9

Mehr Pflanzen auf Websites!

Und Spiegel! Und natürlich: Fenster (zählen Pop-Ups?)!

Ich fürchte, die meinen das ernst:

Feng Shui für Websites, gefunden über rocketsociety.

9 Kommentare

  1. 01
    dee

    Wie soll denn das Chi sanft durch die Dateien fließen, wenn ungültiges html im Weg steht? Da hilft auch der Pakua-Spiegel nüscht. Ach.

  2. 02

    Und wem nützt es mehr – dem Server, den Besuchern oder dem Betreiber der Seite?

  3. 03

    denjenigen, die dahingehende beratung gegen geld bieten…

  4. 04

    Nette Idee- nur die Umsetzung seh ich ein bissel schwierig entgegen! Oder?

  5. 05

    Fliiiiiiiiiesendes Wasser, es fehlt fliiiiiiiesendes Wasser!

    Lustig, schon bevor ich das ‚.at‘ in der Adresszeile sah war es für mich sehr naheliegend, dass da Landsleute am Werk sind. Wunderbar!

  6. 06

    Oh my god – dann ist das jetzt wieder out, einfach nur barrierefreie & standardkonforme Webseiten zu bauen?

    Danke Johnny, dass Du mir diesen Trend rechtzeitig aufgezeigt hast!

  7. 07

    ei herrje, Feng Shui schön und gut… aber ob Feng Shui wirklich den Einsatz von Frames vorsieht? :)) Ach je, ach je, werde sogleich einen Wasserfall flashen :)

  8. 08
  9. 09

Diesen Artikel kommentieren