3

Diesmal wirklich eine gute Idee

Da hat mal jemand (sogar Lycos!) eine gute Idee, nämlich die gemeinsame Traffic-Attacke möglichst vieler Internet-Nutzer auf Spammer mit Hilfe eines SETI@home-ähnlichen Screensavers namens „Make LOVE not SPAM“ und dann das hier.

Schade.

[via Site-9]

3 Kommentare

  1. 01

    mir war die love-not-spam aktion immer etwas suspekt. immerhin wurde – um die anonymität des users zu wahren – der gesamte traffic über lycos geroutet. in fact hätte also lycos den traffic auch selbst erzeugen können, und wäre insgesamt billiger gefahren. insofern: reine werbeaktion – mit eher zweifelhaftem sinn.

  2. 02
    Luigi

    Was Lycos gemacht hat ist schlichtweg illegal und damit kein bischen besser wie das Verhalten der Spammer.
    Im übrigen werden meist die falschen getroffen, nämlich nicht die Spammer selbst sonder die von ihnen zum Zweck des Mailversands gekaperten Server Dritter.
    Siehe dazu auch: http://www.intern.de/news/6275.html

  3. 03

    Hm. Schade, dass scheinbar mal wieder doch nur das Marketing dahinter steht.

    Die Server, die nur als Verteiler fungieren, sind natürlich ein altes Problem. Vermutlich wäre ansonsten auch schon jemand anderes auf die Idee mit den verteilten Attacken gekommen. Schade.

Diesen Artikel kommentieren