7

Siemens konzentriert sich wieder auf Waschmaschinen

Wie The Register meldet, wird Siemens den Bereich Mobiltelefone einstellen, sollte sich nicht in letzter Minute ein Käufer der Sparte finden.

7 Kommentare

  1. 01
    Karsten

    nachdem ich meine lehre bei siemens machte lehn ich aus prinzip alle produkte aus dem hause siemens ab – stiller protest *g*

  2. 02
    dart

    Da meine Erfahrungen mit der Qualität der Mobiltelefone alles andere als gut sind, bin ich auch nicht gerade überrascht.

  3. 03

    Nachdem ich beiden obigen Schreibern zustimmen kann lehne ich jegliche Zustimmung ab.

  4. 04

    Ich hörte auch davon. Und die Festnetz-Telefonsparte soll ebenso verkauft werden, die letzte Marketing-Strategie ging wohl nach hinten los.

  5. 05

    Siemens könnte die Handysparte ganz einfach retten: Qualität erhöhen.

  6. 06

    Das ist wahr, die Qualität bei Siemens Telefon jeglicher Art (ob nun für GSM oder DECT) hat massiv nachgelassen. Früher waren die Dinger robust, hatten ein anständiges Design und waren funktional. Heute sind die Dinger nichts halbes und nichts ganzen. Vollgestopft mit sinnlosen Features, die dann nicht mal richtig funktionieren. Kein Wunder, dass sowas den Bach runtergeht. Grund ist sicher der Kostendruck aus anderen Ländern. Zumindest erleichtert die Schließung die Auswahl des nächsten Mobiltelefons :) . Wobei ich da schwarz sehe, finnische Telefone mach ich nich und die japanisch-skandinavisch coproduzierten Geräte halten auch nicht das, was sie versprechen…da werde ich mein Mobiltelefon wohl abschaffen.

  7. 07

    ich finds schade das siemens die Sparte einstellen will, gut, Handymenü usw… brauchen lange zum laden aber design find ich top was man auch an den Verkaufszahlen vom S65 sehen kann, hat sich wohl ganz gut verkauft…
    verstehen kann ich den Schritt nicht!
    Dann hoff ich mal das beste

    MFG

Diesen Artikel kommentieren