6

Graffiti Output Device

Für alle, denen Graffiti schon immer zu langweilig war, einfach weil es nichts mit Strom zu tun hat: Darf ich vorstellen Hektor, das Graffiti Output Device.

(Wenn die Seite etwas langsam ist, dann liegt es an digg, wo ich mir auch den Link geborgt habe. Ist ja auch schon alt, der Link.)

6 Kommentare

  1. 01

    Ich find ja schon die Idee allein etwas doof und wie man sieht ist auch die Ausführung Scheisse von fragwürdiger Qualität – ansonsten: netter Link.

  2. 02

    nerd-alarm, alter… ;)

    und noch:
    zTh graffitideen fand ich die von meisterLobo beschiebene ooch nich schlecht.

  3. 03

    super sache. ich entdecke ja sowieso gerade mein herz für die robotik. 202200, du hier? ;)

  4. 04
    artur

    Von wegen nur langsam:
    „This vidoe is currently not available. Please try again later.“
    Ihr Blogger wisst eben, wie man ’ne site auch ohne bombing dicht kriegt …

  5. 05
    asoli

    Gäähn! Das nenn ich ja mal ein Arbeitstempo – wär fast eingeschlafen, und verlaufen tut die ganze Soße auch noch.
    Vermisst habe ich außerdem die flippigen Verrenkungen eines „menschlichen Plotters“.

  6. 06

    uralt, ja. aber immer noch super ding das. ich mein wer opfert an die n wochende um das zusammenzuschustern? freaks, coole freaks.

Diesen Artikel kommentieren