6

Laurel Aitken R.I.P.

Noch ein großer, alter Mann, der nicht mehr lebt: Laurel Aitken, der Godfather of Ska, verstarb am vergangenen Sonntag nach einem Herzanfall.

aitken
Foto von John Ingledew im Januar 2005, ausgeliehen bei Club Ska.

[Danke für den Hinweis, Sven]

6 Kommentare

  1. 01
    msc

    Das ist echt schade.

    (Aber er hiess Laurel)

  2. 02

    Stimmt sehr. Einmal -en reicht. Korrigiert.

  3. 03
  4. 04

    Stuttgart, in der Röhre, irgendwann Anfang der 90er, geilet Konzert. Laurel, mach et jut und immer an die Offbeatz denken, ntz, ntz, ntz, ntz!

  5. 05

    Was man nicht alles so lernt, im Web. Ich wusste noch nicht mal, dass es einen „Godfather of Ska“ gibt/gab. Schade, dass der nun auch noch verstorben ist, und umso schlimmer eigentlich, da ich erst in letzter Zeit Ska so richtig zu schätzen gelernt habe…

Diesen Artikel kommentieren