20

Netzgemüse: The Movie

Es ist eine verrückte Welt. Lego-Figuren fallen aus 40 Kilometer Höhe vom Himmel und für Bücher gibt es jetzt Trailer. Irre.

Die Netzgemüse-Facebook-Page für unser Buch, das am 19.11.2012 als Taschenbuch und als eBook erscheint und schon jetzt vorbestellbar ist (Partnerlink! Partnerlink!), ist gerade gestartet, das Blog zum Buch braucht noch ein paar Tage …

Wer als Bloggerin oder Blogger oder Journalistin oder Journalist Interesse an einem Rezensionsexemplar des Buches hat, schickt bitte einfach eine Mail an johnny at netzgemuese.com mit einem kleinen Hinweis, wo eine Rezension erscheint, wenn sie denn erscheint (Post-Adresse nicht vergessen!).

Und wenn wir mal irre lustig drauf sind, veröffentlichen wir die Outtakes vom Dreh des Trailers …

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

Mitmachen! Wir verlosen Tickets!

20 Kommentare

  1. 01

    Huch, dachte das wären die Outtakes. ;)

  2. 02

    @Dennis: Da muss ich jetzt mal meinen Sohn zitieren:

    LOL!

  3. 03

    Danke, aber das kauf ich doch lieber ;)

  4. 04

    @ Johnny und Tanja: “Und wenn wir mal irre lustig drauf sind, …” Das hoffe ich ja doch mal ganz bald, wieder ;-)

  5. 05

    Großartig! Überlege ernsthaft es zu kaufen obwohl ich keine Kinder habe ;) … Ich habs gleich mal verbloggt.

    Die Outtakes möchte ich persönlich natürlich sehen :)

    MfG Bastian

  6. 06
    Alberto Green

    Toll!

  7. 07
    Punxsutawney

    Äußerst gelungen. Gratulation!

    Buch ist schon seit 2 Monaten vorbestellt ;-)
    Viel Erfolg!
    Punx

  8. 08

    Saunetter Trailer. Ich bin noch keine Eltern, aber werd das Buch trotzdem kaufen :)

  9. 09

    Schöner Trailer allerdings bezweifel ich, dass sich die derzeitige Elterngeneration wirklich so schlecht mit den Neuen Medien und der damit verbundenen Erziehung auskennt!

  10. 10

    Warum ich keine selbstverantwortliche Plagegeister haben muß.

    Elternratgeber oder Erfahrungsberichte von noch lebendigen
    Beziehungen ist wohl eher ein Hilferuf an alle, welche sich zum.
    marginal damit auskennen.

    Die einen kompostieren ihren Frust, indem sie sich nur schriftlich
    dazu äussern.

    ;-)

    Wünsche viel Erfolg

    PiPi

  11. 11
    Sassenach

    @Fans kaufen: Dem muss ich leider widersprechen. Da wir selber Eltern sind, kennen wir jede Menge Eltern (irgendwann kennt man ja fast nur noch Eltern :-) – und darunter sind erschreckend viele, die sich mit dem Internet überhaupt nicht auskennen – und vor allem auch keine Lust haben, sich damit auseinanderzusetzen.

    Ich halte das für absolut fatal…

    @Johnny + @Tanja: Deshalb lese ich Euer Buch gerade mit großem Interesse, auch wenn ich manchmal zusammenzucke, wenn Ihr mir erklärt, was ein Browser ist (ja, ich weiß, es gibt Leute, die das nicht wissen :-) ) – hauptsächlich um zu wissen, ob ich es mit gutem Gewissen an all diese Eltern um mich herum verschenken kann, die es wirklich brauchen…
    Aber selbst für mich, die ich ebenso wie Ihr das Internet von der ersten Stunde an “begleitet” habe, gibt es schon ein paar durchaus brauchbare Inspirationen – danke dafür! Bin sehr gespannt auf den Rest!

  12. 12
    Wärnär

    Ich möchte euch auch sehr für euer Buch! Ich halte es für einen guten Kontrapunkt zu Büchern, wie dem letzten von Herrn Spitzer!

    Ich hoffe sehr, dass es einen großen Leserkreis findet! Ich befürchte aber leider, dass ihr nicht an den Hype von den ganzen alarmistischen Machwerken herankommt. Das kommt wohl daher, dass skandalisierender und vereinfachender Journalismus besser bei vielen Menschen ankommt. Vermutlich, weil man da nicht ganz so viel bei denken muss ;-)

    Vielleicht bin ich da aber jetzt auch ein bisschen zu pessimistisch. Möglicherweise ist euer Buch ja der entscheidende Tropfen der den Stein höhlen wird :-)

  13. 13
    Wärnär

    @Wärnär: im ersten Satz habe ich doch tatsächlich das letzte Wort vergessen! Da gehört natürlich noch “danken” hin …

  14. 14

    Macht hochgradig Sinn – hätte unsere Elterngeneration so nen Leitfaden gehabt, wäre so manche unnötige Diskussion nicht tausendfach geführt worden (außer im Buch gehts darum, dass das Internet böse ist ;) ).

  15. 15

    Ist denn das Blog schon fertig. Ich find ihn nicht. Ausserdem solls hier irgendwo die Verkaufszahlen des ebooks für Kindle geben, wo find ich die denn?

  16. 16

    Ist das ein starker Beitrag, macht echt Spaß.

Diesen Artikel kommentieren