16

Wenn der Gast beginnt zu stinken

Die Welt ist im Sommer fraglos zu Gast bei Freunden.
Aber wie jeder Gastgeber weiß, Gäste sind wie Fisch, nach drei Tagen fangen sie an zu stinken.
Hessen hat sich daher etwas einfallen lassen, lästig gewordene Gäste wieder loszuwerden.
Man testet, wie deutsch sie sind. Dieser Test liest sich wie ein Versuch, die bildungsfernen Schichten Deutschlands aus der Bevölkerung zu entfernen, aber Deutsche können aufatmen, sie werden nicht getestet.

Noch nicht, muss hinzugefügt werden, man munkelt, dass es in Bayern Pläne gibt, ein Stück Land in Deutsch-Südwest Namibia aufzukaufen, um dorthin Sozialhilfeempfänger outsourcen zu können, die nicht in der Lage sind, drei deutsche Philosophen zu nennen.
Neben den Fragen zur deutschen Bildung ist der Teil von Interesse, in der die Gesinnung des Möchtegerngermanen erfragt wird.

Wie würden Sie reagieren, wenn Ihr Sohn homosexuell wäre, Herr Stoiber?
Ich hatte die Freude, Edmund Stoiber bei der Beantwortung dieser im Rahmen des Bundestagswahlkampfs 2002 von Hans Meiser gestellten Frage lügen sehen zu dürfen.

Die Bildzeitung dürfte sich jedoch in einem Gewissenskonflikt befinden, schließlich ist der von ihr gewählte Papst, in dessen Enddarm Kai Dieckmann so manchen Italienurlaub verbracht hat, nun nicht mehr in der Lage, Deutscher zu werden.
Ach, der ist ja auch schon Deutscher.

Rest der Welt, siehst Du: alle tollen Leute sind Deutsche, paukt mal ein wenig, werdet sautolerant und total locker und dann geht ihr besoffen in ein hessisches Ausländeramt, knallt den homosexuellen Bruder einer Beamtin, geht nackt mit ihr spazieren und singt dabei die Nationalhymne rückwärts. So einfach geht das.

P.S.
Für alle englischsprachigen Einbürgerungswilligen: Nicht lachen bei “Kant“.

16 Kommentare

  1. 01

    Ja, jeder Deutsche sollte ein(e)(n) Kant zu Hause haben ;-)

  2. 02

    Das ist dann also gemeint, wenn sich Fußballfans den Kant’ geben, die bilden sich nur weiter. Wieder was gelernt.

    “Die Bildzeitung dürfte sich jedoch in einem Gewissenskonflikt befinden, schließlich ist der von ihr gewählte Papst, in dessen Enddarm Kai Dieckmann so manchen Italienurlaub verbracht hat, nun nicht mehr in der Lage, Deutscher zu werden.”

    Schöner Satz. Danke dafür :)

  3. 03

    wär mal interessant zu erfahren, wieviel cdu-wählerInnen den test nicht bestehen würden, von einigen fußball-helden mal abgesehen, kann ja nicht jeder ein kickender kant sein… da fällt mir das philosophen-fußballspiel der monty python’s ein…

  4. 04
    dubidu

    @bembelkanditat Wie ist das gemeint?sind spd-wähler perse auf unwissenheit abonniert?
    ich finde es im übrigen richtig, wenn sich menschen die eine neue staatbürgerschaft annehmen wollen auch mit diesem staat beschäftigen… (Vgl. USA, Kanada etc. dort wird das schon länger praktiziert)
    meine bedenken liegen eher darin, dass der test extrem auf moslime ausgerichtet ist… das dürfte wohl kaum dazu beitragen ihnen das gefühl zu geben deutscher bzw. deutsche zu sein! aber nochmal generell berüße ich diese idee. Was hat ein einbürgerungstest eigendlich mit der wm zu tun?

  5. 05
    Alfredl

    Ist der Papst wirklich noch Deutscher?
    Er hat ja freiwillig die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates angenommen – wenn ein eingebürgerter Türke erste seinen türkischen paß abgibt und ihns ich später wieder holt, wird er derzeit ja ausgebürgert.

    Oder gilt das für den Vatikan nicht? Ist das noch eine Folge des Adolfschen Konkordats?

  6. 06
    Stev

    Wenn ein Ausländer in Deutschland arbeiten möchte, auf Dauer die deutsche Staatsangehörigkeit und die Chanche auf evtl. Sozialleistungen bekommen möchte hat er sich mit diesem Land auseinanderzusetzen! Da ist nichts falsch dran. Ich begrüße so einen Test.

  7. 07

    @ dubidu
    der dellingsche link zwischen test und wm ist die zu- gast- bei- freunden-formel, außerdem soll sich fooligan thematisch ruhig ein wenig überdehnen, stretching kann nicht schaden

    @ Stev
    ich finde deutschkenntnisse wichtig, deutschseinkenntnisse nicht so sehr
    ein ausländer sollte nichts denken müssen,was ein deutscher nicht auch denken muss, sonst haben wir irgendwann eine superliberale türkische avantgarde und das ist dann bestimmt auch wieder nicht nicht recht

    @ Alfredl
    das habe ich mich auch schon gefragt, mit dem konkordat dürfte das nichts zu tun haben, weil der gedanke an einen deutschstämmigen papst zu der zeit wohl noch fern lag
    könnte damit zu tun haben, dass wir papst sind, aber völkerrechtlich kann ich es nicht sagen, völkerrechtlich gilt er zwar einerseits als staatsoberhaupt eines fremden landes, aber wie sich das auf sein deutschtum auswirkt, weiß ich nicht

  8. 08

    Hi,
    der Papst kann doch gar kein deutscher mehr sein oder hat er die Vatikanische Staatsbürgerschaft abgelehnt ? :) Falls net, verfällt die
    deutsche einfach.

    nächste Woche, nächste Folge: Vatikan: Trennung von Staat und Kirche.

    mfg

  9. 09

    den absatz, so dämlich der katalog auch is, finde ich recht interessant:

    “Auf solche Fragen[homosexualität betreffend], die selbst Deutsche wohl unterschiedlich beantworten würden, ohne sich gleich des Verdachts des Fundamentalismus auszusetzen, hat Hessen nun gänzlich verzichtet. Dennoch gibt es auch im neuen Fragenbogen aus Wiesbaden Themen, die durchaus heikel sind. So wird etwa nach dem “Existenzrecht Israels” gefragt oder danach, ob sich Frauen ohne Begleitung männlicher Verwandter in der Öffentlichkeit bewegen dürfen.”

    da werden wohl so einige muslime wieder nach hause(”besetzte gebiete” und so;) fahren dürfen, oder vll genau deswegen hierbleiben dürfen…

  10. 10

    @ ß
    wie, die verfällt? durch nichtbenutzung wie eine prepaidcard?
    sie haben noch bis zum 31.august zeit, ihr deutschsein auszuschöpfen, sonst wird es ungültig

    ich habe eben schon bei erwähnung des konkordats ein zucken im augenlid verspürt, denn ich musste mal im rahmen einer traumatischen ö-rechts-hausarbeit die frage beantworten, wie es sich auswirkt, dass der weihbischof von m entgegen dem konkordat des landes nrw (formerly known as preußen) mit dem heiligen stuhl an einen anderen ort als den sitz des diözesanbischofs versetzt werden soll, ohne dass benehmen mit dem mp hergestellt wurde
    Pr.Konk. Art.2, Absatz 10, abgedruckt im Hippel-Rehborn

    wer es weiß, bekommt ein spreeblick-t-shirt

  11. 11

    wer es weiß, bekommt ein spreeblick-t-shirt

    Von wem jetzt?

    Den Spickzettel zum Hessenquiz für neue Nachbarn findet ihr übrigens hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Mathias_Schindler/Cheat-Sheet
    Und wer auch nur 60% der Fragen richtig beantwortet, darf auf Günter Jauchs Gesicht Platz nehmen.

  12. 12
    Fish

    Drei deutsche Philosophen wüsste ich auf Anhieb: Hegelbauer, Schopenbauer, Heideggbauer.

  13. 13

    @ tanja
    keine sorge, wenn das jemand weiß, zahle ich das gern
    aber das weiß keiner
    @ Fish
    und ich habe mich auch immer sehr über das nietzscheentchen gefreut

  14. 14
  15. 15

    @Malte:
    Besser später als nie, kommt hier die antwort :-) *hab total vergessen das ich hier ne Kommentar abgegeben habe.*

    Seine Staatsbürgerschaft verliert man sobald man eine andere annimmt, man wird weder vom Staat darüber informiert noch gefragt ob man das wirklich will. Christian Ströble machte durch eine kleine Anfrage an die Bundesregierung drauf aufmerksam: er fragte wie es denn beim Papst “Ratzinger” denn so gehandt habe worden sei.

    Es kommt nämlich immer wieder dazu das deutsche im Ausland (weil sie dort leben und arbeiten) die Staatsbürgerschaft annehmen und sich dadurch ohne ihres Wissen ausbürgern.

    mfg ß

  16. 16

    vielen dank ß, das habe ich nicht gewußt.

Diesen Artikel kommentieren