18

Das finde ich auch, weiter so!

Die CSU kündigt Spam-Kampagnen per Mail und Telefon an.

[wia wirres]

18 Kommentare

  1. 01

    Ne oder? Welchem genialen Kopf ist denn das wieder entsprungen? Zwei Gerhirnzellen – Vollgas!

  2. 02
    neolith

    Politikspam, das fehlt mir gerade noch…

  3. 03

    Hoffentlich landen die auf einer Blacklist mit einer wichtigen Domain. Dann kriegen sie vielleicht ihre eigenen Emails nicht mehr weil die gefiltert werden. Das wär mal ein Gag.

  4. 04
    Erwin

    Die Ankündigung stammt wohl von Herrn Dr. Söder. Herr Dr. Söder freut sich sicher über Feedback-Mail, zum Beispiel Gratulationen zu dieser tollen Idee, an soeder@osn.de .

  5. 05

    Eigentlich sollte es gerade die CSU besser wissen: 43 C 68/02 war es, 2003 erst, wo man für „eCards“ einen auf den Deckel bekommen hat:

    -> http://www.jurpc.de/rechtspr/20030083.htm

    Leitsätze (der Redaktion)

    1. Die Übersendung von Werbung durch E-Mail ohne Zustimmung bzw. vermutetes Einverständnis des Empfängers stellt eine unzumutbare Belästigung dar und verletzt den Empfänger in seinem Persönlichkeitsrecht.

    2. Auch das Werben für die politischen Ziele von Parteien durch Übersenden von Newslettern stellt Werbung dar. (…)

    4. Das Interesse des Einzelnen, von unerbetener Wahlwerbung verschont zu bleiben, ist höher zu bewerten als das aus Art. 21 Abs. 1 S. 1 GG folgende Recht der politischen Parteien auf politische Werbung auch per Internet. (…)

  6. 06

    „Moderner Wahlkampf“ läuft auch darüber sich etliche male in der blogosphäre verlinken zu lassen. allesamt reingefallen kann ich da nur sagen…

    ich bevorzuge da immer noch die bpd oder die bergpartei

  7. 07

    Johnny, man linkt doch nicht freiwillig auf FuD der bayrischen Nationalisten. Das ist schlecht für das gugel-rencking.

  8. 08
    Stalinallee Nordseite

    Schade das ich kein Jungwähler bin…

  9. 09

    würde ich wählen dürfen (darf ich ja jetzt nich, aber nächstes jahr hätte ich am geburtstag wählen dürfen), ich würde nie im leben die cdu / csu wählen

  10. 10

    @sum1
    ein bisschen kurzsichtig deine seo-perspektive. offenbar hat das zahlreiche verlinken dazu geführt, dass die csu schiss bekommen hat und das ding vom netz genommen hat.
    immer diese verschwörungstheoretiker.

  11. 11

    Fairerweise sollte erwähnt werden, dass es auch die andere Sicht der Dinge gibt! Und:

    Schreibt bspw. Don Alphonso doch glatt einen Beitrag, in dem er gegen die angebliche(!) „Zensur“ der CSU hetzt, zensiert und löscht aber seinerseits, was das Zeug hält. Packt euch alle miteinand an die eigene Nase und kehrt vor der eigenen Türe, bevor ihr anderen Beschneidung der Meinungs-Freiheit vorwerft.

    P. S. bei diesem nun vergleichsweise harmlosen Eintrag sind zwei Journalisten zugegen, die mir über die Schulter schauen und später ein Bild davon bekommen, ob auch h i e r zensiert wird.

  12. 12

    Herr Magnus Becker inklusive über die Schultern guckende „Journalisten“ (huihuihui), hier kommt etwas extrem aufregendes für Sie:

    Get.

    A.

    Motherfucking.

    Life.

    (Wer das nicht versteht: Einfach mal ein bisschen googlen)

Diesen Artikel kommentieren