12

Das andere Ergebnis

Völlig sang- und klanglos ist am Sonntag das Ergebnis der Wahl-Umfrage unter den Spreeblick-LeserInnen verschwunden und mit Recht wurde per Mail darüber gemeckert.

wahlergebnisDaher fürs Archiv hier also nochmal der Endstand. Für die Statistiker: Wir hatten die anonyme Umfrage am Donnerstag vor der Wahl gestartet, bis zum Sonntag hatten sich 1.236 Menschen daran beteiligt, die Wahlbeteiligung lag also bei knapp drei Prozent (bitte unten in den Kommentaren fragen, ob das ernst gemeint ist). Vielleicht haben aber auch nur zwei Leute mitgemacht und einen Weg gefunden, jeweils 618 mal abzustimmen. Für die Statiker: Man kann mit Spielkarten ziemlich hohe Türmchen aufbauen, aber bitte nicht so doll am Tisch wackeln.

Der Patt der amtlichen Wahl zwischen CDU und SPD war hier bei uns einer zwischen der SPD und den Grünen. Die Linken und die FDP blieben, wenn auch mit vertauschten Rollen, bei Spreeblick wie im echten Leben (welches, wie wir wissen, viel unbarmherziger ist) unter bzw. bei 10%. Die CDU allerdings auch. Und da kann man mal wieder sehen, was für ein Blödsinn Blogs sind, denn eine CDU mit nur 10% der Wählerstimmen: Wo kommen wir denn da hin? Wie soll das denn gehen? Das wäre ja wie ein Samstag Abend ohne Musikantenstadl in der ARD! Womöglich haben wir auch noch Homosexuelle unter den LeserInnen. Oder sogar Schwule. Oder LesbInnen. Wer weiß. Alles ist möglich.

Wichtig zu erwähnen wären zum Schluss auch noch die zusammen 7% der Nicht- und „Sonstige“-Wählern unter den Spreeblick-LeserInnen. Selbst wenn ich nicht weiß, warum.

Danke für die rege Beteiligung, eure IPs wurden gespeichert, eine davon wird am kommenden Samstag für die Lottozahlen verwendet.

12 Kommentare

  1. 01
    Samuel

    thanks for the stats!

    wann gibts ein Koalitionsvote? ;-)

  2. 02

    Hui. Schöne Idee!

  3. 03
    Benjamin

    Wieso ist grün hervorgehoben, wo doch SPD ein paar Stimmen mehr hat? :-)

  4. 04

    IIRC ist das die eigene Stimme :)

  5. 05

    Ich spiel zwar kein Lotto, aber haben die da nicht mehr als drei Zahlen? :-) Das wär ne Welt, mit den zwei großen Parteien SPD und Grünen ..

  6. 06

    Die „schöne“ Idee vom Koalitionsvote gabs gestern schon bei TV-Total… Ihr könntet ja auch beim Voting 0,49€ per PayPal abzocken?

    Die Mehrheit war übrigens für: Neuwahlen

    Sieht also so aus, als würden viele Menschen in Deutschland einfach gern gegen Kohle per SMS oder Anruf für irgend einen Quark stimmen.

    /starts selling glasperlen

  7. 07

    Naja, das Ergebniss der CDU passt immerhin zu ihrem realen Erststimmenergebnis im Wahlbezirk des Spreeblicks.

  8. 08

    @Benjamin: Das was man selbst gewählt hat ist – im Cookie – gespeichert und wird hervorgehoben angezeigt.

    Da der Screenshot von Johnny stammt, hat Johnny Grün gewählt.

    (siehe Weichkeks oben)

    Wenn man vor dem Screenshot die Cookies löscht, ist das nicht mehr zu sehen, aber das wollte er sicher nicht.

  9. 09

    André: Auweia. Ich dachte, das beste Ergebnis sei hervorgehoben, aber das ist natürlich Quatsch, wie man sieht. Da ich nur zum Testen nach der Installation gevotet habe, kann man also von Glück reden, dass ich dafür nicht zufällig auf „Nix“ geklickt hatte! :)

  10. 10

    So ein Koalitionsvoting hätten wir drüben auch gern, lieber Verlagsleiter ,)

  11. 11
    Max

    Hey – sag mal ist das mit den 3 Prozent wirklich ernst gemeint ????? *G

Diesen Artikel kommentieren