25

Fotokonserve

UPDATE Hier ist das Foto wieder.

Das in diesem Artikel verlinkte Foto wollte ich schon seit langer Zeit digital konservieren und tue das hiermit viel zu spät.

Im Vordergrund zeigt das recht verdreckte Foto eine frischere Version des Autors inklusive zweier Ringe im linken Ohr (immer eins mehr als du), einer Halskette an der besser ein Schlüssel hängen sollte und einem Gesichtsausdruck, der sagen will: „Wenn ich nicht gerade in New York für Touristenfotos posiere, spiele ich in einer Rockband.“

Außerdem fällt mir auf, dass die Falten meiner Mundpartie entfernt an Bart Homer Simpson erinnern. Aber das spielt hier keine Rolle.

Denn das Wichtige in diesem Bild, unschwer zu erkennen in New York entstanden, ist der Hintergrund, der mal die zwei Türme des World Trade Centre Center zeigte. Obwohl das Foto jahrelang in einer Kiste schmorte, also keineswegs der Sonne ausgesetzt war, verschwanden die beiden Türme immer mehr. Wer genau hinsieht, erkennt in der Mitte des Fotos noch den Schatten eines der Türme, doch auch dieser verabschiedet sich langsam. Daher die Konservierung. Das Foto entstand 1994. Wirklich.

25 Kommentare

  1. 01

    Ist es nicht eher Homer als Bart?

  2. 02
    Martin_

    huuuhh groosel, woodoo ;)

  3. 03
    Stephan

    Zwei linke Ohren – boah, ey!

  4. 04

    erinnert mich an das foto bei „zurück in die zukunft“, wo die familie langsam verschwindet.

  5. 05

    definitv Homer und nicht Bart!

  6. 06

    der ganze obere rand bleicht aus. auch am linken bildteil.
    da hat wohl wer beim entwickeln geschlampert.

  7. 07

    Homer. Ihr habt Recht.

  8. 08

    du hast ähnlichkeit mit einem einem referendaren, den wir mal ne zeit lang in der schule früher als lehrer hatten. nur, dass du gemessen an dem, was du von dir gibts, klüger bist. :)

  9. 09
    carllson

    Ich wette, ab morgen taucht das Bild in irgendwelchen Verschwörungstheorien auf. Da bin ich mal gespannt…

  10. 10

    verschwindende türme auf einem nichtdigitalen foto… wenigstens kommst du jetzt nicht mit abgedrehtem verschwörungstheroiekram… ;)
    mir fällt ein: war 1999 in nyc und da hab ich auch ein foto vor DEN türmen. das ist aber noch frisch wie am ersten tag, nix ausgeblichen. beide noch deutlich zu sehen.

  11. 11

    Nee, nix Verschwörung, das Foto bleicht einfach aus. Aber eines Tages wird der Hintergrund völlig weg sein. Was ein merkwürdiger Gedanke bleibt.

  12. 12

    Deutschlandradio Kultur
    Hans-Rosenthal-Platz
    10825 Berlin
    Tel.: 030 8503 0

    Hannah von Schroeders
    Aktuelle Kultur

    Lieber Johnny Haeusler,

    gerne würden wir im Deutschlandradio Kultur über Sie und Ihr Blogging berichten.
    Würden Sie für ein Interview in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen? Ich freue mich über eine Antwort,

    beste Grüße,

    Hannah v. Schroeders

  13. 13

    Liebe Frau Schroeders, im Deutschlandradio Kultur würde ich sehr gerne über mein Blogging erzählen. Ich mach‘ dann auch den Link zum Impressum, in dem unsere Telefon- und Faxnummern sowie ein E-Mail-Kontaktformular zu finden sind, etwas größer und melde mich gleich bei Ihnen nochmal per Mail. :)

  14. 14
  15. 15

    Das ist aber eine nette Anfrage! Ich wurde bisher immer nur von hektischen Redakteuren auf dem Handy angerufen, ob ich schnell mal was über dieses Blogdings sagen kann. Und geduzt wurde ich auch immer.

  16. 16

    deutschlandradio kultur…mein lieblingssender…ich freue mich jetzt schon auf den beitrag…von mir gibt es ein nicht digitales foto, da wurden zwei bilder unabsichtigerweise übereinander kopiert, es sieht ein bißchen so aus, als wollte mich mein kumpel von hinten besteigen…

  17. 17
    holgi

    „immä zweima meäh wie du!“

  18. 18
    Christian

    Bin gerade ein wenig verwirrt: Hieß es nicht auch im Englischen „Center“ und nicht „Centre“?

  19. 19

    Hätten die Britten das WTC WTC genannt hiesse es Centre. Aber da es wohl unumstritten in den Staaten stand, sollte es eigentlich schon das Center sein. Kann natürlich auch ein politisches Statement sein. ;o)

  20. 20
    Olli

    Amerikanisches Englisch: Center
    Britisches Englisch: Centre

  21. 21

    Johnnys Englisch: Not always perfect, but usually worth a discussion. ;)

  22. 22

    Solange keine Blitze darauf sind wie bei „Damien“, dann ist es für Dich OK! Aber hey, ich schau gleich bei mir auf den alten Fotos… Gruslig wirklich…

  23. 23
    bussi baer

    es wurde nicht beim entwickeln geschlampt, sondern beim fixieren des fotos.
    nicht nur die tuerme werden verschwinden, auch der herr „homer“ haeusler wird eines tages weg-vom-foto sein.

  24. 24
    yekontimoso

    „nicht nur die tuerme werden verschwinden, auch der herr „homer“ haeusler wird eines tages weg-vom-foto sein.“

    …dann waere die geschichte ja wenigstens komplett…

  25. 25
    Jan

    Hallo Johnny,

    interessantes Foto!
    Das Foto könnte man allerdings mit einen paar Bildbearbeitungskniffen wieder stärker zum etwas Leben erwecken …
    Wenn Du möchtest, könnte ich mich gerne einmal daran versuchen, das Bild zu bearbeiten und zurückzuschicken (dazu wäre ein hpchaufgelöste Version mit niedriger JPG-Kompression an meine Emailadresse hilfreich).

    Gruß,
    Jan

Diesen Artikel kommentieren