23

Unter Beschuss

Irgendwie haben sie uns gerade auf’m Kieker. Nachdem spreeblick.de, wie Max inzwischen feststellen konnte, tatsächlich gehackt wurde – und zwar massiv (mehr Details bald, 1&1 hat jedenfalls komplett richtig gehandelt) – steht gerade auch dieser Server unter Versuchsbeschuss, bisher erfolglos.

Liebe Einbrecher: Wir sind total nett. Wir wollen nur spielen. Und: Fuck you.

Nebenbei bemerkt sind Kneipen mit kostenlosem WLAN enorm praktisch.

23 Kommentare

  1. 01

    Wisst ihr denn aus welcher Ecke die Angriffe kommen? Ich schätze mal über offene Relays?

  2. 02

    „Offenes Relay“ heisst ja erst mal nur „Maschine, die zum Mailversand genutzt werden kann, wenn sie eigentlich weder fuer Absender noch Empfaenger der versandten Mails zustaendig ist“.

    Das von so einer Bude ein Hack ausgeht ist zwar nicht auszuschliessen, aber es wird wohl eher eine bereits geoeffnete Buechse (geoeffnet nicht im Sinne „offenes Relay“, sondern eher sowas wie root Access auf dem Teil ;)) fuer so etwas benutzt werden.

    Ich wuerde mich freuen, wenn Johnny hier ein paar Details rausrueckt – nur so kann man andere Leute auf die Problematik aufmerksam machen. Wobei es sicher nicht leicht ist, genau den passenden Mittelweg zwischen zu wenig Infos und Anleitung zum selber Hacken von Spreeblick-Servern zu finden ;)

  3. 03
    Yves

    *Popcorn hol*

    Ich wette, dass ich hier bis Ende der Woche ein stattliche Bürgerwehr formiert hat und mit geballtem Heise-Halbwissen auftrumpft :D

  4. 04

    Nebenbei bemerkt sind Kneipen mit kostenlosem WLAN enorm praktisch.

    nur noch einen schritt entfernt zu WLAN mit kostenlosen kneipen!!

  5. 05

    Yeah, heise.de für alle! *bg*

  6. 06

    Hättest du gesagt, dass du nicht gehackt werden willst, hätte ich es unterlassen.

  7. 07

    Idioten gibt es scheinbar ja überall…ich weiß ja nun wirklich nicht, warum sie gerade diese Seite angreifen! Und was haben die Hacker davon?

  8. 08

    > Irgendwie haben sie uns gerade auf“™m Kieker.
    Nachdem es verbal nicht klappt, greift man halt zu technischen Tricks.
    Aber wer sind sie?

  9. 09

    ähem, steht Herr ix jetzt etwa auch unter Beschuss??? Oder ist das nur Zufall… Vielleicht eine Attacke gegen die A-blogs.

  10. 10

    ich glaube da fast nicht an zufall und auch spreeblick scheint langsam ein paar kleine Probleme zu bekommen…jedenfalls erscheinen hin und wieder nur fehlermeldungen wenn man irgendwas hier aufrufen möchte…

  11. 11

    Ich weiß ja nun wirklich nicht, warum sie gerade diese Seite angreifen! Und was haben die Hacker davon?

    Ohne genaueres ueber die Umstaende zu wissen – aber die Aussicht auf einen Rootserver unter voelliger Kontrolle (und ohne die rechtliche Verantwortung fuer die Maschine haben zu muessen) duerfte fuer manche Leute an sich schon lohnenswert sein.

  12. 12

    Da steckt doch bestimmt Herr von Matt dahinter.

  13. 13

    ix habe nur die zulässige speicherplatzmenge überschritten. was seit gestern wohl bei meinem provider geahndet wird. jetzt hab ich mehr speicherplatz und bald sollte wieder alles so sein wie vorher.

  14. 14

    @Philipp: wieso sollte er? Ab heute wird er für die Kampagne doch nicht mehr bezahlt.

    nur nicht zu schnell nach Verschwörungstheorien rufen :-)

  15. 15

    rikman hätte ich „Offenes Mailrelay“ gemeint hätte ich das gesagt.

  16. 16

    Dann sag doch mal, was du damit meinst. Der Begriff „Open Relay“ ist mir nur in der Bedeutung „Open Mailrelay“ bekannt.

  17. 17

    gebt den kindern ein paar hobbies, oder bücher.

  18. 18

    rikman: Schmeckt dir „Open Proxy“ besser?

  19. 19

    Mjam, klar, das hoert sich bessern an ;)

  20. 20
  21. 21

    seitdem nichts mehr passiert ?

  22. 22

Diesen Artikel kommentieren