16

Frage an die Boulevard-Presse

Ist es denn wirklich so schwer, bei der ausführlichen Berichterstattung im Zusammenhang mit der Kältewelle, in der ihr auf deren russischen Ursprung doch gerne verweist, mal den Begriff „Kalter Krieg“ unterzubringen? Ihn gar „wieder da“ sein zu lassen? Ihr könnt sowas doch sonst so gut! Was los? Ist euer schmutziges Hirn eingefroren?

16 Kommentare

  1. 01

    Vielleicht solltest du dich da mal bewerben – bei dem, was so in deinem Hirn vorgeht. ;-)

  2. 02
    Christian

    Eine sehr schöne Idee – warum bin ich da nicht frauf gekommen? :D

  3. 03

    André, ich trau‘ mich nicht. Ich hab‘ Angst, sie würden mich nehmen. ;)

  4. 04

    hahaha, dazu passt wohl die umfrage die sie gerade bei stern tv machen. man kann anrufen für ja oder nein und die subtil gestellte frage (bezieht sich auf rolandkoch, dessen fahrer ihn zuletzt 60 kmh schneller als erlaubt nach hause fuhr) lautet: „dürfen politiker so schnell fahren, wie sie wollen?“ grossartig. wer da wohl alles bei ja anruft…?

  5. 05

    Johnny, alles, aber die würden dich bestimmt nicht nehmen, dazu bist du zu seriös und schreibst zu „interlektuell“. Die „Bild“-Zielgruppe versteht deinen Blog doch gar nicht :)

  6. 06

    Wart’s ab, die Überschriften sind ja schon größer geworden im Vergleich zum letzten Design!

  7. 07

    passt hervorragend zu dem (naja ihr wisst schon wie gemeintem) kommentar „scheiss russen“ einer berliner freundin zum aktuellen wetter ;-)

  8. 08
    pepe

    hab hier einen bild-zeitungskasten vor der tür. da las ich vor ein, zwei tagen die line: es geht weiter mit der russenkälte. das finde ich sogar noch besser als ‚kalter krieg‘, irgendwie steckt in ‚russenkälte‘ neben dem wetter und dem politikum auch eine eindeutige schuldzuweisung. ach peeps, don’t mess with bild.

  9. 09
    Henrik

    Nunja: Kaltes Wetter + Hand am Ventil der Gaspipeline (^=Energie-Krieg), da kann man schon von einem sog. „Kalten Krieg“ sprechen, aber wir werden dieses und andere Horrorszenarien noch früh genug erleben, wenn das Öl und Gas Knapp wird. Mal schaun ob wir bis dahin die Fusion haben, uns bei dessen Erforschung in ein künstlich erzeugtes Schwarzes Loch gestürzt haben oder um das letzte Ölfeld einen Nuklearen Weltkrieg angefangen haben. Ich fang schonmal an mir einen Bunker im Garten zu baun. Bis ich damit fertig bin könnt ihr ja „Eve und der letzte Gentleman“ schaun, ich kann den Vater langsam verstehen.

  10. 10

    Johnny: Das mit den Überschriften stimmt ja, aber beim nächsten relaunch dürfen die dann auch nicht schwarz bleiben. Vielleicht eher weiss auf rot ;)

  11. 11

    Hey Johnny, genau auf die Idee kam ich auch als ich vor 2 Tage die Titelseite der Bild gesehen hatte…

  12. 12
    Stefan

    Das erinnert mich an (vor-)gestrige Entdeckung in der S-Bahn auf dem Berliner Kurier, der in Hinblick auf den Tod eines Rentners in der Küche groß mit „Brutaler Russen-Frost“ titelte. Aber „Kalter Krieg“ ist auch ne gute Idee :)

Diesen Artikel kommentieren