40

So wird 2006

Angela Merkel lächelt sich mit Hilfe von BILD und SPIEGEL in die Herzen aller Deutschen und lässt ob ihres „außenpolitischen Geschicks“ selbst harte Kritiker verstummen. Die Arbeitslosenzahlen in Deutschland steigen auf 6 Millionen, woran die alte Regierung Schuld ist. Kurz nachdem US-Präsident Bush den Bau einer Mauer entlang der Grenzen der USA beschlossen hat, stirbt er bei einem Attentat. Der Täter, ein fundamentalistischer Darwinist, wird gefasst und landet nach einem Schnellprozess innerhalb einer Woche auf dem elektrischen Stuhl. Neuer Präsident wird Arnold Schwarzenegger.

Yahoo und Google fusionieren zu Yahoogle und kaufen Ebay. Microsoft stellt sämtliche Online-Aktivitäten ein und konzentriert sich ausschließlich auf die Weiterentwicklung von Windows und die weltweite Gründung von „Microsoft-Universities“. Apple formiert gemeinsam mit Sony eine neue Consumer-Electronics-Marke, eine neue Version von Mac OS X (Preis: 29 Euro) läuft auf jedem handelsüblichen PC und der erste iPod mit WLAN und Bluetooth sowie integriertem Browser, E-Mail-Client und RSS-Reader erscheint. Leider hält die Batterie nur anderthalb Stunden durch. Spreeblick stellt einen neuen Online-Dienst vor.

Pete Doherty stirbt an einer Überdosis irgendwas. Hard-Fi landen mit einer Coverversion von Clashs „Bankrobber“ einen Welthit, Maximo Park und Arctic Monkeys liefern die Alben des Jahres ab. Art Brut, Kettcar, Franz Ferdinand, Tocotronic, Depeche Mode und Mando Diao lösen sich auf. Tokio Hotel veröffentlichen einen fantastischen Song, dem niemand widerstehen kann, Herr Shhhh wird Leiter ihres Fanclubs. Arcade Fire und Morrissey spielen als Headliner auf der FUTURA BOLD 15 in der Columbia-Halle, die ob der zu späten Ankündigung mit nur 42 Leuten etwas leer aussieht. Support: Die von der Spreeblick-Kolchose gegründete, 12-köpfige Band „Sonic Jackson“, die auf deutsch, englisch, spanisch, chinesisch und französisch singt und grundsätzlich nie probt.

„Schiffbruch mit Tiger“ kommt als Film in die Kinos und wird für 21 Oscars nominiert, 19 davon gewinnt er. Harry Rowohlt beginnt zu bloggen. Scarlett Johansson moderiert den wöchentlichen Spreeblick-Video-Podcast. Auf deutsch.

Trashkurs wird eingestellt, dafür wird Freakshow in die Familie integriert. Sechs neue Spreeblick-Blogs gehen im Lauf des Jahres an den Start, spreeblick.com selbst startet mit einer englischsprachigen Version. Ich höre auf zu rauchen und blogge täglich darüber. Die Spreeblick-Zugriffszahlen sinken daraufhin auf zwei unique visits pro Tag, die beide von mir kommen, da ich aus verschiedenen Kreuzberger Internet-Cafés poste bis unser DSL-Anschluss im neuen Büro endlich läuft (Sommer 2006). Aus Frust fange ich wieder an zu rauchen.

Gegen Ende des Jahres entsteht das erste Spreeblick-Watchblog, das mich als Lügner outet, da keine einzige der Spreeblick-Prognosen für 2006 eingetreten ist. Ich nehme daraufhin einen Job bei einer Hamburger Werbeagentur an. Als die Agenturleitung herausfindet, dass ich sämtliche Meetings als Comedy-Podcast ins Netz gestellt habe, erhalte ich die fristlose Kündigung, kann jedoch die Rechte an der Idee vorher noch an RTL II verkaufen. Die resultierende Serie floppt ob des miserablen Castings.

silvester2005

Was auch immer tatsächlich passieren wird: Wir alle hier wünschen euch und uns, dass es ein gutes 2006 für alle wird. Bleibt gesund, bleibt wach, bleibt dabei!

Let’s get our kicks in 2006!

40 Kommentare

  1. 01

    Weltherrschaft 2006! Man muss ja noch Ziele im Leben haben! All the best!

  2. 02
    kati

    sehr gelacht!!!
    Ich wünsche Euch ein schönes Jahr 2006.
    Bis bald?
    Kati

  3. 03

    sehr gut sehr schön.
    alles gute für 2006.

    2006: nachdem david letterman mehrere male spreeblick zitiert, ist der server für mehrere monate nicht mehr zu erreichen. johnny kann sich vor werbeangeboten aus amerika nicht mehr retten.

  4. 04

    guten rutsch mein lieber, und trink nich so viel.
    hat ja aber doch keinen zweck ;-)

  5. 05
    verwirrter

    oh sehr schön, die richtige lektüre um jetzt den jahresanfang zu feiern(oder feiert man doch das jahresende?)

  6. 06

    Depeche Mode dürfen sich nicht auflösen! Ich habe zwei sündhaft teure Stehplatz-Karten gekauft weil _SIE_ mich dazu angestiftet hat. Das mit dem „ich höre mit dem rauchen auf und blogge darüber“ ist aber eine gute Idee, Viel Erfolg, Johnny (ich kanns mir gar nicht vorstellen). Grüße auch an Tanja und die Kleinen.

  7. 07

    …und klaus meine wird dir im neuen jahr… ach, vergiss es.
    mach was du denkst.
    so oft du kannst wie du willst.
    und lass dir nicht verbiegen.

  8. 08
    Thilo

    die idee mit Scarlett Johansson ist gar nicht mal so schlecht.
    musst doch nur deine weitreichende beziehungen spielen lassen ;-)
    dann klappt das schon …

    wünsche euch alles gute und viel erfolg weiterhin bei eurer arbeit

  9. 09

    Hm, also die Sache mit Arnie koennte ja wirklich eintreten, allerdings meiner Meinung nach etwas anders. Und das mit der Weltherrschaft koennt Ihr vergessen, da haben wir von Top5 schon Anspruch drauf angemeldet. Da solltest Du vielleicht besser gleich wechseln?

  10. 10

    happy new year!

  11. 11
    DerWese

    Ach so wird das. Gut zu wissen.

    Macht es selber auch gut im neuen Jahr drinne.

    Apropos Kicks:
    Johnny, es gab „hier“:http://www.spreeblick.de/wp/videos/teenagekicks.mp4 mal ein Fülmchen von den Untertones. Ich sitze hier gerade mit einigen von diesen sogenannten jungen Leuten und die wollen nicht glauben, daß die Herren noch leben. Dabei habe ich „Beweise:“http://www.wese.org/berlinfestival2005/ . Vielleicht glauben sie ja eher einer anderen Autorität?

  12. 12

    Schönes neues alle ihr Blogger und SPreeblicker dort draussen auf der weiten welt, ich habs grad erst gefeiert, 1 stunde nach euch.. tja so ist das halt auf teneriffa *grins*.

  13. 13

    Happy new year und alles gute für die Familie, das ist und bleibt erstmal das Wichtigste.
    Aber dann kommt gleich der DSLer.
    Wer hat Dich gewarnt vor dem großen T? Alle? Ach…

    Ansonsten eine sehr witzige und schöne Vision auf 2006. Auch wenn mir hier und da die Bowle im Hals stecken geblieben ist. Aber da habe ich mich wieder an eine Mail von Dir aus dem Jahre 1996 erinnert, die mit den Worten endete; „Get your kicks in 96!“ Und die war auch nicht besonders hellseherisch. Gott sei Dank. Oder wem auch immer…

  14. 14

    Frohes Neues!

    (von der c-base aus)

  15. 15
    mat

    alles alte ideen, außer scarlett j. für den videocast.

    trashkurs ist eh schon… naja.. es riecht schon…, dieser alles-ipod ist ja fast schon beschlossene sache, und daß arnold t. III. s. präsident wurde, wußten ja schon sylvester (!!haha!) und sandra. und proben ist verrat am publikum.

    nichtsdestotrotz ein erfolgreiches welches. und baldigen anschluß an uns internet ;)

  16. 16

    Zur FUTURA BOLD 15 würde ich auch kommen (dann wären es schon 43 Besucher).

    Viele Grüße und alles Gute für 2006!

    Thomas

  17. 17

    „žSchiffbruch mit Tiger“ kommt als Film in die Kinos und wird für 21 Oscars nominiert

    Niemals!
    Pac Man wird nämlich verfilmt.

    Alles Gute im Jahr 20 six :)

  18. 18

    Und dann kommt alles doch wieder ganz anders und eigentlich sind wir froh darüber.

    Was auch immer kommt, ein frohes, gutes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr Euch allen, und auch sonst alles, was Ihr Euch wünscht!
    Oder so, oder anders. Und zur FB käme ich auch, macht 44.

  19. 19

    Gutes Neues. Ich hab mich sehr gut amüsiert gerade. Go on, make sense.

  20. 20
    stffn

    Alles Gute für 2006 und macht bloss so weiter. Ein paar sachen hab ich mir auch vorgenommen fürs nue Jahr, ich will endlich mal eine FUTURA BOLD besuchen, ich hoffe es wird nicht erst die mit Morrissey.

  21. 21

    Dir auch ein frohes Neues Jahr, Johnny! Mach weiter so :)

  22. 22

    Frohes Neues, Jonny :)

  23. 23

    Hoffe, einen guten Rutsch gehabt zu haben in Berlin. Da, wo ich war, ging jedenfalls die Post ab und so einiges in die Luft ;) Frohes Neues.

    Und spätestens Ende 2006 wird die ganze Welt Blaustrophobie haben – wird wohl nix mit der Weltherrschaft, Jungs ;)

  24. 24
    maace

    ebenso.

  25. 25
    mArTiN

    „Trashkurs wird eingestellt, dafür wird Freakshow in die Familie integriert.“
    Liegt das im Bereich des Möglichen? Weil Trashkurs…naja…wie oben schon geschrieben.

    Wünsche natürlich auch guten Rutsch gehabt zu haben!

  26. 26

    Auf jeden Fall sind die Voraussagen für Politik wahrscheinlicher als die für Musik.

  27. 27

    So eine Neujahrsrede hätte ich mir von Angela gewünscht…

  28. 28

    Sehr schön. Weiter so sehr schön.
    Ich dachte aber, dass eine halbe Million der Arbeitslosen Deutschen in die USA emmigriert, um dort die Mauer, die nach Arnold benannt… Nein?
    Gut.
    Frohes Neues!

  29. 29
    Gunnar

    Yeah, let’s rock. Ich komme auch zur FUTURA BOLD 15. Versprochen. :o)

  30. 30
    chiapas06

    Alles Gute für 2006… aber das mit Harry Rowohlt und Tokio Hotel wird eher umgekehrt passieren ;)

  31. 31

    Ich vermisse die Vorhersage, dass Spreeblick mein Buch verlegen wird – falls je fertig.

  32. 32
    stef

    Man, das wichtigste… wir werden Fussballweltmeister. *Optimismus pur!*

  33. 33

    zitat aus einem spreeblick-podcast:

    Deutschland KANN Weltmeister werden!

  34. 34

    2006 wird vom Sozialgericht Bremen und von Heidi Klums Vater das Internet verboten! Begründung: Es könnten Namen auftauschen ohne das diese vorher von der bremischen Sozialgerichtszensur in Absprache mit diversen Dönerherstellern freigegeben wurden.

    Das Internet wird in die Hände der chinesischen Regierung gegeben und diese entwickelt das neue Web 3.0_Version_repression bis zur Perfektion wird dann von Gerhard Schröder als Vorsitzendem der weltweiten Energieagentur (Enerprom) über eigene Datennetze an kostenpflichtige, mit Gas betriebenen Mailterminals, weitergeleitet.

    Der von jemenitischen Stammesfürsten entführte lummasche Botterhund macht auf seinem Rückweg nach Deutschland einen Umweg über Kalifornien und schafft es das mutierte Robotermodell Austriator mit einem USB 1.0-Kabel auf normale Geschwindigkeit herunterzurechnen, daraufhin bennent der Austriator Kalifornien in Steiermark um und damit wird die Todestrafe abgeschafft!

    Weder Tokio Hotel noch Harry Rowohlt bloggen in 2006, Oli Kahn wird bloggen, direkt von der Ersatzbank bei der WM 2006 und das live und in Farbe!

    Frohes neues Jahr!

  35. 35
    martin_

    bitte Frau Johansson sehr oft in den content integrieren.
    kann nie schaden ;)

    happynewyear

  36. 36

    Hmm.. ob das mit Microsoft so stimmt? Ich glaube eher, dass Microsoft eine plötzlich völlig unerwartete Open Source Initiative startet, angeregt durch die grandiosen Reaktionen im Web 2.0 auf die Sache mit dem Feed Icon. Microsoft wird jedenfalls Entwickler bereitstellen um die Mozilla – Entwicklung foran zu treiben um im Internet Explorer 10.0 die besten Features des Mozilla zu übernehmen und Microsoft-spezifische Features zu ergänzen. Ferner werden sie Novell übernehmen um an SuSE partizipieren zu können.

    Naja, was auch immer die Zukunft bringt: Happy new year ;-)

  37. 37

    Ziemlich nachträglich ein frohes Neues Jahr!

    Das klingt schon sehr gut, aber ich hätte gerne Morrissey und Arcade Fire schon früher, so gegen Ende März, da bin ich in Berlin. Fräulein Johansson darf auch gerne durch den Abend führen.

    Die Idee mit dem Rauchen aufhören und darüber bloggen finde ich toll, dann hätte ich wenigstens was zu lesen, wenn ich mir eine anzünde.

  38. 38
  39. 39

    „Die Idee mit dem Rauchen aufhören und darüber bloggen finde ich toll,
    dann hätte ich wenigstens was zu lesen, wenn ich mir eine anzünde.“

    Hm. Meinst du denn, dass das _so_ interessant wäre? Icke glaub et ja nich.

Diesen Artikel kommentieren