7

Eros ex mathematica

eros ex mathematica

Ja, wunderschön. Die Welt der Mathematik.

(Image © Peter Miller)

7 Kommentare

  1. 01

    Mh.

    The images in this room are created entirely from mathematical algorithms.

    Wäre ja nett gewesen, wenn er noch dazugeschrieben hätte, von welchen. Oder hab ich was übersehen.

  2. 02

    Hab den Zusammenhang zwischen Mathe und den Bildern auch nicht ganz mitbekommen.

  3. 03

    Na ja, ganz einfach: Du stellst dir vor, was ungefähr rauskommen soll und entwirfst ein paar Algorithmen dazu, die Zahlen – als Farbwerte – ausspucken und lässt das ganze dann rechnen und die Werte als Grafik abtragen.

    Du kannst natürlich auch gleich selber das was du willst malen. Kommt aufs gleiche raus, als wenn du lange nach Formeln suchst, die das gewünschte Ergebnis haben. (Kannst dann natürlich nicht mehr mit Zufall koketieren.)

  4. 04

    Genau das Richtige für einen Freitag Abend.
    (Wenn es nichts im Fernsehen gibt.)

  5. 05
    leo

    Ziemlich unspektakulär, solange man nicht weiss, welche Formeln benutzt wurden und mit welchen Daten sie gefüttert wurden. Schliesslich braucht man nur ein paar Photoshopfilter hintereinander auszuführen und bekommt „images created entirely from mathematical algorithms“.

  6. 06
    chiapas06

    Könnte aber im Matheunterricht eventuell hilfreich sein, wenn die kritische Masse an Schläfrigkeit erreicht ist. Für Mädchen kann man ja Pferdebilder nehmen *fg*

Diesen Artikel kommentieren