18

Ohne Gewähr

CDU knapp unter 40, FDP knapp über 10, SPD etwas über 30, Grüne und Linke je zwischen 7 und 8%.

So soll’s wohl gleich aussehen.

18 Kommentare

  1. 01
    philo

    :( Horror

  2. 02
  3. 03

    Woher die Daten?

  4. 04
    Christian

    Quelle?

  5. 05

    Seht das doch nicht so verbissen, das war seine persönliche Prognose ;)

  6. 06

    Na, wenn er schon alles so duester sieht ..

  7. 07
    Christian

    Könnte ja immerhin sein, dass da ein Vetter bei Infratest-Dimap sitzt. ;)

  8. 08
  9. 09
    Philipp himself

    PDS ftw ;)

  10. 10
    Wolfgang

    wie war das mit Schrödingers Katze?

  11. 11
  12. 12
    Fabian

    Wählerbeschimpfung is‘ nicht, schon klar. Und jeder soll natürlich wählen, was er für richtig hält. Aber 10% für die FDP?
    Erklärt mir das bitte jemand — auf der Futura Bold!

  13. 13

    naja, es hätte schlimmer kommen können. aber echt mal, 10% für die fdp?

  14. 14

    Wir rätseln auch noch.

  15. 15

    cdu wähler die keinen bock auf merkel hatten? dunno…

  16. 16

    CDU/CSU weit vom Stoiberschen Ziel von 38 % entfernt, Grüne unverändert und keine Mehrheit für schwarz-gelb.

    So weit doch noch OK. Jetzt warten wir mal bis morgen früh und hoffen, dass die Dresdner nicht alles versauen ;-)

    Die 10 % für die FDP sind überraschend, bei aller Liebe, das Personal da taugt nix, das muss sogar (in weiten Teilen) ein Freund von mir zugeben, der aus was für Gründen auch immer da eingetreten ist.

    Viel Spaß bei der FB!
    Ich musste ja leider schon Mi wieder aus Berlin zurück in den Süden :-(
    Ab nächstem Jahr! ;-)

  17. 17

    Timo: Die Stoibersche Vorgabe für Merkel war 43% bis 45% …

  18. 18

    @ Joerg-Olaf
    Oh, dann muss ich die Schadenfreude aber noch mehr hochfahren ;-)
    Mal schauen, wie lange sie sich jetzt noch halten kann, Kanzlerschaft hin oder her…

Diesen Artikel kommentieren