. Bis einschliesslich Freitag habt ihr dazu die Gelegenheit!

Diesen Artikel kommentieren