10

DGW: Mit guter Musik in den Tag

(Reminder: In der nörgelfreien guten Woche – DGW – konzentriert sich Spreeblick auf Lob und Begeisterung für die kleinen und großen Dinge des Lebens)

Gut aufgelegt in die gute Woche!

platte

Kleine Version, Quicktime-Video, 240×170 px, 3,2 MB
Große Version, Quicktime-Video, 320×230 px, 10,3 MB

10 Kommentare

  1. 01

    Mit „here comes the summer“ ist wohl ne Drohung :D morgen solls ja schon wieder regnen, zumindest hier.

  2. 02

    Hallo,

    für gute Laune an guten Tagen empfielt sich das Beatles-Radio.

    Anwendung: Täglich

    Dosierung: Vom nach dem Aufstehen bis vor dem Hinlegen

    Risiken & Nebenwirkungen: Schon nach 12 Stunden Dauergenuß gehen die Orwürmer nicht mehr weg. Häufig auftretend: Man will garnix anderes mehr hören. Vorsicht, extrem süchtig machend!

    Link:
    http://beatlesradio.com/
    (und dann links oben auf „Listen Here“ klicken)

    …und sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt ;)

  3. 03
    Wolfgang S.

    schöööööööööön! Ich mach jetzt mal den Rechner aus und geh für ein paar Stunden in die Sonne. Arbeiten kann man auch Nachts.

  4. 04
    M°

    Was für eine einfache und dabei so reizende Idee! Danke.

  5. 05

    man wird es mir wohl nicht glauben, aber exakt in dem moment, wo ich dieses posting gesehen habe, lief hier auch „here comes the summer“!

    heute morgen war nämlich nur musik erlaubt, die älter als 20 jahre ist. gang of four machten den anfang, jetzt sind the jam dran…

  6. 06
    bussibaer

    suuuper sweet!
    ich mag das sehr.
    mtv-special: raw-cuts.
    wen die anfangen würden sowas auf „musikfernsehen“ zu spielen, ich wär´dabei.

  7. 07
    Stefan_K

    Musikfernsehen, genau: Wo war eigentlich die Klingelton-Werbung?
    :)

  8. 08
    Schöner hören

    Das Lied

    …auch noch zum mitlesen, mitgröllen und mitschrammeln:

    http://www.azchords.com/u/undertones-tabs-4535/herecomesthesummer-tabs-117522.html

  9. 09

    Apropos großartiger Musik: Ich höre grade mal wieder die neue Robocop Kraus, die in ihrem weißen Vinyl hervorragend auf die Plattenspieler der JA!-WG gepasst hätte. Sehr, sehr nett. Genau wie die Tatsache, dass die mal nicht von der Insel kommen. (Nichts gegen die Insel, aber ein Hoch auf die Vielfalt.)

    Was ich eigentlich damit sagen wollte (ich weiß, wir sind hier nicht bei Wünsch-Dir-Was): Gerne würde ich hier (nicht nur) in der DGW ein paar Tipps zum Ausbau meiner Plattensammlung lesen. ;-)

  10. 10
    sven

    Ach, was man damals noch für eine große Version eines Videos hielt…

Diesen Artikel kommentieren