1

Mal wieder verschätzt

Mit meinem utopischen Ausblick auf Klingeltonanbieter als Musikproduzenten, den ich im Jahr 2009 platziert hatte, lag ich mal wieder völlig daneben. Genauer gesagt ganze vier Jahre.

Wie Ringtonia und IT World melden, wird der vom britischen Anbieter Jamster (so heißt Dschamba in einigen englischsprachigen Ländern) „Crazyfrog“ genannte Klingelton am 4. April 2005 in Großbritannien als Single veröffentlicht.

Die „Band“ Pondlife (diese Karnevalskapelle hier?) hat aus dem Sound, der seit vielen Jahren als „Deng Deng“ im Netz kursiert und als Archiv hier und hier in der ursprünglichen Version zu hören ist, einen „Song“ gemacht.

Die Plattenfirma für die Single soll „Tug Records'“ sein, und es soll sich dabei um dieses deutsche Label handeln, die mit eher schrägen Punk- und Garage-Sounds und einigen Obskuritäten (u.a. den finnischen Humpameistern Eläkeläiset) ins Rennen gehen. Ob Jamster mit der Kiste etwas zu tun hat, ist unklar, ich halte es jedoch für unwahrscheinlich, dass man nur die Rechte für den Klingelton und nicht auch noch für weitere Verwertungsformen erworben hat.

Denn scheinbar wurde der Urheber der Original-(Flash)-Version des Deng Deng Sounds von Dschamba/Jamster vergütet, zumindest behauptet das diese Site, die jedoch gleichzeitig die Leser bittet, sich bei Jamster zu registrieren…

Auch interessant in diesem Zusammenhang: Das hier.

1 Kommentar

  1. 01
    Karsten

    na den jamba hippodance gabs doch schon 2004 als single

Diesen Artikel kommentieren