28

Willkommen, liebe Sat1 Zuschauer!

Wir begrüßen sie recht herzlich auf unserer digitalen Interweb-Seite!

Lesen sie hier exklusiv schockierende Enthüllungsberichte über

WERBUNG

Free! And hot!

Watch the latest hot news for free in the amazing new edition of The Shockwave Rider! Sometimes with pictures, too!

WERBUNG

über missverstandene Kinder.

Ebenfalls exklusiv bei Spreeblick: Rockstars in Deutschland – Zu viele Drogen oder einfach nur mal wieder besoffen?

Erfahren sie die ganze Wahrheit über Ratten auf ihrem Handy und

WERBUNG

Sie war jung. Sie war allein im Intranetz. Sie legte alles offen. Und sie sagte „Zerstöre!“.

Lesen sie hier ihre Story.

WERBUNG

und neueste Enthüllungen zur Gesundheitsreform.

Der Knüller des letzten Jahres, ausgezeichnet mit dem German Corporate Communication And Facility Management Chief Blog-Award von Djamba: Die Zahl Sieben – Steht die zufällig direkt hinter der Sechs oder ist das Absicht?. Verpassen sie auch nicht

WERBUNG

Hallo Süßer! Bist du auch so allein? Dann schau doch mal bei Ei, Tie und Dabbeljuh vorbei, die drei scharfen SüßAdmins zeigen dir ihre Äpfel und heiße Fotos ihrer Freundin Titan.

WERBUNG

nicht unseren spannenden Thriller Zur Hölle und zurück – Das Paradies hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt mit Pamela Anderson in der Hauptrolle.

WERBUNG

Haben sie auch manchmal das Gefühl, dass diese vielen Buchstaben hintereinander gelesen einen Sinn ergeben könnten? Verspüren sie von Zeit zu Zeit den Wunsch, ein Buch zu besitzen, wagen den Schritt aus Angst vor Abhängigkeit jedoch noch nicht?

Gehen sie kein Risiko ein! Testen sie ihre Lesefähigkeit in unserem interaktiven Online-Test! Kein Dialer! Keine 0910 Nummer! Kostenlos und unverbindlich! Ergebnis sofort! Kein Abo! Kein Club! Weiß auch keiner, was sie da machen mitten in der Nacht!

Klicken sie hier, um zu unserem Test zu gelangen.

WERBUNG

Für die ältere Generation bietet Spreeblick diese Woche Hinweise auf ganz viele Fotos ganz schnell hintereinander aus einer Zeit, in der alles besser war sowie Einkaufstipps für die ganze Familie.

Schalten sie also auch morgen wieder ihren Browser ein!

Spreeblick – Weil Testbild gibts ja nicht mehr

WERBUNG

Die schrägste Show der Welt! Crazy teens und heiße Beats machen Sachen, die andere sich nicht zu trauen tun würden! Sehen sie das Leben aus der Sicht von Einem!

WERBUNG

28 Kommentare

  1. 01
    Barabbas

    schnell geschaltet – und gut vorbereitet…

    Die Sendung selbst war auf typischem Planetopianiveau, das Resume – der Satz, mit dem sich der Redakteur vergnügt schlafenlegt – war gewohnt schlapp, bedingt haltbar und zumindest „zurechtgebogen“.
    Besonders interessant war wohl das Statement zum Schockwellenreiter: welche Schlüsse kann man bitte aus dieser „Fehlinformation“ ziehen, wenn tagelang alle Massenmedien derselben unterlagen? Für den Aufhänger der „Reportage“ (einer schreibt ’s, alle lesen ’s, keiner kontrolliert ’s [ich werde mir das Kapostroph wieder abgewöhnen *hust*]) zumindest recht schlapp und doch irgendwie ein Eigentor ;)

    Die Jambapressestelle hat noch immer nicht viel dazugelernt, man beharrt darauf, dass deine Glosse „sachlich falsches“ beinhaltete, was man mit Fakten widerlegen könne. Ich bin wirklich gespannt auf die Fakten, die beweisen, dass die kritisierte Werbung für den gemeinen Teene völlig unmissverständlich hinsichtlich eines Abos ist… oh, das Nachtstudio des ZDF widmet sich gerade dem Thema („Wie tickt der Mensch“) – die Jamba- Macher haben es schon vorher gewusst.

    So, mit dem Satz lege ich mich nun vergnügt schlafen,

    gute Nacht!

    brb

  2. 02

    *loooooooooool* – hey, schreib‘ doch nicht sowas wenn ich grade meinen Kaffee trinke, wer putzt mir denn jetzt den Monitor? :-)))))

  3. 03

    (btw. – hab‘ den Beitrag bei Sat1 verpasst. Hab‘ ich da wirklich was verpasst?)

  4. 04

    Ist es Absicht, dass du auf http://www.www.argh.de statt auf http://www.argh.de verlinkt hast? ;-)

    Mein Beileid zur Erwähnung in diesem kompetenten Machwerk…

    @Sven: Nein, du hast nichts verpasst. Der Beitrag war genau so wie man ihn erwartet hat. Möglichst viel „Böses“ rauskehren und die wahren Hintergrund möglichst effektiv verschleiern. Das war als sie früher über Spammer und Dialer berichtet haben ganz genauso.

  5. 05

    Ah, endlich gehen Kommentare wieder :-)

  6. 06

    Johnny, klasse, ich lieg am boden roll mich grade kopfüber :D

  7. 07

    …und nochmal für alle zum Nachsprechen: Blogs sind Internet-Tagebücher, Fische sind Säugetiere und Autos sind Fahrräder.

  8. 08

    …aber Stefan ist nicht gleich Stefan ;)

  9. 09
    Karsten

    ohman das war „toll“ – und das Fazit der Sendung: Blogger haben Macht – machen was sie wollen – und nehmen es mit der Wahrheit net so genau..
    Ach und gleich nach dem Beitrag ging hier garnix mehr *G*

  10. 10

    Klar ging da nix mehr. Das waren die ganzen Menschen, die diesen bösen und gewissenlosen Blogger mal anschauen wollten. Kann ich verstehen. Schliesslich bist du eine Gefährung der Allgemeinheit. Und verbreitest üble Lügen über Jamba. Oder so ähnlich. ;-)

  11. 11
    Karsten

    ja jamba kam dabei sehr gut bei weg..

  12. 12

    Wie üblich: Blogs böse, Medien gut. Schwarz und weiß, blabla. Sieht so aus als machen sich die konventionellen Medien in die Hose. Da ist doch tatsächlich was entstanden, was sie nicht mitbekommen haben, also Panik-Recherche. Hat mich neulich erst wer angerufen, ob ich ihm ein Telefoninterview über Blogs geben würde. Sein Artikel klang ähnlich.
    Was sie nun erreichen ist das Gegenteil: Immer mehr werden lernen was Blogs und RSS-Feed sind, und immer mehr werden sich für schnelle, neue und sicherlich nicht ganz objektive Berichtserstattung interessieren. Aber mal im ernst, was hat Reinhard Mey mal gesunden: „Was in der Zeitung steht…“. DIE sind natürlich immer glaubwürdig…

  13. 13

    sorry für den ersten (falschen) Trackback, DAU at work, fürchte ich… :-( – kannst du ja löschen (und das hier dann auch)

  14. 14

    Blogger haben die Macht und hier auch gut was zu lachen
    aber sie sin dha so böse, dass das auch kein wirklicher Humor sein kann (zumindest laut Planetopia ;))

    Schön geschrieben, danke.

  15. 15
    Anitas Emailblog

    Argh! Erst dauernd die nervenden Jambas und all die ganze Werbung bei SAT-1. Und jetzt hier auch noch Werbung. ICH KANN DIESE WERBUNG NICHT MEHR SEHEN!!! Undwechbin.

  16. 16
    Marco

    Nehmt das den Planetopia Leuten nicht übel, die hatten dieses Mal einfach nicht mehr genug Stoff für eine „Böse-böse-Hacker“-Geschichte mit Experte Peter Huth, und irgendwer muss ja böse sein, oder? ;)

  17. 17
    Agent

    Oh, ich hab einen Trend verpaßt. Seit wann nennt man Onlinetagebücher Weblogs und warum? Diese Tagebücher gab es doch immer schon, ich hab vor sechs, sieben Jahren einige sehr gerne gelesen.

  18. 18
    kicks-ass

    Moin,

    [link1] meint:

    „Der Artikel wurde durchschnittlich mit 5.4 bewertet“

    Ich nehm an, selbst das Volk, das sich dieses in den Augen brennende Layout der Planetopia-Seite antut hat bemerkt, wie sachlich und professionell dort recherchiert wurde.

    Frei nach [link1]:

    „Dort kann sie jeder lesen — Das Dumme dabei: Niemand kontrolliert, ob´s auch stimmt.“

    [link1]http://www.sat1.de/tvmagazine/planetopia/themen/30863/

  19. 19
    Auslandsbloggerkollege

    Sollen sie verbieten was sie wollen, dank der Globalizierung werden die Blogseiten „ins Ausland“ verlegt (was der Westen sowieso Meisterhaft hingekriegt hat bis jetzt) hehehe…

Diesen Artikel kommentieren