19

LED-Throwies

led throwies

Die erste Welle habe ich verpasst, denn die LED-Throwies machten schonmal die Runde. Jetzt gibt es aber ein neues Video und das reicht, um noch einmal auf diese wunderbare Spielerei aufmerksam zu machen.

Elektro-Graffiti!

[via]

19 Kommentare

  1. 01
    mo

    jo, witzige sache das, obwohl ich den umweltaspekt für recht problematisch halte. weil wohl niemand die dinger aufsammeln wird und das zumindest bei den batterien alles andere als cool ist. trotzdem geil ;-)

  2. 02

    erstmal recht hübsch. aber batterien durch die gegend schmeißen? außerdem: ist ja letzten endes auch, wie sprühdosen, ein kommerzprodukt. dafür bin ich zu sehr spaßbremse :-)

  3. 03
    gero

    das aller tollste ist doch der soundtrack zum filmchen.
    jose gonzales, der mann den ich heiraten würde, damit er mir immer abends lieder vorspielt.
    der nik drake der nuller
    der tollste musiker schwedens, ach was sag ich, des UNIVERSUMS!!
    die zauberstimme mit den schnellsten fingern des planeten

    *Jose Gonzales ist kein künstler auf Burning Heart Records, nicht das hier ein falscher eindruck ensteht*

  4. 04
    jbc

    Toll zu sehen, dass leute noch spontan spaß haben können.
    Sehr faszinierend.
    Und tolle musik. Zu entdecken auf http://www.myspace.com/josegonzalezmusic

  5. 05

    Sowas wäre doch mal was für einen Flashmob. Und auch hier in Deutschland kann man die recht günstig zusammenbasteln – 50 Stück für 0,96€ je Stück. (Auch hier gilt die Stückkostendegression)
    Wen es interessiert: hier ist ein Conrad-Warenkorb als Screenshot
    http://img481.imageshack.us/img481/6772/conrad9rw.gif

  6. 06

    Die Idee finde ich spitze, die Technik dahinter finde ich spitze, dass es niemandem schaden kann ist spitze, die ‚Urban Jungle‘-Philosophie dahinter liebe ich, doch wie immer stelle ich fest (@jander): So ein Spass kostet bei uns so viel, dass es keinen Spass mehr macht. Elektro- und Bastelkrimskrams ist in Germanski leider viel zu teuer (wegen der Steuer)… ist wirklich ungeheuer. oha.

  7. 07

    Ich finde die Idee ist eine konsequente Nutzung vorhandener Technologien. Das ist für mich echte moderne Kunst.
    Kunst die erst durch Technologie ermöglicht wird.

    Für mich ist so etwas mehr als freaky.

  8. 08
    Jander

    @Sascha

    Da hast du wohl nicht aufgepasst… Wenn du 1 LED, 1 Magneten und 1 Knopfzelle je Throwie nimmst und (im Gegensatz zum oben von mir geposteten Screenshot) nur die günstigen roten, gelben oder grünen LEDs kaufst, dann bist du inkl. Versandkosten bei Conrad bei _nur_ 0,86€/St. und wenn du das umrechnest sind das ziemlich genau 1$. Und dann schaust du in die Anleitung wieviel die Jungs bezahlt haben, die das Video aufgenommen haben und du wirst lesen „~ 1.00 per LED Throwy“. Dann liegt das also nicht an der Steuer „in Germanski“, sondern an dir, dass dir so eine Spielerei das Geld nicht wert ist.

    Ich will das ausprobieren. Wenn ich jemanden finde, der das mit mir macht, geb ich gerne mal 50€ (geteilt durch 2) dafür aus. Allerdings werde ich jedem Throwie 2 oder 3 LEDs spendieren o( ^_-)O es soll ja nach was aussehen!

  9. 09
    Dirk

    @all

    ich finde das eine feine Sache, sieht toll aus, macht spaß, auch wenn es sicherlich in jedem Land ein Gesetz gibt, dass es verbietet.
    Umweltaspekt, ja – ihr habt recht – Graffiti hat wohl auch keinen „Grünen Engel“ – aufsammeln sollte man sie danach wieder…
    Das Stück von Jose Gonzales ist ebenfalls großartig, auch wenn Heartbeats durch den Sony Spot bei Insidern möglicherweise verloren hat. Ich allerdings hätte ohne den Spot, den Song nicht gekannt – so what..

    Jonny, lass uns doch doch eine „LED-Throwie-Vernissage“ bei der „FUTURA BOLD“ machen ;-)

    Gruß Dirk

  10. 10

    Ich allerdings hätte ohne den Spot, den Song nicht gekannt – so what..

    Ohne euch lieben Allwissenden Spreeblick kommentatoren, würde ich heute immernoch nach dem Song suchen.. Herzlichen dank!

    So back on topic:

    Sieht ganz toll aus und ich würde mir bestimmt auch mal so was basteln, wenn batterien ‚hier‘ nicht gerade so teuer währen…

  11. 11

    Umweltfreundlich ist das nicht gerade, besser ist da Electro-Graf.
    @Jander: Der Warenkorb reicht aber nur für eine Billigvariante. Ultrahelle LEDs und dazu passend die Lithiumbatterien sollten es für eine gute Wirkung schon sein.

  12. 12
    DaSo

    Schöne idee :)

    Auch das Lied von jose gonzales ist natürlich schön, so wie all seine anderen auch.

    Interessieren würde mich aber mal, wie das lied aus dem neuen (zweiten) movie heisst.

    Weiss das einer ?

  13. 13
  14. 14

    suuuper! :-)
    macht aber nur in einer großen gruppe so viel spaß, glaube ich.

  15. 15

    Die kleinen LED Graffitis a.k.a. LED Throwies kann man inzwischen sehr kostengünstig nachbauen. Wer des Englischen nicht ganz mächtig sein sollte, kann sich auch die deutsche Bauanleitung anschauen: LED Throwies bauen

    Wenn man die einzelnen Materialien bei eBay kauft, kostet das Stück weniger als 40 Cent… ein Spaß der sich also lohnt ^_^

  16. 16

    Man muss nicht zwingend einen Magneten an einen Throwie kleben, es sei denn man will Ihn wirklich an eine (Eisen-)Wand werfen. Ohne geht es auch und als Partybeleuchtung zwischen Cocktailgläsern kommen Throwies super dufte.

  17. 17
    Frank

    Ein LED Throwie ohne Magnet ist doch kein Throwie mehr… was willst du denn da werfen? Absoluter Unsinn.

Diesen Artikel kommentieren