2

I live by the river!

Gerade zurück aus Spanien (für den kompletten Rückblick werde ich einige Tage brauchen) bleibt das Leben spannend und aufregend.

Die Hitzepickel des Fünfjährigen entpuppten sich heute morgen als Windpocken, und er findet, man sollte ihn jetzt nur noch „Streusselkuchen“ nennen. Der Zweijährige kann es kaum erwarten, bis er auch endlich Punkte hat. Und die Eltern freuen sich auch ganz doll…

Aus der BILD (nicht selbst gekauft, ich schwöre!) habe ich erfahren, dass Russ Meyer gestorben ist, per SMS von einem guten Freund wurde ich vor einigen Tagen vom Tode Johnny Ramones unterrichtet.

Und gerade musste ich natürlich schleunigst in den Plattenladen meines Vertrauens, denn die „25th Anniversary Edition“ von The Clash’s London Calling ist erhältlich. Der Verkäufer schüttelt den Kopf. „Kostet mit zwei CDs und der DVD 25 Euro, ist uns zu teuer, wir haben die einfache Ausgabe, musste zu Karstadt, wenn Du die teure willst.“

Hallo? Jemand zu Hause? Selbst wenn das Ding 50 Euro kosten würde, ist es ein absolutes Muss. Die beste Platte, die jemals aufgenommen wurde, plus Demoaufnahmen und unveröffentlichten Stücken sowie einer DVD mit atemberaubenden Filmmaufnahmen, in denen Produzent Guy Stevens die Band anheizt und Stühle durch’s Studio wirft.

Was kann daran „zu teuer“ sein??

Hat übrigens nur 21,90 gekostet, aber ich schäme mich trotzdem dafür, dass ich bei Karstadt Musik gekauft habe.

2 Kommentare

  1. 01

    25th Anniversary? Scheiße, sind wir alt geworden …

    ;-)

  2. 02
    johnny

    Ja, sind wir. Strummer ja leider nicht. :(

Diesen Artikel kommentieren